info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Die Lebensagentur |

PUR SPA Gründer verrät das Geheimnis seiner Stutenmilchprodukte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Interview mit Herrn Björn Wilkens

Redaktion:

Sie haben vor Kurzem eine Körperlotion auf den Markt gebracht,

die hauptsächlich auf Stutenmilch basiert. Was hat Sie bewogen,

diesen Inhaltsstoff zu wählen?



Herr Björn Wilkens:

Ich bin eher zufällig darauf gestoßen. Allerdings hat dieser Rohstoff sofort meine

Neugier geweckt und ich habe angefangen, jede nur erdenkliche Information darüber

zu sammeln. Vor allem die potenziellen Einsatzmöglichkeiten in der Kosmetik haben

mich fasziniert. Doch je mehr ich an Informationen sammeln konnte, desto größer

wurde mein Wissen in diesem Bereich und umso mehr wuchs in mir die

Überzeugung, dass ein Produkt mit diesem fantastischen Stoff Stutenmilch für den

Anwender in vielerlei Hinsicht interessant und nützlich sein könnte. Stutenmilch ist ja

eigentlich ein traditionelles Heilmittel, das schon seit Jahrhunderten verwendet wird.

Die Pharaonen im alten Ägypten haben auch schon um ihre tollen

Pflegeeigenschaften gewusst. Sie haben ihre Haut jeden Tag mit einem Bad in

Stutenmilch verwöhnt. Der moderne Konsument hat natürlich vollkommen andere

Ansprüche. Gemeinsam mit ISM-Kosmetik habe ich deshalb eine Lotion entwickelt,

die auf die Erfordernisse unserer Zeit abgestimmt ist. Das Produkt hat übrigens von

seiner allerersten Testphase an alle Probanden restlos überzeugt. Darauf bin ich

sehr stolz.



Redaktion:

Was darf eine Verwenderin (Anwenderin, Kundin) erwarten, wenn

sie ihren Körper mit Stutenmilch pflegt? Wann wird sie erste

Ergebnisse spüren und sehen?



Herr Björn Wilkens:

Mit unserer Lotion bekommt die Haut alles, was sie von Natur aus braucht.

Stutenmilch ähnelt in ihrer Struktur der Muttermilch und enthält sehr viele Nährstoffe.

Beim Auftragen entfaltet sich ein sehr frischer und angenehmer Duft, der lange

vorhält. Die Lotion zieht schnell ein und fängt umgehend an zu wirken. Die Haut

nimmt sich die Nährstoffe dort, wo sie sie braucht, wird geschmeidig und glatt. Da wir

nicht nur die Damen, sondern auch die Herren als Kunden ansprechen wollen, haben

wir uns zunächst für zwei Duftnuancen entschieden. Die Kundin und der Kunde

können ein erfrischendes Dufterlebnis erwarten, welches sie/ihn den ganzen Tag

begleiten wird. Beim Auftragen zeigt sich umgehend eine positive Entspannung und

Geschmeidigkeit. Das schnelle Einziehen der Creme zeigt sich als vorteilhaft, kein

Kleben stört und die Wirkung setzt dort ein, wo sie von der Haut benötigt wird.



Redaktion:

Welche Wirkstoffe sind für die pflegenden Eigenschaften der

Stutenmilch verantwortlich?



Herr Björn Wilkens:

Die Zusammensetzung der Stutenmilch ähnelt der menschlichen Muttermilch und

versorgt die Haut mit allem, was sie braucht. Unsere Lotion liefert dem Körper

wichtige Mineralstoffe, Vitamine und Proteine. Eingebettet wird das Ganze in eine

Kombination aus verschiedenen kostbaren Ölen wie z.B. Jojoba- und Mandelöl, dazu

kommen die positiven Wirkstoffe aus Soja und für eine ausgleichende Feuchtigkeit

sorgt nicht zuletzt Aloe Barbadensis.



Redaktion:

Sie weisen darauf hin, dass Ihre Körperlotion mit Stutenmilch

selbst von empfindlicher Haut vertragen wird. Worauf beruht diese

ganz besondere Verträglichkeit?



Herr Björn Wilkens:

Durch die Kombination der natürlichen Inhaltsstoffe, allen voran die ausgleichenden

und beruhigenden Wirkstoffe in der Stutenmilch und der leichten, die Haut nicht

belastenden Konsistenz, hat sich bisher der Einsatz auch bei empfindlicher Haut als

sehr positiv gezeigt. Diese Erfahrungen wurden uns von Anwendern mitgeteilt.

Stutenmilch gewinnt auch in der Naturheilkunde an Bedeutung. Kurzkettige

Eiweißbausteine scheinen der Schlüssel für den positiven Hauteinfluss zu sein.

Biologisch aktive Eiweißbausteine entlasten den Stoffwechsel der Haut.



Redaktion:

Sollten auch Männer und dürfen schon Kinder das Produkt

verwenden?



Herr Björn Wilkens:

Die Bodylotion ist zunächst in zwei Duftrichtungen erhältlich. In frischem, spritzigem

"Vanille & Citrusfrucht" und in der Variante "Classic", die einen eher reduzierten Duft

aufweist, der die Frische des Produktes unterstreicht und damit es auch den

Männern ermöglicht wird, die Wirkung dieses besonderen Produktes zu genießen.

Die Frage nach dem "Wer sollte sich damit pflegen?" ist also vielmehr eine Frage von

"Wer will sich damit pflegen?". Das Produkt ist nicht ausschließlich auf Frauen

ausgerichtet und überzeugt bereits bei der Anwendung auch den Mann. Langfristig

plane ich aber auch den Mann als Anwender mit weiteren interessanten Produkten

und zusätzlichen maskulinen Duftrichtungen für das Produkt zu bedienen. Auch bei

Kindern und gerade dort sehe ich den Einsatz der Stutenmilchlotion, weil sie pflegt

und - für Kinder sehr wichtig - keine unangenehmen Gefühle hervorruft.

Insbesondere im Hinblick auf die teilweise gereizte Haut von Kindern kann die

Bodylotion beruhigend wirken.



Redaktion:

Wer sich für Stutenmilch interessiert, ist mit Sicherheit ein Fan

von Naturkosmetik. Wie natürlich sind aber die Stoffe, mit denen

das Produkt parfümiert wurde?



Herr Björn Wilkens:

Der Anhänger von Naturkosmetik wird auch bei uns nicht enttäuscht werden. Wir

sind bemüht, weitestgehend naturnahe Bestandteile zu verwenden, um auch den

Grundgedanken einer Naturkosmetik



Produktlink:


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Björn Wilkens (Tel.: 0176/ 314 019 45), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 764 Wörter, 6249 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Die Lebensagentur lesen:

Die Lebensagentur | 21.01.2014

Neue Körperlotion sorgt mit Stutenmilch für ein natürliches Pflegeerlebnis

Produktlaunch überzeugt mit hoher Wirkung und bester Verträglichkeit Hamburg: Neue Kosmetika kommen jeden Tag auf den Markt, das ist nichts Besonderes. Als zumindest ungewöhnlich allerdings darf ein Launch eingestuft werden, wenn das Produkt eine...