info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
UL International Germany GmbH |

light+building: UL Sicherheitszeichen verschafft Lampen und Leuchtmitteln den Marktzugang in USA und Kanada

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Messe-Workshop von UL informiert über Sicherheitsanforderungen für US-Markt


Die UL International stellt auf der light+building, der Fachmesse für Licht, Elektrotechnik und Haus- und Gebäudeautomation, vom 23. bis 27. April 2006 in Frankfurt die umfassenden Zertifizierungsdienstleistungen von UL vor (Halle 4.2, Stand F03). UL oder Underwriters Laboratories ist eines der weltweit führenden Zertifizierungsunternehmen und hat seinen Stammsitz in den USA. Durch sein Know-how und seine technischen Prüfungen verschafft UL den Herstellern von Lampen und Leuchtmitteln den Marktzugang in Nordamerika, wo UL als technisches Sicherheitszeichen einen herausragenden Stellenwert genießt. Am 26. April veranstaltet UL auf der Messe eigens einen Workshop, der alle Sicherheitsaspekte rund um die Lampen- und Leuchtenproduktion für den US-amerikanischen und den kanadischen Markt behandelt. Teilweise unterscheiden sich die Sicherheitsanforderungen in Nordamerika so erheblich von denen in Europa, dass europäische Unternehmen nicht nur bei der Herstellung, sondern oft schon bei der Entwicklung ihrer Produkte die speziellen Anforderungen für den Marktzugang in den USA und in Kanada berücksichtigen müssen. Spezialisten aus allen europäischen UL Niederlassungen werden den internationalen Besuchern während der Messe mit ihrem Know-how zur Verfügung stehen und die vielfältigen UL Zertifizierungsleistungen erläutern.

Ein weiteres Messethema stellt für UL die EU-Direktive 2002/95/EC dar, auch bekannt als Restriction of Hazardous Substances oder RoHS, die im Juli 2006 in Kraft treten wird. Auf der light+building besteht Gelegenheit die Auswirkungen zu diskutieren, die die Verschärfung dieser EU-Schadstoffverordnung für alle Hersteller von elektrischen und elektronischen Geräten haben wird. UL hat bereits ein eigenes Zertifizierungsprogramm namens Restricted Substances Compliance Solutions/RSCS aufgelegt, durch das Hersteller mit deutlich reduziertem Aufwand dokumentieren können, dass ihre Produkte die scharfe RoHS-Schadstoffverordnung der EU einhalten.



Über die UL International Germany GmbH:
Die UL International Germany GmbH ist das deutsche Tochterunternehmen der Underwriters Laboratories Inc. (UL), einem der weltweit führenden Zertifizierungsunternehmen für Produktsicherheit mit Stammsitz in den USA. UL ist ein unabhängiges Unternehmen, das seit mehr als 110 Jahren Produktprüfungen durchführt. Heute ist UL weltweit tätig und zertifiziert jährlich mehr als 18.850 verschiedene Produkttypen. In jedem Jahr erscheinen UL-Prüfzeichen auf mehr als 19 Milliarden Produkten. Zur UL Firmenfamilie und ihrem Netzwerk von Serviceanbietern gehören 60 Labore, Prüf- und Zertifizierungseinrichtungen in aller Welt. Weitere Informationen über die UL International Germany GmbH und auch über die anderen europäischen Partner von UL finden Sie im Internet unter www.ul-europe.com.


Kontakt:
UL International Germany GmbH
Oliver Hampel
Frankfurter Str. 229
D-63263 Neu-Isenburg
Tel: +49-(0)6102 - 369 - 310
Fax: +49-(0)6102 - 369 - 480
E-Mail: Oliver.Hampel@de.ul.com
Internet: www.ul-europe.com



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wilzek, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 209 Wörter, 1728 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von UL International Germany GmbH lesen:

UL International Germany GmbH | 09.06.2008

UL vereinfacht den globalen Marktzugang für Lampen- und Leuchtenhersteller

UL bietet bei seinen Zertifizierungslösungen nicht nur die erforderlichen Sicherheitsprüfzeichen, sondern reduziert für die Hersteller gleichzeitig die Time-to-Market. Möglich wird dies durch Konformitätsüberprüfungen nach verschiedenen Sicher...
UL International Germany GmbH | 02.06.2008

UL beschleunigt die Zertifizierung für deutsche Photovoltaik-Produkte

Der Bau des 1.858 Quadratmeter großen UL Prüfcenters in Silicon Valley wird im Sommer 2008 abgeschlossen sein. Durch das neue Prüflabor wird UL in Zukunft noch enger mit Photovoltaik-Unternehmen zusammenarbeiten können, bei denen neue Technologie...
UL International Germany GmbH | 27.05.2008

UL zertifiziert ab sofort technische Produkte für den mexikanischen Markt

"Mexiko ist als 13. größte Volkswirtschaft ein sehr attraktiver Markt für global agierende Unternehmen", konstatiert Keith Williams, Geschäftsführer und CEO von Underwriters Laboratories. "UL hilft Unternehmen, ihre Produkte auf neuen Märkten z...