info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MACH AG |

Computerspende: Software- und Beratungshaus MACH® übergibt der Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige sechs Notebooks

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Softwarepartner des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung erweitert sein soziales Engagement - Bildung, Qualifizierung und Integration als wichtige Zielsetzungen


Trier, Mainz, Lübeck. Die Wilhelm Hubert Cüppers-Schule in Trier, Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige, kann künftig sechs leistungsfähige Notebooks für den Schulunterricht nutzen. Ermöglicht hat dieses das Software- und Beratungshaus MACH®, das die Computer heute der Schule offiziell übergeben hat. „Wir erhalten damit flexible Möglichkeiten, Computer-gestütztes Lernen und Arbeiten auch in den verschiedenen Klassenräumen sowie an außerschulischen Lernorten - etwa bei Projektwochen und Klassenfahrten - anzubieten“, freut sich Schulleiter Claus Gilles über die neue Ausstattung. Da die Notebooks außerdem über eine eingebaute Schnittstelle für Digitale Videokameras verfügen, können die mobilen Rechner auch von der Video-AG der Landesschule genutzt werden.

„Gerade für junge Menschen mit Behinderungen ist es wichtig, frühzeitig und zielgerichtet an moderne Informations- und Kommunikationstechnik herangeführt zu werden. Damit werden gute Voraussetzungen für eine Berufsausbildung und den späteren Einstieg in die Arbeitswelt geschaffen. Mit unserer Spende wollen wir der Wilhelm Hubert Cüppers-Schule helfen, diese Aufgaben noch besser als bislang zu erfüllen“, erläutert Pressesprecher Jochen Michels das Engagement des Software- und Entwicklungshauses MACH AG aus Lübeck.

Die Verbindung zwischen der MACH AG und der Landesschule hat das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung (LSJV) hergestellt. Das LSJV nutzt die Software der MACH AG seit Anfang 2005. Bei einem gemeinsamen Messeauftritt im Herbst vergangenen Jahres in Berlin wurde die Idee geboren. Das Landesamt hatte dort unter anderem den Kalender „Behinderte Menschen malen zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006“ vorgestellt. „Der Kalender hat uns sehr beeindruckt. Da wir unser soziales Engagement ausbauen wollten, sind wir auf das Landesamt zugegangen und haben nach einem Projekt gefragt, das wir unterstützen können. So kam der Draht nach Trier zustande“, sagt Michels.

Auch Werner Keggenhoff, Präsident des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung, bedankt sich für die Spende. „Dass sich die MACH AG für behinderte junge Menschen in Rheinland-Pfalz engagiert, freut mich sehr. Bisher habe ich das Unternehmen als kompetenten Partner kennen gelernt, der uns mit seiner Software unterstützt, unsere Aufgaben wirtschaftlich und effektiv zu erledigen.“

Die Wilhelm Hubert Cüppers-Schule in Trier ist eine von drei Schulen für Gehörlose und Schwerhörige in Rheinland-Pfalz und gehört zum Geschäftsbereich des LSJV. Mehr als 160 Schülerinnen und Schüler besuchen die Schularten Grund- und Hauptschule für Gehörlose und Schwerhörige, Realschule für Schwerhörige und Schule mit dem Förderschwerpunkt ganzheitliche Entwicklung. Außerdem betreut die Landesschule im Rahmen der Frühförderung und der Integrierten Förderung mehr als 200 Kinder und Jugendliche. Das Einzugsgebiet umfasst die Region Trier sowie den Kreis Birkenfeld und den alten Kreis Zell - also mehr als ein Drittel von Rheinland-Pfalz. Das Einzugsgebiet der Realschule für Schwerhörige ist das Land Rheinland-Pfalz, das Saarland und Luxemburg. Aufgrund der für einige Schülerinnen und Schüler langen Anfahrtswege verfügt die Wilhelm Hubert Cüppers-Schule über ein Schülerwohnheim, in dem die Kinder und Jugendlichen während der Woche wohnen.

Hinweis für die Redaktionen:
Diese und weitere Presseinformationen im RTF-Format sowie Pressefotos (300 dpi) im TIF-Format zum Herunterladen finden Sie in der Rubrik Presse der MACH-Homepage unter www.mach.de .

Zusatzinformation:
Die MACH AG ist in Deutschland für den öffentlichen Bereich einer der führenden Anbieter von Software und Beratung für Verwaltungsmanagement in den Bereichen Finanzen, Personal und Prozessunterstützung. Als Full-Service-Anbieter offeriert MACH alle begleitenden Dienstleistungen. Hierzu zählen Organisationsberatung, Einführungsunterstützung, Projektbegleitung, Schulung, Entwicklung sowie umfassende IT-Beratungsdienstleistungen. Das Software- und Beratungshaus (120 Mitarbeiter) unterhält neben seinem Stammsitz in Lübeck Standorte in Berlin, Düsseldorf und München. Zu den Kunden von MACH zählen neben zahlreichen Bundes- und Landesbehörden (z. B. Landesverwaltungen Thüringen und Saarland, Bundesministerium des Innern, Landesrechnungshof Rheinland-Pfalz, Landesforsten Rheinland-Pfalz, Polizeen Bayern und Nordrhein-Westfalen) auch Kommunen (z. B. Landeshauptstadt Kiel), sowie Hochschulen, Einrichtungen aus Lehre und Forschung (z. B. Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Deutsche Forschungsgemeinschaft), Kirchen und Non-Profit-Organisationen (z. B. Bistum Trier, Konrad-Adenauer-Stiftung).

Ihre Redaktionskontakte:

MACH AG
Jochen Michels
Wielandstraße 14
D-23558 Lübeck
Tel: +49 451 70647-0
Fax: +49 451 70647-300
E-Mail: jmi@mach.de
Internet: http://www.mach.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: nicole@goodnews.de
Internet: http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 524 Wörter, 4320 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MACH AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MACH AG lesen:

MACH AG | 11.10.2016

Öffentliche Verwaltungen auf Veränderungskurs

Lübeck, 11.10.2016 - Zum 16. Mal trafen sich Entscheider aus öffentlichen Organisationen zum Führungskräfteforum "Innovatives Management" der MACH AG in Lübeck. Das vielseitige Programm lieferte durch Vorträge, Diskussionen und Werkstätten Lö...
MACH AG | 14.10.2014

MACH präsentiert aktuelle Marktstudie: Öffentlicher Sektor ist wichtigster Impulsgeber für die E-Rechnung

Lübeck, 14.10.2014 - In Zusammenarbeit mit der Schweizer Billentis präsentiert die MACH AG die neuesten Marktzahlen und Erhebungen zur elektronischen Rechnungsbearbeitung in Europa. Die Studie belegt, dass Verwaltungen durch einen elektronischen Re...
MACH AG | 26.09.2014

Starterpaket E-Rechnung

Lübeck. Vor der technischen Umsetzung stehen organisatorische Fragen: Was gehört alles zur E-Rechnung? Wo fängt man am besten an? Welche Anforderungen und Ziele sind damit verbunden und wie sieht der Prozess im eigenen Haus eigentlich aus? Die MAC...