info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
teltarif.de Onlineverlag GmbH |

0180-Telefonbuch-App nun auch für Android verfügbar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Verstärkte Einbindung der Nutzer


Gestartet als reine 0180-Telefonbuch-App für iPhone und iPod touch ist die App des Onlinemagazins teltarif.de seit gestern nun auch im Google Play Store für Android-Smartphones verfügbar und erreicht damit eine noch größere Zielgruppe. Inzwischen ist...

Göttingen, 15.01.2014 - Gestartet als reine 0180-Telefonbuch-App für iPhone und iPod touch ist die App des Onlinemagazins teltarif.de seit gestern nun auch im Google Play Store für Android-Smartphones verfügbar und erreicht damit eine noch größere Zielgruppe. Inzwischen ist sie auch weit mehr als nur ein bloßes Nachschlagewerk für alternative Festnetznummern zu den teuren 0180-Servicerufnummern. "Die teltarif.de-App vereint das beliebte 0180-Telefonbuch mit topaktuellen News und ermöglicht Smartphone-Nutzern zudem, ihre Erfahrungen mit ihrem Mobilfunknetz sowie Tipps und Tricks direkt an die Redaktion zu übermitteln", erläutert Bettina Seute vom Onlinemagazin www.teltarif.de die Vorzüge.

Wer kennt das nicht: Da ist man unterwegs, muss aber eine der teuren 0180-Servicerufnummern anwählen. Egal ob Service- oder Bestell-Hotline, besonders vom Handy aus können solche Telefonate schnell ins Geld gehen. Liegen die Kosten aus dem Festnetz bei bis zu 14 Cent pro Minute, so sind es vom Handy pro Minute sogar bis zu 42 Cent. Auch eine gebuchte Flatrate hilft hier nicht, da es sich um Sonderrufnummern handelt, die grundsätzlich extra bezahlt werden müssen. "Viele Nutzer schätzen an der 0180-App von teltarif.de, dass sie auch vom Handy aus schnell und günstig eine alternative Festnetznummer ermitteln können. Über diese lässt sich dann bei gebuchter Flatrate sogar ganz kostenfrei telefonieren", weiß Seute. Bisher hatten insbesondere die Android-Nutzer das Nachsehen, aber das ändert sich ab heute. Angetrieben von einer Vielzahl an Wünschen hat der Entwickler der iOS-Version, Thomas Lederer von der Firma ise-solutions, nun auch eine Android-Version für teltarif.de programmiert.

"Neben der Suche nach den alternativen Festnetznummern können sich die Nutzer auch direkt in die redaktionelle Arbeit einbringen, indem sie beispielsweise eine Einschätzung über die Sprach- oder Datenqualität ihrer letzten Nutzung abgeben. Aber auch Tipps und Tricks sind der Redaktion stets willkommen", fasst Bettina Seute noch einmal zusammen.

Die 0180-Telefonbuch-App kann kostenfrei aus dem App-Store heruntergeladen und auf dem jeweiligen Android-Smartphone installiert werden.

Weitere Infos zur teltarif.de-App finden Sie online unter http://www.teltarif.de/s/s54063.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 306 Wörter, 2330 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von teltarif.de Onlineverlag GmbH lesen:

teltarif.de Onlineverlag GmbH | 05.12.2016

Mobilfunk: Rufnummer mitnehmen? So geht's!

Berlin/Göttingen, 05.12.2016 - Wer im Laufe der Zeit sein Verhalten bei der Smartphone-Nutzung ändert - beispielsweise mehr telefoniert oder im Internet surft - sollte den Tarif anpassen und gegebenenfalls den Anbieter wechseln. Die alte Mobilfunkn...
teltarif.de Onlineverlag GmbH | 28.11.2016

Tipps für den Tablet-Kauf

Berlin/Göttingen, 28.11.2016 - Es gibt eine Vielzahl an Tablets in unterschiedlichen Größen und Ausführungen. Hier ein passendes Gerät zu finden, ist schwierig. Damit das Tablet den eigenen Ansprüchen genügt, gibt es vor dem Kauf einiges zu be...
teltarif.de Onlineverlag GmbH | 24.11.2016

Das sollten Sie beim Router-Kauf beachten

Berlin/Göttingen, 24.11.2016 - Wer auf der Suche nach einem neuen DSL- oder Kabel-Internet-Tarif ist, bekommt häufig auch einen Router angeboten. Allerdings ist nicht immer das passende Gerät dabei. Außerdem gilt seit dem 1. August 2016 die Route...