info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kompenz Europe GmbH |

Kompenz Ingenieure haben für den Hersteller von Bohrtürmen eine spezielle Schlauchkonstruktion entwickelt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Das Hauptproblem vom Unternehmen bestand darin, dass die konventionellen Schläuche nach einigen Wochen unter Extrembedingungen nicht funktionierten. Das erschwerte den weiteren Betrieb vom Bohrturm.

Die Ingenieure Kompenz haben für den größten Hersteller von Bohrtürmen eine spezielle maßgeschneiderte Schlauchkonstruktion entwickelt.



Das Hauptproblem vom Unternehmen bestand darin, dass die konventionellen Schläuche nach einigen Wochen unter Extrembedingungen nicht funktionierten. Das erschwerte den weiteren Betrieb vom Bohrturm. Den Ingenieuren von Kompenz wurde eine deutliche Aufgabe gestellt, die Lebensdauer von den Bohranlagen zu verlängern. Nach mehreren anstrengenden Arbeitsstunden wurde eine angemessene Lösung entwickelt, die die Spezialisten schnell verwirklicht haben.



Dementsprechend wurde im Rahmen der Entwicklungsarbeit die Verengerung vom Durchmesser im Bereich vom Abpressen des Schlauches ausgeschlossen und eine nicht standardmäßige Pressung eingesetzt. Für den weiteren Schutz werden die Schläuche auf Anfrage mit einer zusätzlichen Schutzbeschichtung «BRONEX» aus Kevlargewebe versehen, das von Kompenz Ingenieure entwickelt wurde.



Die genannten technischen Lösungen von Spezialisten ermöglichten es, die Lebensdauer von den unter Extrembedingungen betriebenen Gummischläuchen zu verlängern. Die von Kompenz hergestellten Schläuche können bei den Temperaturen bis -60°C unterbrechungsfrei funktionieren.



Es ist zu bemerken, dass die genannte Entwicklung von Gummischläuchen alle Erwartungen bereits erfüllte. Sowie die Auftraggeber als auch das Unternehmen selbst verlassen sich auf die Warenqualität und deren Betriebssicherheit.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Alexey Petrov (Tel.: +49 (0) 8631 166 88 38 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 194 Wörter, 1718 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema