info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HFO Telecom AG |

Die Telekommunikationsbranche tagte in Hof

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


HFO Telecom AG startet in der Freiheitshalle mit großem Kick-Off ins Jahr 2014


Der Hofer Telekommunikationsspezialist HFO Telecom lud vergangene Woche (09. Januar 2014) zur Jahresauftaktveranstaltung nach Hof ein. Nach 110 Teilnehmern in 2013 kamen diesmal 160 Partner und Lieferanten nach Hof - von Kiel bis Freiburg reisten sie...

Hof/Saale, 15.01.2014 - Der Hofer Telekommunikationsspezialist HFO Telecom lud vergangene Woche (09. Januar 2014) zur Jahresauftaktveranstaltung nach Hof ein. Nach 110 Teilnehmern in 2013 kamen diesmal 160 Partner und Lieferanten nach Hof - von Kiel bis Freiburg reisten sie an, um bei der ersten TK-Veranstaltung des Jahres Informationen der Netzbetreiber zu bekommen und um Kontakte zu knüpfen.

"Wir haben sowohl inhaltlich als auch mit der Terminwahl ins Schwarze getroffen', resümiert HFO-CEO Achim Hager. "Unser fester Termin, der 2. Donnerstag in jedem Jahr, ist zu einem Muss-Termin in der Branche geworden. Jeder, der bundesweit im Bereich Geschäftskunden im Festnetz, im Mobilfunk oder bei Energie unterwegs ist, dem ist Hof ein Begriff geworden." Dies spiegelten die zahllosen Gespräche beim diesjährigen Event. Der Konferenzbereich der Freiheitshalle war für drei Tage gebucht um den Gästen ein perfektes Programm bieten zu können.

Immer acht Wochen vor der CEBIT kommen in HochFranken Spezialisten und Manager der großen Telekommunikationsanbieter Telekom Deutschland und Telefonica o2 mit dem deutschen Fachhandel zusammen. Diesmal ging es um die Megatrends Bandbreite, Cloudlösungen, IP-Telefonanlagen, Navigation und Fahrdatenaufzeichnung und um Aus- und Weiterbildung. "Hier sehen wir eine klare Herausforderung für die kommenden Jahre', so Christian Krug, Leiter der Epsilon Academy, einem Zweig in der HFO-Gruppe. "Wer am Markt gewinnen möchte, muss kein großer sein, er muss nur die richtigen Informationen zur richtigen Zeit verfügbar haben", so Epsilon-Chef Peter Schwinn. Deshalb startet die HFO-Tochter mit umfangreichen und mehrstufigen Fortbildungen zum TK-Spezialisten, um auch Newcomern einen geordneten und erfolgreichen Start in die Branche zu ermöglichen.

HFO und Epsilon haben im vergangenen Jahr bei einem Umsatz von 29 Mio. EUR über 125.000 Mobilfunkanschlüsse bundesweit geschalten, mehr als 20.000 Energieverträge vermittelt und erfolgreich die Netzzusammenschaltung mit der Telekom Deutschland und dem eigenen Netz vollzogen.

"Wir gehen in die Unabhängigkeit von bisherigen Lieferanten im Festnetz, wir wollen Aufschaltprozesse und vor allem auch Entstörprozesse selbst in der Hand haben', so Festnetzchef Andreas Hampel. Zu unpersönlich und träge seien große Lieferanten geworden. "Die sind oft mehr mit der Integrationen von gekauften Unternehmen beschäftigt, als dass sie die Prozesse, die der Kunde erwartet, hinbekommen und ordentlich machen," so HFO-Chef Hager. Deshalb hat die HFO in 2013 intensiv in eigenes Netz, Rechenzentrums-Standorte in Frankfurt und in Zusammenschaltungen investiert. 2014 rechnet die HFO mit einer weiter steigenden Mitarbeiterzahl.

Highlight sei die gelungene Integration der HFO direkt in die Telefonanlagen des Partners Starface. Wer eine solche Anlage kaufe, kann künftig per Mausklick alle Einstellungen vornehmen, um die Anlage am normalen DSL-Anschluss automatisch ins HFO-Netz zu schalten.

Der Event in der Freiheitshalle startete um 12 Uhr mit einem Empfang im Hotel Central, danach schlossen sich Vorträge bis in den späten Nachmittag an. Begleitet wurde die Veranstaltung von einigen Ausstellern wie BlackBerry, Areal Control, dem Telefonanlagenspezialisten Starface und dem Hardwarepartner Komsa, der die gesamte Logistik für die HFO erledigt. Nach einem gemeinsamen Abendessen spielte aus Nürnberg die Jazzband MIssFIZZ bis weit nach Mitternacht auf. Dazu gab es wie in den Jahren zuvor ein professionelles Pokerturnier, an dem die Gäste teilnehmen konnten und parallel ein Dartturnier. Die letzten Gäste gingen dann direkt von der Abendveranstaltung zum Frühstück.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 503 Wörter, 3722 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: HFO Telecom AG

HFO Telecom bietet als High-Servicepartner ein Komplettangebot an Telefonie- & Internetprodukten. Mit diesem Angebot richtet sich HFO Telecom gezielt an Firmenkunden im gesamten Bundesgebiet.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HFO Telecom AG lesen:

HFO Telecom AG | 28.09.2016

Newstour 2016: HFO Telecom mit Auerswald unterwegs

Oberkotzau, 28.09.2016 - Vom 11. Oktober bis zum 10. November 2016 reist die HFO Telecom durch Deutschland. Im Rahmen der „Newstour 2016“ begleitet sie den ITK-Spezialisten Auerswald in 14 Städte. Die Tour führt auch durch Österreich und die S...
HFO Telecom AG | 21.09.2016

Hofer Grieche freut sich auf die nächsten zehn Jahre

Oberkotzau, 21.09.2016 - Für sein 10-jähriges Engagement für das bayerische Distributionsunternehmen Epsilon Telecom GmbH dankte HFO-Vorstandsvorsitzender Achim Hager dem Jubilar Dimitrios Nikolaidis im Namen des Mutterkonzerns in der vergangenen ...
HFO Telecom AG | 20.09.2016

HFO Telecom AG: Aufsichtsrat - Handke folgt auf Schaller

Oberkotzau, 20.09.2016 - Auf eigenen Wunsch ist nach Ablauf der fünfjährigen Wahlperiode Erich Schaller aus dem Aufsichtsrat der bayerischen HFO Telecom AG ausgeschieden. Sein Nachfolger ist Jürgen Handke, Vorstandsvorsitzender der VR Bank Hof.In ...