info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KISTERS AG |

3D CAD Viewer für mobile Anwender: KISTERS 3DViewStation auf Tablet-PCs und Smartphones

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Kisters hat die Verfügbarkeit von leistungsfähigen 3D CAD Viewerlösungen für mobile Anwender bekanntgegeben. Die Kisters 3DViewStation Produktfamilie steht für extrem performantes 3D-Viewing, eine moderne Oberfläche, aktuelle CAD-Importer für Daten von...

Aachen, 30.01.2014 - Kisters hat die Verfügbarkeit von leistungsfähigen 3D CAD Viewerlösungen für mobile Anwender bekanntgegeben. Die Kisters 3DViewStation Produktfamilie steht für extrem performantes 3D-Viewing, eine moderne Oberfläche, aktuelle CAD-Importer für Daten von u.a. Catia, Creo, NX, Inventor, Solidworks, JT, 3D-PDF und STEP und marktgerechte Funktionalitäten für Viewing, Analyse und Kommunikation von 3D-CAD-Modellen als u.a. STEP, JT oder 3D-PDF-Dateien.

Es ist unübersehbar, dass es eine zunehmende Auswahl an mobilen Geräten gibt. Wir nutzen alle täglich Notebooks, Smartphones und Tablet-PCs. Sie haben sich für Anwendungen wie Email, Messenger, Browser, Spiele und spezialisierte Dienste wie Karten und Hotels bewährt. Aber wie sieht es bei 3D CAD Viewing aus? Macht es Sinn solche auf Smartphones zu nutzen? Ist es überhaupt möglich? Lassen Sie uns mögliche Konzepte ansehen.

Die kleinsten Geräte sind Smartphones. Wenn wir reisen haben wir meist eine im Vergleich zu WLAN recht eingeschränkte Bandbreite und ein recht kleines Display. Würden wir denn gerne mit nativen CAD Daten auf dem Telefon reisen? Wir glauben eher nicht. Wir denken, dass wir ein gutes Konzept benötigen um in möglichst kurzer Zeit Zugriff auf unsere Daten zu bekommen, die sich irgendwo in der Cloud, vielleicht ja einer privaten Cloud oder im Repository eines PLM-Systems befinden. Um dem Anwender das Leben so angenehm wie möglich zu machen würden wir die Daten vorab in ein leichtgewichtiges Viewformat überführen. Wir würden dem Anwender einen Client geben, der eine 3D-Modell wiedergibt, das auf einem Server in Echtzeit gerendert wird. Wir würden den User mit seinen Fingern Teile selektieren lassen, das Modell drehen, schieben, zoomen und einen Server dies Kommandos ausführen lassen. Weil wir unsere Anwender nicht warten lassen wollen, bis die 3D Daten auf das Gerät übertragen wurden.

Auf den größeren 8 oder 10 Zoll Tablets haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Betriebssystemen, nativen Apps und Browser basierten Clients. Die Browser basierten funktionieren auf allen Betriebssystemen, sobald Sie einen Server haben, der die Geometrien rendert und sie funktionieren auf all den Systemen, die WebGL unterstützen (also nicht iOS, aber den Rest). Aber lassen Sie uns nicht Tablet-PCs mit Windows vergessen. Sie verbreiten sich immer mehr und sie haben einen Vorteil: Sie können native RT Apps laufen lassen oder klassische Windows Applikationen. Dies erlaubt Ihnen 3D CAD Viewer mit nativen CAD Importern und vollständigen Funktionsumfang, z.B. Analyse-, Markup und Text-Annotationsfunktionen zu betreiben. Damit entfällt eine Neuentwicklung und die für Apps typische Reduktion der Funktionaliät .

Mit der 3DViewStation Produkt Familie adressiert Kisters viele Szenarien der mobilen Nutzung: die Kisters 3DViewStation WebViewer Clients laufen auf allen Geräten und Betriebssystemen. Nutzen Sie den Vorteil des Server-seitigen Renderings für mobile Nutzer, bei eingeschränkter Bandbreite und für HTML5 basierte Installations-freie Clients. Gleichzeitig sind Ihre Daten geschützt, da sich zu keiner Zeit 3D Daten auf dem Endgerät befinden werden. Nutzen Sie die Kisters 3DViewStation Desktop oder ActiveX Produkte auf Windows Tablet PCs und arbeiten Sie mit leichtgewichtigen oder nativen 3D CAD Daten. Die Performance ist überraschend gut: auf einem i5 Notebook laden wir ein 5GB Catia V5 Baugruppe als 3DVS-Datei in gerade mal 1 Sekunde, auf einem kleinen 8 Zoll Dell mit Atom Prozessor dauert es aber auch nur 3 Sekunden. Respektabel. Und die Funktionalität ist exakt die gleiche wie auf dem Desktop.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 533 Wörter, 4037 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KISTERS AG lesen:

KISTERS AG | 17.10.2016

Vollfarb- 3D Drucker: Farbe sagt mehr als 1000 Worte

Aachen, 17.10.2016 - Die 3D Farbdrucker der ZPrinter ProJet x60 Serie erzeugen mit einer unschlagbaren Produktivität vollfarbige 3D Modelle aus Ihren CAD im generativen Schichtbauverfahren. Die geringen Modellkosten und die einfache Handhabung der P...
KISTERS AG | 17.10.2016

3D-Drucker für die Entwicklungs- und Konstruktionsabteilung:

Aachen, 17.10.2016 - Das ist neu, mangelte es bisherigen 3D-Druckern entweder an der Materialfestigkeit oder an der Maßhaltigkeit der gedruckten 3D Modelle, so bietet die MJP Technologie (Multi-Jet-Printing) maßhaltige, hochpräzise Funktionsprotot...
KISTERS AG | 24.08.2016

2D Vergleich, 2D messen, 2D Markups: KISTERS 3DViewStation WebViewer V2016.1 entwickelt sich weiter in Richtung 2D

Aachen, 24.08.2016 - KISTERS hat das Release 2016.1 der 3DViewStation WebViewer Version angekündigt. Mit dem Hinzufügen von 2D Analyse und Markup Funktionalitäten setzt die 3DViewStation ihren Weg in den 2D Markt fort. Die KISTERS 3DViewStation We...