info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Europäische Bildungs- und Ausbildungsgesellschaft |

Studio 4A übernimmt Hauptstadtstudio von Spiegel TV am Brandenburger Tor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Thomas Dittrich führt künftig das ehemalige Studio von Spiegel TV

Berlin, 28. Januar 2014 - Die neugegründete "studio 4A TV Produktion GmbH" hat im Rahmen eines Asset-Deals die TV-Produktionseinrichtungen des bisherigen Hauptstadtstudios von SPIEGEL TV am Pariser Platz in Berlin übernommen.



An dem prominent gelegenen Studiostandort vor der Kulisse des Brandenburger Tors sollen künftig unter neuem Konzept nicht nur wie bislang hochwertige TV- und Talk-Studioproduktionen für dritte Auftraggeber wie u.a. das ZDF ("Peter Hahne") oder PHOENIX ("Unter den Linden"), sondern auch journalistisch und technisch anspruchsvolle Ausbildungsangebote für den Mediennachwuchs realisiert werden.



Die "studio 4A TV Produktion GmbH" ist eine 100%ige Tochter der EUBA-Gruppe des Hamburger Medienunternehmers Thomas Dittrich, zu der auch die private Medienhochschule "Europäische Medien- und Business-Akademie" (EMBA) an den Standorten Hamburg, Berlin und Düsseldorf mit inzwischen über 500 Bachelor-Studierenden gehört.



"Für uns stärkt der Betrieb einer eigenen Fernsehproduktion an einem so prominenten Standort nicht nur unsere langjährige Kompetenz als Medienunternehmen, sondern stellt zugleich auch eine sehr überzeugende synergetische Ergänzung unseres auf große Praxisnähe ausgerichteten Ausbildungskonzeptes dar", begründet Thomas Dittrich das neue strategische Engagement.



Dirk Pommer, Geschäftsführer von SPIEGEL TV: "Wir freuen uns, dass unser SPIEGEL-TV-Studio am Pariser Platz durch die `studio 4A TV-Produktion GmbH` weiterhin betrieben wird. Das eröffnet uns die Möglichkeit, auch in Zukunft dieses einmalig gelegene Studio für unsere TV-Produktionen zu nutzen."





Über die EMBA

Die Europäische Medien- und Business-Akademie (EMBA) wurde 2007 von Gründungs-gesellschafter Thomas Dittrich als private Hochschul-Akademie in Hamburg eröffnet. 2009 und 2011 kamen Standorte in Berlin und Düsseldorf hinzu. Aktuell sind an der EMBA inzwischen mehr als 500 Studenten eingeschrieben. Die EMBA ist auf die Medien- und Marketing-Studiengänge Angewandte Medien und Business Management spezialisiert. Im Rahmen eines public-private-partnership-Modells mit der staatlichen Fachhochschule Mittweida (Sachsen), heute eine der führenden Medien-Hochschulen in Deutschland, schließen alle zehn Studienrichtungen der EMBA mit einem staatlichen Abschluss Bachelor of Arts ab. Das Studium an der privaten Hochschule ist extrem praxisorientiert und perfekt auf eine Karriere in den Zukunfts- und Wachstumsbranchen ausgerichtet.



Über die EUBA

Die Europäische Bildungs- und Ausbildungsgesellschaft (EUBA) wurde 2009 als Beteiligungsunternehmen von Thomas Dittrich gegründet, der auch alle Anteile an der Gesellschaft hält. Die EUBA wiederum ist mit 85 Prozent der Anteile Mehrheitsgesellschafter der Europäischen Medien- und Business-Akademie (EMBA). Über ihre Holding-Funktion hinaus leistet die EUBA zentrale Dienstleistungen für ihre Tochterunternehmen wie Marketing, Finanzen, Facility Management, strategische Planung sowie die Entwicklung und Betreuung bestehender und neuer Standorte.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Janina Schütz (Tel.: +49 (0) 40 46 00 947-15 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 416 Wörter, 3582 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema