info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
jetzt-praemien-senken.de |

Wer trägt Ihre Kosten? Im Pflegefall kommen hohe Kosten auf Sie und Ihre Angehörigen zu

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die gesetzliche Pflegeversicherung zahlt abhängig von der Pflegestufe bis zu 70% der Kosten für eine Pflege im Pflegeheim oder bei einer Betreuung zu Hause. Den Rest müssen Sie selbst tragen.

Allein auf die Politik und die gesetzliche Pflegeversicherung sollten Sie sich heutzutage nicht verlassen. Nehmen Sie Ihre Pflegeversicherung am besten selbst in die Hand, damit Sie und Ihre Angehörigen im Pflegefall finanziell unabhängig bleiben.



Haben Sie keine private Pflegeversicherung?

Da die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Bruchteil der Pflegekosten bezahlt, müssen Sie die restlichen Kosten mit Ihrem Einkommen oder Vermögen begleichen. Wenn das eigene Vermögen verbraucht ist, können die Einkommen und Vermögenswerte der Ehegatten und Kinder herangezogen werden.



Jetzt rechtzeitig an die eigene Pflege denken

Experten raten den Deutschen auch weiterhin, sich frühzeitig um die eigene Pflegevorsorge zu kümmern. Selbst mit einer Beitragsanhebung in 2014 in der gesetzlichen Pflegeversicherung stehen Sie und Ihre Angehörigen im Pflegefall schnell vor enormen finanziellen Schwierigkeiten.



Wer jetzt vorsorgt, ist richtig abgesichert. Denn im Pflegefall bleibt die finanzielle Unabhängigkeit erhalten. Sie haben Fragen und möchten einen Vergleich der Pflegeversicherungen anfordern? Unsere Versicherungsexperten helfen Ihnen sehr gerne weiter. Für Sie selbstverständlich unverbindlich und kostenlos.



Fordern Sie jetzt einen kostenlosen Vergleich an >>>


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Andreas Schilling (Tel.: +49(0)3581.89 60 63), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 172 Wörter, 1458 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von jetzt-praemien-senken.de lesen:

jetzt-praemien-senken.de | 20.01.2014

Was Ihnen keiner erzählt - Die wichtigsten und beliebtesten Gewerbeversicherungen

Für Selbstständige kann ein Unglücksfall oder Fehler schnell den finanziellen Ruin bedeuten, denn Sie haften grundsätzlich mit Ihrem gesamten Vermögen. Wir zeigen Ihnen heute die wichtigsten und beliebtesten Gewerbeversicherungen von Selbständi...
jetzt-praemien-senken.de | 20.01.2014

Geheimtipp - der passende Versicherungsschutz für alle Selbständige und Gründer

Prinzipiell gilt, dass Selbstständige im Allgemeinen viel bessere Chancen haben als Angestellte - insbesondere im Hinblick auf die Versicherungen. Das sollte auf jeden Fall genutzt werden. Wie auch bei Angestellten steht dabei zunächst die Wahl zwi...
jetzt-praemien-senken.de | 20.01.2014

Geheimtipp gegen Altersarmut - die Rürup Rente bietet Selbstständigen viele Vorteile!

Die Rürup-Rente ist vor allem für Gutverdiener, Selbstständige und Freiberufler eine attraktive Altersvorsorge: Durch den Sonderausgabenabzug profitieren Sie von besonders hohen Steuervorteilen. Erhöhung des Steuervorteils Sie können 2014 einen...