info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm |

Friedrich-List Berufskolleg meets SRH Hochschule Hamm

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Am Dienstag (14.01.2014) waren ca. 60 Schüler des Friedrich-List-Berufskollegs (FLBK) Hamm zu Gast an der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft. Der Besuch fand im Rahmen des bestehenden Kooperationsvertrages statt, der u.a. derartige Infoveranstaltungen für die Abiturienten vorsieht.

Am Dienstag (14.01.2014) waren ca. 60 Schüler des Friedrich-List-Berufskollegs (FLBK) Hamm zu Gast an der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft. Der Besuch fand im Rahmen des bestehenden Kooperationsvertrages statt, der u.a. derartige Infoveranstaltungen für die Abiturienten vorsieht.

Ein ganzes Rundum-Info-Programm wurde für das Berufskolleg vorbereitet. Den Auftakt machten SRH-Rektor Prof. Dr. Joachim Opitz und Prof. Dr. Claus Wilke aus dem Fachbereich „Management“. Sie erläuterten zunächst, für welche Tätigkeitsfelder die angebotenen Studiengänge qualifizieren und führten zunächst in die Berufsbilder aus der Energiewirtschaft und Betriebswirtschaft ein. Anschließend stellte Prof. Dr. Michael Berger den interessierten Schülern und Lehrern in einem interaktiven Vortrag die faszinierende Welt der Energiewirtschaft vor und referierte über die „Herausforderungen der Energiewende“. Ein weiterer Vortrag von Prof. Dr. Claus Wilke aus dem Fachbereich Management führte in die Werbewelt ein und gewährte spannende Einblicke hinter die Kulissen der Werbebranche vor dem Hintergrund betriebswirtschaftlicher Prinzipien. „Ich habe die Schüler ständig mit in meine Ausführungen mit einbezogen“, erklärte Wilke. „Das entspricht übrigens unserem Konzept. All unsere Dozenten lehren Interaktiv, praxisnah und modern. Nur so können wir unsere Studierenden auf die Herausforderungen vorbereiten, die sie später in Industrie und Wirtschaft erwarten werden“, so Wilke.

Nach den ersten Vorträgen gab es zur Mittagszeit noch kleine Snacks und Getränke bevor es mit einer geführten Besichtigung der Hochschule weiterging. Abschließend erläuterte Geschäftsführer Steffen Bruckner die Studienmöglichkeiten und die Finanzierungsoptionen an der Hochschule. „Wir wissen, dass für viele gerade junge Menschen die Studiengebühren eine große Rolle in ihrem Entscheidungsprozess spielen. Mit unserer Finanzierungsberatung möchten wir einerseits aufzeigen, dass sich die Investition in ein Studium bei uns auszahlt und andererseits bestehende Ängste vor Schulden nehmen“, so Bruckner.

FLBK-Studiendirektor Dietmar Schröder und seine zwei Kollegen waren hochzufrieden mit dem Besuch. Die Vorträge seien sehr informativ und kurzweilig gewesen und die Betreuung „hervorragend“. „Dafür noch einmal einen ganz herzlichen Dank aller Gäste vom FLBK“, sagte Schröder. " Wir haben vor Ort weitreichende Informationen über die verschiedenen Studienmöglichkeiten und die Rahmenbedingungen eines Studiums bei der SRH erhalten. Ich habe einen sehr guten Eindruck über die SRH gewinnen können. Dennoch wird mein persönlicher beruflicher Lebensweg in eine andere Richtung gehen", sagte Schülerin Sophie B.. Florian F. und Max R. ergänzten: "Die SRH hat offensichtlich ein interessantes Angebot an Studiengängen ... kombiniert mit einer exzellenten Ausstattung und Betreuung."

Weitere ähnliche Besuche seien für die Zukunft geplant, sind sich beide Bildungseinrichtungen einig.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andre Hellweg, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 384 Wörter, 3026 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm

Die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft ist eine private, staatlich anerkannte und wissenschaftlich akkreditierte Hochschule mit Sitz in Hamm. Sie gehört zur SRH Holding, einer Unternehmensgruppe mit über 10.000 Mitarbeitern. Die Hochschule hat ein klares Profil: Exzellenz, Kompetenz, Innovationsorientierung. Die Hochschule bietet kompakte, anwendungsbezogene Studiengänge an und bildet Fach- und Führungskräfte in den Zukunftsfeldern Logistik, Energiewirtschaft und Betriebswirtschaft aus. Darüber hinaus werden im neu gegründeten „Institut für Sozialwissenschaft“ Sozialarbeiter und Sozialwissenschaftler mit verschiedenen Schwerpunkten ausgebildet.

Die Hochschule bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Studienmodellen, stets angepasst an die sich verändernden Lebenslagen der Studierenden. Ganz gleich, ob diese sich für ein Präsenzstudium, ein Duales Studium, für das Fernstudium oder das berufsbegleitende Studium entscheiden; die Hochschule ist eingebettet in ein gut funktionierendes Netzwerk von Institutionen und Unternehmen, von dem unsere Studierenden während des Studiums und darüber hinaus profitieren. Den Studierenden stehen interessante Master-Programme an unserer Hochschule sowie eine spätere Promotion offen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm lesen:

SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm | 21.11.2016

Amtseinführung neuer SRH-Studentenrat – Vorstellung bei Hochschulleitung und Mitarbeitern

Der Stura ist ein Gremium aus Studenten, das jedes Jahr als Sprachorgan der Studierenden gewählt wird. „Unser Studentenrat vertritt bestmöglich die Interessen der Studierenden. Des Weiteren ist der Studentenrat bestrebt, das Zusammenleben und -wi...
SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm | 21.11.2016

9. Absolventenjahrgang der SRH Hochschule Hamm feierlich verabschiedet

Nach den Begrüßungsworten von Prof. Kirst, als Vertreter der akademischen Leitung der Hochschule, richteten Hamms Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann, Bildungsdezernentin und AGH-Vorstandsmitglied Dr. Britta Obszerninks und der ERANUS-Vor...
SRH Hochschule für Logistik und wirtschaft Hamm | 02.11.2016

Langfristige Unterstützung erhalten

Drei der Stipendien werden vom Förderverein der Hochschule ERANUS e.V. vergeben. Das Migrationsstipendium wird von der Akademischen Gesellschaft Hamm gefördert. Wie in jedem Jahr mussten die eingeladenen Kandidaten sich vor der Jury präsentieren u...