info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VOI e.V. |

Verbände im Verbund: Kooperation für besseres Dokumenten-Management im Mittelstand

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Bonn. „Besseres Dokumenten-Management für den Mittelstand!“ – an diesem gemeinsamen Strang ziehen künftig der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) und der Verband Organisations- und Informationssysteme (VOI). Beide Seiten haben jetzt ein entsprechendes Kooperationsabkommen unterzeichnet. Dabei können die Mitgliedsunternehmen des BVMW vom Know-how der VOI-Mitglieder über digitale Dokumenten-Management-Systeme (DMS) profitieren. Der VOI bekommt im Gegenzug einen noch besseren Überblick über Wünsche und Bedürfnisse der Mittelständler in diesem Bereich.

Der Preisverfall im Soft- und Hardwarebereich, das Vorhandensein vorkonfigurierter (Branchen-)Lösungen, die einfache Bedienbarkeit – für KMU lohnt sich der DMS-Einsatz längst. Spätestens mit der zunehmenden Datenflut und den gesetzlichen Anforderungen der „Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen“ (GDPdU) berücksichtigen immer mehr Mittelständler das Dokumenten-Management in ihrer Investitionsplanung.

Der Schulterschluss zwischen BVMW und VOI ist vor diesem Hintergrund eine klassische Win-Win-Situation: Die Unternehmen wollen die Technologie, haben aber noch Informationsbedarf über deren Einsatz und Nutzen. Der VOI sucht den engeren Kontakt zu potenziellen Anwendern, und der BVMW kann durch die Einbeziehung des Know-hows und der Kompetenz des VOI sein Engagement bei der IT-Beratung seiner Mitglieder ausbauen.

Als überaus aktiver Dienstleister für kleine und mittlere Unternehmen organisiert der BVMW bundesweit Seminare, Vortragsreihen und sonstige Veranstaltungen zu allen mittelstandsrelevanten Themen. Auf diesen regionalen Foren wird DMS dank der VOI-Mitwirkung künftig eine starke Rolle spielen. „Damit tragen wir das Thema in die Breite“, sagt VOI-Vorstandsmitglied Joachim Bleckmann.

„Als Innovationsmotor der deutschen Wirtschaft steht der Mittelstand technischen Verbesserungen im IT-Bereich stets sehr aufgeschlossen gegenüber“, so BVMW-Hauptgeschäftsführer Gerd Behnke. „Deshalb bin ich mir sicher, dass das digitale Dokumenten- und Informationsmanagement bei Klein- und Mittelbetrieben eine große Zukunft hat.“


Über den Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW):
Dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) gehören rund 53.000 kleine und mittlere Unternehmen aller Branchen an. Zusammen mit den 40 angeschlossenen Fach- und Branchenverbänden vertritt der BVMW rund 150.000 Mitgliedsbetriebe, die 4,3 Mio. Arbeitnehmer beschäftigen. Damit ist der BVMW die größte freiwillig organisierte Kraft des deutschen Mittelstandes. Zu seinen Aufgaben gehören die politische Interessenvertretung des Mittelstands, aber auch konkrete Beratungsleistungen vor Ort. Der BVMW ist mit über 200 Kreisgeschäftsstellen in allen Regionen Deutschlands präsent.
Der BVMW im Internet: http://www.bvmwonline.de

Über den Verband Organisations- und Informationssysteme (VOI)
Der VOI Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. mit Sitz in Bonn repräsentiert die überwiegende Mehrheit der Anbieter der Branche für Enterprise Content- (ECM) und Dokumenten-Management-Systeme. Mit der Positionierung als der in Deutschland führende unabhängige Verband der zukunfts- und wachstumsträchtigen eBusiness - Branche verdeutlicht der VOI die steigende wirtschaftliche und technologische Bedeutung seiner Mitgliedsunternehmen in den europäischen und internationalen Märkten.
VOI – Voice-of-Information (http://www.voice-of-information.org)
Der Text ist unter http://www.voi.de unter Pressemitteilungen VOI oder unter http://www.goodnews.de unter VOI downloadbar.

Ihre Redaktionskontakte:

VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.
Henner von der Banck
Postfach 180160, 53031 Bonn
Telefon: +49-(0)228 - 9082090
Telefax: +49-(0)228 - 9082091
E-Mail: voi@voi.de
http://www.voi.de

good news! GmbH Marketing & PR Consulting
Sven Körber
Kolberger Str. 36, D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49-(0) 451 – 88199-11
Telefax: +49-(0) 451 – 88199-29
E-Mail:Sven@goodnews.de
http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 402 Wörter, 3537 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VOI e.V. lesen:

VOI e.V. | 26.05.2010

IHK Aachen und der VOI informieren zum effizienten Einsatz von Dokumenten-Management-Systemen

Ständig werden neue Daten und Dokumente generiert. Unternehmen müssen sich mehr und mehr dem Problem der steigenden Informationsflut stellen. Informationen im eigenen IT-System zu archivieren, sie wieder zu finden, auszuwerten und weiter zu verarbe...
VOI e.V. | 18.05.2010

VOI engagiert sich im Bereich Output-Management

Auf der vor wenigen Tagen abgehaltenen konstituierenden Sitzung trafen sich knapp 20 Unternehmensvertreter. Gleich vier Teilnehmer stammen von Firmen, die erst kürzlich dem VOI beigetreten sind. „Die hohe Zahl der Gründungsteilnehmer belegt das gr...
VOI e.V. | 17.05.2010

Attraktives Programm der VOI Roadshow: Effizientes Büro mit MS SharePoint & ECM

Die Verbesserung der Geschäftsprozesse steht bei jedem Unternehmer im Mittelpunkt des Interesses. Der Nutzen: Kostenersparnis, mehr Effizienz, gesteigerte Qualität und Vorteile gegenüber dem Wettbewerb. Wie werden Geschäfts- und Arbeitsabläufe s...