info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sanosphera |

Unfall - Operation - Reha: schreckliche Realität nicht nur für Michael Schuhmacher!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Bettlägerig für lange Zeit, wer pflegt, wer hilft bei der Hygiene? Erfindung aus Deutschland entlastet Familien bei der täglichen Pflege zu Hause, bei Patientenwaschungen und Therapiemaßnahmen

Wie schnell das Schicksal, das Leben eines Menschen verändern kann, hat man in den letzten Wochen durch den schrecklichen Skiunfall von Michael Schumacher gesehen. Jeden kann so ein Schicksal treffen und für viele tausend Familien, ist ein behinderter oder bettlägeriger Familienangehöriger tagtägliche Realität. Gerade die tägliche hygienische Versorgung dieser Patienten ist ein enormer Aufwand und eine körperliche Belastung. Ein deutscher Erfinder, bringt nun Entlastung bei den täglichen Hygienischen und Pflegerischen Maßnahmen, ermöglicht gleichzeitig eine enorme Verbesserung der Pflege und Lebensqualität vieler Patienten.

Attila Schwarzkopf ist erfahrener Diplom Krankenpfleger und hat mit Hilfe von Ingenieuren und Technikern eine neue faltbare Bettbadewanne entwickelt, die ganz einfach auf- und abgebaut werden kann und die Pflege von bettlägerigen Patienten erheblich erleichtern wird http://www.sanosphera.de



Attila Schwarzkopf: "Kaum jemand ahnt es, aber Patienten wie der ehemaliger Formel 1 Weltmeister Michael Schuhmacher, die lange Zeit im Krankenhaus liegen müssen, gelangen nur in den seltensten Fällen in den Genuss einer Ganzkörperwaschung bzw. Badens. Es fehlt einfach die Zeit in den Kliniken, der Aufwand den Patienten ins Bad zu tragen, ist einfach zu groß und für das Personal oft mit hohen Risiken verbunden.



Durch Gerätemedizin ans Bett gefesselt!

Die Größte Problemen beim Patienten die eine intensiv Medizinische und Pflegerische Versorgung brauchen, liegt auch in der Tatsache begründet, dass die Körperfunktion der Patienten ständig durch spezielle Geräte überwacht werden müssen, manche werden sogar auch rund um die Uhr beatmet. Die so wichtige frühzeitige Rehabilitation der Körperfunktionen, konnte daher bisher erst nach einer Entlassung aus der Intensivstation beginnen, ganz einfach, weil das Bett nicht verlassen werden konnte. Bis jetzt, den die Bettbadewanne von Sanosphera kommt zum Patient - direkt ins Bett - und ermöglicht dadurch die Anwendung zahlreicher Therapieformen nicht nur in der Anfangs- und damit in der Akutphase, sondern auch danach während der Rehabilitations-Maßnahmen.



Personen, die einen Gehirnblutung (Schlaganfall) erlitten haben, erleben neben einem Kontrollverlust über die betroffene Körperseite, oft auch einen Verlust des bisherigen Körpergefühls (z. B. des Positionsempfindens) und des Gleichgewichts. Dies führt häufig dazu, dass sich Wahrnehmung und Aufmerksamkeit auf die nicht betroffene Seite konzentrieren und alle Aktivitäten mit dieser Seite ausgeführt werden. Eine andere mögliche Folge ist die Entwicklung der so genannten "Spastizität" (gesteigerte Muskelspannung) auf der betroffenen Körperseite. Durch eine gezielte, individuell auf die Person abgestimmte Therapie - auch im Wasser - arbeitet die Physiotherapie auf die Wiedergewinnung, Verbesserung und Erhaltung der Patientenmobilität hin.



Hydrotherapien, Balneotherapien, Kneippsche Anwendungen und die Basale Stimulation sind nach einem solchen Traumata erprobte Methoden, um bei Patienten eine deutliche Verbesserung, oftmals auch zu einer Behebung vieler

Krankheitssymptome zu erreichen oder vor weiteren Schäden zu bewahren und die Genesung voranzutreiben.



