info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rolf Dindorf - Training und Beratung |

Gute Führung für ältere Arbeitnehmer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
4 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Eine Schlüsselrolle im Rahmen des Demographiemanagements kommt den Vorgesetzten zu. Nachhaltiges Führen und damit Erreichen älterer oder altersgemischter Belegschaften wird bisweilen neue Führungsgrundsätze erfordern. Konkret bedeutet dies, dass man bei der effektiven und nachhaltigen Beschäftigungsgestaltung älterer Belegschaften den Schwerpunkt auf Ermutigung und Anerkennung legt. Durch altersgerechte Arbeitsorganisation, Wertschätzung, positives Feedback sowie der Übertragung von anspruchsvollen Tätigkeiten wird dieses Ziel erreicht.

Der Vorgesetzte wird zum Sinnstifter. Es wird nicht mehr reichen nur eine reine betriebswirtschaftliche Logik zu predigen. Beispielsweise wird sich die Generation 50plus schwerlich nur durch angelsächsische Prinzipien zur Weiterarbeit bis 67 begeistern lassen. “Die wichtigste menschliche Fähigkeit ist Sinnstiften”, schreibt Reinhold Messner in seinem Buch “Berge versetzen”. Bleibt das Tun dem Beschäftigten Sinn behaftet, gibt es Kraft und Motivation. Er wid dem Unternehmen eher erhalten bleiben. Denn angesichts fehlender fünf Millionen Facharbeiter bis 2030 steigt der Einfluss der Mitarbeiter. Heute schon spüren einzelne Branchen die ‘wachsende Macht’ der angehenden Auszubildenden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rolf Dindorf M.A., M.A., Betr. (IWW), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 150 Wörter, 1259 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Rolf Dindorf - Training und Beratung lesen:

Rolf Dindorf - Training und Beratung | 03.07.2015

Die 7 Todsünden von Leadership - Karrieretipps für Führungskräfte

Leadership ist in aller Munde. "Doch welche Todsünden sollte man auf dem Weg zur perfekten Führungskraft vermeiden", fragt der Kommunikationstrainer und Führungskräfte-Berater Rolf Dindorf aus Kaiserslautern bzw. Heidelberg. Es sind 7 Kardinalf...
Rolf Dindorf - Training und Beratung | 30.06.2015

7 Tipps, wie man als Führungskraft gut in Erinnerung bleibt

Welche Führungskraft bleibt vielen Arbeitnehmern lange in guter Erinnerung? Nicht der Chef mit dem größten Fahrzeug, dem attraktivsten Büro oder der höchsten Position muss das zwangsläufig sein. "Im Gespräch mit Mitarbeitern ergeben sich ander...
Rolf Dindorf - Training und Beratung | 22.06.2015

In 8 Schritten zur besseren Mitarbeiterbindung von Rolf Dindorf

Zunehmend spürt die deutsche Wirtschaft den Fachkräftemangel. Neben dem Finden wird auch das Binden von Fachkräften ein zentraler Bestandteil der Unternehmensstrategie. Der demographische Wandel bringt nicht nur Probleme mit sich, sondern auch n...