info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IDS-Gruppe Holding GmbH |

Geschäftsführungswechsel bei der IDS GmbH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Jörn Fischer (CEO) und Harald Herrmann (CTO) bilden neben Michael Pein (CFO) neue Geschäftsführung. Norbert Wagner bleibt CEO der IDS Holding GmbH.


Die IDS GmbH, Spezialist für Netzmanagement, Leittechnik, Automatisierungs-, Fernwirk- und Kommunikationstechnik, hat zwei neue Geschäftsführer. Seit dem 1.1.2014 übernehmen Jörn Fischer und Harald Herrmann die Aufgaben von Norbert Wagner, der seine...

Ettlingen, 14.01.2014 - Die IDS GmbH, Spezialist für Netzmanagement, Leittechnik, Automatisierungs-, Fernwirk- und Kommunikationstechnik, hat zwei neue Geschäftsführer. Seit dem 1.1.2014 übernehmen Jörn Fischer und Harald Herrmann die Aufgaben von Norbert Wagner, der seine Funktion als Geschäftsführer der IDS GmbH aufgibt. Gemeinsam mit Friedrich Abriß (CFO) wird er jedoch weiterhin als hauptamtlicher Geschäftsführer (CEO) die Geschicke der IDS-Gruppe Holding GmbH steuern.

Jörn Fischer und Harald Herrmann sind Ingenieure aus Passion mit langjähriger Erfahrung im Bereich der Energieversorgung und den hierfür erforderlichen technischen Lösungen. Jörn Fischer übernimmt als CEO die Leitung der Bereiche Vertrieb und Projektabwicklung, Harald Herrmann betreut als CTO die Entwicklung und den Geschäftsbereich Integrationslösungen. Daneben verantwortet Michael Pein als CFO seit dem 1.4.2013 die kaufmännische Geschäftsführung und wird ab dem 1.1.2014 zusätzlich den neu geschaffenen Geschäftsbereich Produktgeschäft übernehmen.

Seit Anfang 2013 ist Jörn Fischer für die IDS GmbH tätig. Als Leiter des Geschäftsbereiches Vertrieb konnte er die sehr gute Marktposition des Unternehmens stärken und um zusätzliche internationale Absatzmärkte erweitern. Harald Herrmann, bereits seit zehn Jahren im Unternehmen, leitete zuletzt den IDS-Geschäftsbereich Entwicklung und das Produktmanagement.

'Jörn Fischer und Harald Herrmann sind Experten in der Energiebranche und verfügen über einen enormen Erfahrungsschatz bezüglich der technischen und organisatorischen Anforderungen, die die Energiewende mit sich bringen. Außerdem kennen sie das Unternehmen und seine Historie. Das macht die beiden zu einer optimalen Besetzung für die Geschäftsführung der IDS GmbH', erklärt Norbert Wagner.

'Während der sieben Jahre als Geschäftsführer der IDS GmbH hat Norbert Wagner Beeindruckendes geleistet', resümiert Jörn Fischer. 'Er war nicht nur am rasanten Wachstum des Unternehmens wesentlich beteiligt, sondern auch am Aufbau der IDS-Gruppe, einer der führenden Anbieter ganzheitlicher IKT-Lösungen für das zukünftige Smart Grid.'

Die IDS-Gruppe ist seit dem 1.4.2013 offiziell etabliert. Sie steuert als Managementholding die Firmen Berg GmbH, Caigos GmbH, Erwin Peters Systemtechnik GmbH, GÖRLITZ AG, IDS GmbH und Systema GmbH und fördert maßgeblich das Wachstum der Unternehmensgruppe.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 307 Wörter, 2468 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IDS-Gruppe Holding GmbH lesen:

IDS-Gruppe Holding GmbH | 10.01.2017

Aus Swissphone Systems GmbH wird die IDS Secur Systems GmbH

Ettlingen, 10.01.2017 - Seit Januar 2016 gehört das Unternehmen zur IDS-Gruppe aus Ettlingen. Damit hat die IDS-Gruppe ihre Herstellerkompetenz in der Sparte sicherheitsrelevanter Leittechnik erweitert. Zum 01.01.2017 wurde die Swissphone Systems Gm...
IDS-Gruppe Holding GmbH | 19.12.2016

Nimm eins, mach mehr!

Ettlingen, 19.12.2016 - Die IDS GmbH stellt auf der E-world energy & water (Halle 3, Stand 414) erstmals ihr neues Mitglied in der ACOS-7-Produktfamilie vor: die ACOS 730. Sie ist nicht nur eines der kleinsten Fernwirkgeräte, die es derzeit auf dem ...
IDS-Gruppe Holding GmbH | 08.12.2016

„Ausgezeichnet. Einfach.“ IDS-Gruppe schlägt Brücke zwischen Netz- und Messstellenbetrieb

Ettlingen, 08.12.2016 - Im September 2016 sind die Rahmenbedingungen für die Digitalisierung der Energiewende mit dem Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) in Kraft getreten. Netz- und Messtellenbetrieb, aber auch andere externe Marktteilnehmer (EMT), we...