Im kleinsten Zimmer wird Hydrotherapie durch Sanosphera möglich!

Und genau diese Wasser-Therapien, können jetzt auch in jedem Patientenbett und im kleinsten Patientenzimmer oder sogar zu Hause durchgeführt werden, denn die Bettbadewanne bietet dazu die perfekten therapeutischen Möglichkeiten. Das Wasser entwickelt dann nicht nur seine reinigende, sondern auch seine Therapeutisches Funktion denn das Wasser ist das einzige Pflegehilfsmittel, das uns ganzheitlich Therapiert (Körper, Geist und Seele).



Attila Schwarzkopf: Ich konnte es einfach nicht mehr sehen, wie Patienten wochenlang ohne Haarwäsche, ohne Bad auskommen mussten und nur mit einem feuchten Waschlappen gereinigt werden, obwohl Wasser nicht nur Hygiene, sondern auch Therapie bedeutet.



Warmes fließendes Wasser ist nicht nur pure Sauberkeit, sondern macht auch Therapie und Rehabilitation einfacher und schneller möglich. Die Heilfähigkeit von Wasser kennt man schon seit Kneipp. Mit meiner faltbaren Bettbadewanne können auch Wasserbehandlungen direkt im Patientenbett durchgeführt werden. Natürliche Badezusätze oder Heilmittel werden über das Wasser und die Haut oft viel einfacher und verträglicher für den Patienten aufgenommen. Ein heilsames Vollbad wird wieder möglich. Heben, Tragen oder Transfer der Patienten ist nicht mehr notwendig somit reicht nur ein einziger Person um den Patient zu Baden bzw. Pflegen, denn der Auf- und Abbau ist denkbar schnell und einfach möglich - auch zu Hause."

Bettbadewanne nach Maß für jedes Bett!



Sanosphera bietet individuelle und maßgefertigte Komfortbettbadewannen an, die Pflegender und Patienten das Leben erheblich erleichtern. Die Firma Sanosphera entwickelt zukunftsorientierte Produkte, um die Krankenpflege für bettlägerige Menschen zu verbessern und wirkungsvoll für alle Beteiligten zu perfektionieren.

Nach höchsten Sicherheitsstandards der EU-Richtlinien entwickelt, erfüllt die Bettbadewanne von SANOSPHERA höchste Sicherheitsstandards sowohl für die Patienten als auch für die Pflegenden. Auf http:www.sanosphera.de werden verschiedene Therapie- und Nutzungsmöglichkeiten der Komfortbettbadewanne vorgestellt.



Weitere Informationen oder Beratungen vor Ort und am Telefon über http://www.sanosphera.de





Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Attila Schwarzkopf (Tel.: 0049/9951/90832), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 767 Wörter, 6334 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sanosphera lesen:

Sanosphera | 16.01.2014

Deutsche Erfindung sucht Vertrieb. Die Badewanne für bettlägerige Patienten

Bettlägerige müssen oft viele Torturen über sich ergehen lassen, ohne dass sie etwas dagegen tun könnten. Das Institut für Gesundheitswesen und angewandte Pflegeforschung (IGAP) spricht in einer neuen Studie von 1,2 Millionen Dekubitusfällen, a...
Sanosphera | 02.12.2013

Oma oder Opa brauchen mehr als einen Waschlappen und ein bisschen Wasser

Für viele Patienten und Pflegebedürftige stellt das regelmäßige Waschen und die tägliche Hygiene ein großes Problem dar. Das Waschen im Bett, ist meist nur mit einem Waschlappen möglich und ein wenig Wasser möglich, was dem Patienten kein wir...
Sanosphera | 02.12.2013

Erfindung "Made in Germany": Baden im Bett

Attila Schwarzkopf ist erfahrener Diplom Krankenpfleger und hat mit Hilfe von Ingenieuren und Technikern eine neue faltbare Bettbadewanne entwickelt, die die Pflege von bettlägerigen Patienten erheblich erleichtert. Die Bettbadewanne für das Pflege...