info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
www.bluetezeit-versand.de |

Zum 'Vielliebchentag' - Heute auch entfernten Liebling - Blumen online verschicken lassen - 'Valentinstag"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Der 14. Februar winkt...

Im Mittelalter war der 14. Februar im deutschen Raum als "Villiebchentag" bekannt und schon damals war es der Tag der Liebenden:

Es galt der schöne Aberglaube, dass jener Mann, den ein Mädchen am 14. Februar als erstes sieht, der passendste sei und geheiratet werden sollte. Kein Wunder, dass mit diesem Wissen die Männer an diesem Tage wie verzaubert zum Frühaufsteher wurden, um der begehrten Dame als erster zu begegnen... Und bevor mann in dieser Situation einen dürftigen Vortrag mit vielen peinlichen Pausen daherredet, war es natürlich von großem Vorteil Blumen mitzubringen!

Dieser Brauch, mit Blumen die Aufmerksamkeit der Angebeteten zu erlangen hatte das Zeug für einen grandiosen Siegeszug - Um es mit heutigen Worten zu sagen - Es war "ein Selbstläufer".

Aus dem zur gleichen Zeit bekannten Brauch in Frankreich und Belgien, bei dem per Los für einen Tag ein Mädchen mit einem Burschen zum Pärchen gekürt wurden (Valentine und Valentin) entstand der heutige Name "Valentinstag".

Interessant ist, dass der Valentinstag erst Europa verlassen musste, um dann in Deutschland richtig bekannt zu werden: Er wurde durch Auswanderer erst nach Amerika gebracht - um dann nach Ende des zweiten Weltkrieges durch amerikanische Soldaten in Westdeutschland berümt zu werden...

Sind es in anderen Ländern Schokolade, oder kleine Geschenke - so sind es in Deutschland meistens Blumen, die heute zum Valentinstag geschenkt werden. Und das in letzter Zeit häufig "online":

Da sich (begründet durch das Internet) der Versandhandel gigantisch entwickelt hat, sind die Kosten und gleichzeitig die Lieferzeiten sehr klein geworden - Blumen online verschicken lassen, war nie so interessant wie heute: Manchmal nur 2,90 Euro pro Sendung - und (noch viel wichtiger) meist nur ein Tag unterwegs - das ist nicht schlecht!

Nun, welche Blumen sollten es denn sein?

Zu diesem Anlass kann mann eigentlich keine Fehler machen. Auch wenn mann zu seiner Liebsten Blumen online verschicken möchte: Weis mann Ihre Vorlieben, was Farbe oder Sorte angeht ist es einfach. Weis man es nicht, sind zum Valentinstag natürlich romantische Blumensträuße, rote Blumen und gerne Rosen, rote Rosen empfehlenswert!

Eine schöne Auswahl dafür findet Ihr in der Rubrik "Valentinstag" von www.bluetezeit-versand.de

Sehr interessant ist in diesem Shop die Möglichkeit, auch allen anderen angebotenen Blumensträußen den Anlass "Valentinstag" mit einbinden zu lassen und zwar kostenlos! So werden auch "nicht-rote" Blumensträuße durch kleine Herzen und andere Extras zu einer eindeutigen Botschaft.

Nachweislich kaufen zum Valentinstag ausnahmsweise mehr Männer als Frauen die Blumen. Und da sie das in der Regel seltener machen, hier noch ein paar Tipps:

Wenn Ihr die Blumen im "realen" Geschäft besorgt, vorbestellen! Ein kleiner Anruf in den Tagen davor - und schon wird dieser Tag wesentlich entspannter - auch für uns ;-)

Ein Kärtchen, witzig, mit Kosename ist der Kracher!

Falls Ihr Blumen online verschicken wollt, sollte auch dort der Grußkartenservice genutzt werden! (meist kostenlos)

Für eine Überraschung bei Euch zu Hause per Online-Blumenversand, könnte mann die Blumen auch einen Tag früher seinem Freund oder Nachbarn schicken lassen...

Und egal, ob Ihr persönlicher Überbringer seid, oder die Blumen online verschicken müsst: wenn an den Blumen noch ein kleines Extra, zum Beispiel eine Einladung zum Dinner hängt, habt ihr alles richtig gemacht!!!

Eure Steffi


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Stefanie Maikath (Tel.: 09358-970516), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 540 Wörter, 4116 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von www.bluetezeit-versand.de lesen:

www.bluetezeit-versand.de | 19.03.2014

Orchideen als Schnittblumen im Blumen Onlineversand: farbenfrohe Freude und visuelle Ästhetik verschenken

Der Anlass spielt dabei keine Rolle, denn das 'kommunikative' Talent von Blumen wird auf der ganzen Welt verstanden: Ob Danksagung, Anteilnahme, Glückwunsch oder Sympathiebekundung, ein Blumenstrauß kann auch ohne Worte viel Persönlichkeit visuell...
www.bluetezeit-versand.de | 14.01.2014

Als Blumengruß heute einen schönen Tulpenstrauß kaufen - das wäre ohne den Tulpen-Wahn nicht so einfach...

Auch als Blumengruß für entfernte Verwandte oder Schmuck im eigenen Haus, kann mann einem wunderschönen und Farbenprächtig gemischten Tulpenstrauß kaufen. Die heute als Zierpflanzen in Gärten oder als Schnittblumen verwendeten Arten, sind meis...
www.bluetezeit-versand.de | 18.12.2013

Blumen verschicken zu Weihnachten und Neujahr

So verabschiedet man sich von seinen Kollegen, wenn es in den Weihnachts-Urlaub geht. Meist klingt es als währe es für eine kleine Ewigkeit. Ewigkeit wohl, weil der Alltag im neuen Jahr sooo weit weg ist. Hmmm - Besinnliche Weihnachten feiern - das...