info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KONTOR GRUPPE by René Kiem |

Schmucker E-Commerce über die Ladentheke

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Schön, wenn gute Zahlen in ein ansprechendes Gewand gehüllt werden. Besser aber noch, wenn die Erkenntnisse aus diesen Zahlen zur Mode und zum Trend werden.

Das wünschen sich zumindest viele E-Commerce-Betreiber und auch stationäre Händler, wenn sie die Ergebnisse des Whitepapers "Der Cross-Channel-Effekt - Eine branchenspezifische Betrachtung: Fashion & Accessoires" vom ECC Köln und dem E-Commerce-Softwareherstellers hybris, genauer ansehen. Fazit der Auswertung: Die Cross-Channel-Effekte sind gerade in der Modebranche erheblich. So werden 11,5 Milliarden Euro des stationären Umsatzes durch die "Mithilfe" von Online-Shops vorbereitet.



So recherchieren die immer stärker Cross-Channel orientierten Konsumenten mittels PC, Laptop oder auch mithilfe von Smartphones und Tablets in unterschiedlichen Mode-Online-Shops nach entsprechenden Angeboten, informieren sich dort und kaufen dann schließlich im stationären Handel. Dieser so generierte Umsatz macht mittlerweile gut ein Viertel des Gesamtumsatzes des stationären Mode-Handels aus. Den anderen Weg, also Informationssuche, Kaufimplus und Kaufanbahnung via stationärem Handel und Umsatz im Online-Shop, gehen weitaus weniger Konsumenten. Nur 1,2 Milliarden Euro Umsatz werden auf diesem Weg generiert. Das mittlerweile so gefürchtete Phänomen des Showrooming wird dank dieser Zahlen zunehmend entdämonisiert.



Cross-Channel bei Marken und Katalogen



Genauso profitiert der Mode-Handel, sei es stationär wie online - aber auch von seinem nahen Verwandten, dem klassischen Katalog. 11,5 Prozent des stationären und 14,1 Prozent des Online-Umsatzes werden durch den papiernen Veteranen generiert. Und auch hier wird ein weiterer "Dämon" ausgetrieben: Der Katalog hat vor allem im Modebereich noch eine große Daseinsberechtigung, Online-Recherchen hin oder her. Er setzt Kaufimpulse, schenkt den Konsumenten ein haptische Erlebnis, kann durch QR-Codes oder Augmented-Reality-Features auch eine Brücke zum Mobile- und E-Commerce bilden und ist damit ein wichtiger Baustein im Marketing-Mix.



Ebenso wichtig ist in diesem Zusammenhang die Erkenntnis einer anderen EC-Studie, "Cross-Channel beim Kauf von Markenartikeln - Wie Konsumenten Kanäle kombinieren". Hier zeigt sich für die Mode-Branche: 26,1 % der Konsumenten kaufen Fashion-Produkten häufiger direkt beim Hersteller als in anderen Online-Shops. Stationär sind es sogar 27% der Käufer, die eher direkt im Ladengeschäft der Marke einkaufen als in anderen Kaufhäusern. Als Gründe für diese "Markentreue" über alle Channels hinweg geben die Befragten an, dass:

- sie in den Online-Shops der Markenhersteller ausführlichere Informationen zu Produkten finden (30,5%)

- es eine größere Produktauswahl dieser Marke gibt (45,8%)

- der Online-Shop des Markenherstellers einen besonders guten Service bietet (15,3%)

- das gesuchte Produkt ausschließlich im Online-Shop des Markenherstellers zu finden ist (15,3%)

- sie beim Surfen auf den im Online-Shop des Markenherstellers gestoßen sind (16,9%)



Zusammengefasst lässt sich demnach sagen, dass es vor allem die große Produktauswahl und fundierte Informationen zu den Produkten selbst sind, die den Unterschied machen und die Wahl häufiger auf den Online-Shop des Markenherstellers fallen lassen.



CRM KONTOR: Das Original für originäre E-Commerce-Lösungen



Wir von CRM KONTOR, Dortmund unterstützen Sie dabei, jene Potentiale punktgenau und nachhaltig auszuschöpfen, die sich aus den crossmedialen Wechselwirkungen zwischen den jeweiligen Absatz- und Vertriebskanälen ergeben. Mit ausschließlich branchenspezifischen, individuellen und maßgeschneiderten Lösungen setzen wir innovative und effiziente Marketing- und Vertriebskonzepte 1:1 um, perfekt auf Ihre Internetpräsenz und andere Kommunikationskanäle abgestimmt.



Gemeinsam erarbeiten wir intelligente und transparente Strategien - für eine noch bessere Kundenbindung, nachprüfbar mehr Leads und Umsatz und natürlich für das nahtlose Verzahnen all Ihrer Absatz- und Vertriebskanäle. Qualität ist dabei unser Leitgedanke und zu jeder Zeit das entscheidende Kriterium - für unsere Arbeit und für Ihren Erfolg. Dank eines großen Spektrum gestalterischer Möglichkeiten, einer optimierten Benutzerführung und ansprechendem Design wandelt auch Ihre Internetpräsenz bald in neuen Kleidern zu ebenso neuen Ufern des Erfolgs.



Weitere Informationen erhalten Sie unter:

CRM KONTOR, Dortmund und TECH KONTOR, Dortmund


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr René Kiem (Tel.: +49(0)231 / 15 01 -646), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 594 Wörter, 4866 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: KONTOR GRUPPE by René Kiem

Wir von KONTOR GRUPPE by René Kiem setzen konsequent auf kompetente Beratung. Schließlich lassen wir uns an Ihrem Erfolg messen. Deshalb ist unser Ansatz ganzheitlich-und von jeder Seite aus betrachtet ein wichtiger Baustein für Ihre persönliche und berufliche Entwicklung. Ganzheitlich definieren wir vor allem als lösungsorientiert. Die Probleme, die Ihnen im Berufsalltag oder auch im Privatleben begegnen, sehen wir als Wegweiser zu Auswegen, neuen Pfaden und neuen Erfahrungen - nicht als Stolpersteine und Hindernisse.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KONTOR GRUPPE by René Kiem lesen:

KONTOR GRUPPE by René Kiem | 21.11.2014

QM Methoden - KAIZEN, die Veränderung zur Verbesserung

Eine kontinuierliche Verbesserung der Qualität, Effizienz und aller Prozesse in der Fertigungsindustrie mit dem Ziel, am Ende jeden Tage höchsten Qualität auszuliefern - und das zum niedrigstmöglichen Preis - nur ein Traum? Nein, zumindest nicht ...
KONTOR GRUPPE by René Kiem | 21.11.2014

Schlanke Abläufe durch Lean Administration

Wertschöpfung in allen Abläufen. So können Potenziale optimiert und Verschwendung erkannt und vermieden werden. Schließlich belasten Prozesse, die einen Wert erschaffen, das Ergebnis, da sie an sich Wert vernichten. Eine gesteigerte Effizienz un...
KONTOR GRUPPE by René Kiem | 21.11.2014

Seminare und Trainings auf Mallorca...Warum eigentlich?

Mallorca ist das bei uns Deutschen beliebteste spanische Eiland. Die größte Insel der Balearen hat einiges (am) Meer zu bieten als viele erwarten: Bewegung, Ruhe, Entspannung, geschäftiges Treiben, Vergnügen, einsame Buchten. Vielfalt voller verm...