info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bundesverband IT-Mittelstand e.V. |

Kompetenzzentrum für Usability eröffnet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren am 19. Februar im Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart über 'Usability in Unternehmenssoftware' Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) sieht die Nutzerfreundlichkeit als Schlüsselfaktor für den Erfolg...

Aachen, 30.01.2014 -

Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren am 19. Februar im Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart über 'Usability in Unternehmenssoftware'

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) sieht die Nutzerfreundlichkeit als Schlüsselfaktor für den Erfolg mittelständischer Unternehmen

Softwareprodukte müssen heute nicht nur funktional, zuverlässig und leistungsstark sein, sondern auch einfach zu bedienen. Am 19. Februar treffen sich daher IT-Unternehmen und Vertreter aus der Wissenschaft zur Eröffnung des Kompetenzzentrums 'Usability in Unternehmenssoftware' in Stuttgart, um über die Bedeutung von Nutzerfreundlichkeit bei der Entwicklung und Auswahl von Software zu diskutieren und sich über die Leistungen und Angebote des Kompetenzzentrums zu informieren.

'Die Nutzerfreundlichkeit eines Produkts wird immer mehr zu einem entscheidenden Auswahlkriterium', so Dr. Oliver Grün, Präsident des Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi). 'Die erwarteten Kosten für eine Berücksichtigung von Usability-Methoden, fehlendes Fachpersonal mit Usability-Know-how und Vorgehensmodelle, die für die Praxis in KMU untauglich sind, führen jedoch dazu, dass viele mittelständische Unternehmen die Methoden und Kriterien des Usability Engineering bisher gar nicht oder nur sporadisch anwenden.'

Das Kompetenzzentrum eröffnet im Rahmen des vom BMWi geförderten Projekts 'Usability Inside'. Im Projekt entwickeln das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO), der Bundesverband IT-Mittelstand, die CAS Software AG und das Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart (IAT) Arbeitshilfen, Dienstleistungen und Methoden des Usability Engineerings. Diese werden speziell an die Bedürfnisse mittelständischer Softwarehersteller und -anwender angepasst, um ihnen flexible Werkzeuge an die Hand zu geben, die es erlauben, das Thema Usability stärker in den Unternehmensabläufen zu berücksichtigen.

Die Teilnahme an der Eröffnungsveranstaltung ist kostenlos nach vorheriger Anmeldung an Anja Nolte unter kontakt@bitmi.de.

Über das Projekt 'Usability Inside' der Förderinitiative Usability:

Das Projekt 'Usability Inside' ist Teil der Förderinitiative 'Einfach intuitiv ? Usability für den Mittelstand', die im Rahmen des Förderschwerpunkts 'Mittelstand-Digital ? IKT-Anwendungen in der Wirtschaft' vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Der Förderschwerpunkt unterstützt gezielt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie das Handwerk bei der Entwicklung und Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). 'Mittelstand-Digital' setzt sich zusammen aus den Förderinitiativen 'eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen' mit ca. 38 eBusiness-Lotsen, 'eStandards: Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sichern' mit derzeit 16 Förderprojekten und 'Einfach intuitiv ? Usability für den Mittelstand' mit zurzeit 13 Förderprojekten. Weitere Informationen finden Sie unter www.mittelstand-digital.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 350 Wörter, 3103 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bundesverband IT-Mittelstand e.V.

Der Bundesverband IT-Mittelstand e. V. (BITMi) vertritt die Interessen von über 1.500 IT-Unternehmen auf nationaler und europäischer Ebene und ist damit der größte IT-Fachverband für ausschließlich mittelständische Interessen in Deutschland. Im BITMi sind sowohl direkte Mitglieder als auch assoziierte Regional- und Fachverbände von mittelständischen Unternehmen aus den Bereichen Software, Internet, Dienstleistung und Hardware zusammengeschlossen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bundesverband IT-Mittelstand e.V. lesen:

Bundesverband IT-Mittelstand e.V. | 02.12.2016

Digitale Qualifikationen: Europäische IT-Mittelstandsallianz verspricht Ausbildung von 5.000 IT Fachkräften bis 2019

Aachen/Brüssel, 02.12.2016 - Gestern startete die European DIGITAL SME Alliance mit #DigitalSME4skills eine neue ambitionierte Initiative zur Förderung digitaler Qualifikationen. Die europäische IT-Mittelstandsallianz sagt darin zu, dass kleine un...
Bundesverband IT-Mittelstand e.V. | 17.11.2016

BITMi zum IT-Gipfel: Wirtschaft digitalisiert zügiger - Aufbruch Digitale Bildung

Aachen/Saarbrücken, 17.11.2016 - In seinem Monitoring Report „Digitale Wirtschaft 2016“ bescheinigt das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) der deutschen Wirtschaft auf dem IT-Gipfel in Saarbrücken eine schnelle Steigerung der Digitalisierung. ...
Bundesverband IT-Mittelstand e.V. | 30.08.2016

EU-Richtlinien zu Netzneutralität veröffentlicht

Aachen/Berlin, 30.08.2016 - Heute hat das Gremium europäischer Regulierungsbehörden für elektronische Kommunikation (GEREK, auf Englisch BEREC) seine Richtlinien zur Netzneutralität veröffentlicht, welche Orientierung bei der Anwendung der EU-Ve...