info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
denkfabrik groupcom GmbH |

Best Practice-Methoden für den Einsatz von CRM-Lösungen aus der Cloud

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


ec4u expert consulting: Auch Cloud-Produkte benötigen eine bedarfsgerechte Auswahl und Gestaltung der CRM-Prozesse


Anders als viele andere Business-Anwendungen genießt CRM als Cloud-Lösung bereits eine hohe Akzeptanz und große Verbreitung im Markt. Das Beratungshaus ec4u expert consulting ag weist allerdings darauf hin, dass die Nutzeneffekte für das Kundenmanagement in großem Maß nicht ausgeschöpft werden können, wenn nicht gleichzeitig passende organisatorische Bedingungen geschaffen werden.

„Prinzipiell lassen sich CRM-Lösungen aus der Cloud sehr schnell, mit vergleichsweise wenigen Mausklicks und vor allem ohne die üblichen Implementierungsprojekte zum Einsatz bringen“, erläutert Sabine Kirchem, Senior Manager Market Research bei ec4u, die Vorteile. „Aber es ist ein weit verbreiteter Trugschluss, dass mit dem reinen Zugriff auf die gesamten CRM-Funktionalitäten auch schon die vollständigen Nutzenpotenziale der Anwendung ausgeschöpft werden können“, betont sie. Eine optimale Leistungseffizienz lasse sich nur erreichen, wenn das ausgewählte Cloud-Produkt bestmöglich den individuellen Unternehmensanforderungen entspricht und hierfür anschließend ein adäquates Prozessdesign umgesetzt wird.

ec4u hat deshalb Best Practice-Methoden für den Einsatz von CRM-Lösungen aus der Cloud entwickelt. Sie erstrecken sich in ihren aufeinander aufbauenden Modulen von der Anforderungsdefinition über die Marktevaluierung bis zum Change Management. So werden darüber systematisch alle kundenbeziehungsrelevanten Strukturen, Prozesse, Kompetenzen und organisatorischen Rahmenbedingungen des Unternehmens unter Berücksichtigung der Cloud-spezifischen Anforderungen erfasst. Mittels einer ganzheitlichen Kosten-Nutzen-Betrachtung nach der TCO-Methode und durch Überprüfung der Konformität mit den Strategie- und Security-Vorgaben unterstützt die Best Practices-Vorgehensweise darin, ganzheitliche und fundierte Cloud-Entscheidungen zu treffen. Zu den wesentlichen Merkmalen der Beratung gehört aber auch, ein leistungsfähiges Prozessdesign für die cloudbasierte CRM-Lösung zu entwickeln.

Angesichts der immer größeren Zahl an Cloud-Angeboten für das Kundenmanagement und ihrer schwierigen Vergleichbarkeit schließt die ec4u-Beratung auch eine methodische Unterstützung für die Marktevaluierung ein. Dafür wird der unternehmensspezifische CRM-Bedarf in seinen gesamten funktionalen Facetten ermittelt, priorisiert und im Anforderungsprofil dargestellt. „In der Bewertung der Marktprodukte berücksichtigen wir die Besonderheiten der jeweiligen Cloud-Lösung hinsichtlich Agilität, Migration und Standardisierungen vor dem Hintergrund der technischen, fachlichen und branchenspezifischen Anforderungen des Unternehmens“, erläutert Kirchem.

Da mit der Einführung neuer Applikationen im Regelfall prozessuale und organisatorische Veränderungen einher gehen, wird das Unternehmen seitens ec4u durch ein Change Management auf Basis erprobter Methoden begleitet. Es zielt darauf ab, die CRM-Lösung aus der Cloud so in die spezifischen Unternehmensverhältnisse zu integrieren, dass eine maximale Ausschöpfung der Leistungspotenziale bei gleichzeitig hoher Akzeptanz der Mitarbeiter erfolgen kann. „Dafür ist es wichtig, die Beteiligten für diese Veränderungen zu sensibilisieren und sie unmittelbar in den Planungs- und Umsetzungsprozess einzubeziehen“, erklärt Kirchem.


Web: http://www.denkfabrik-group.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Robin Heinrich (Tel.: 02233 6117-75), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 383 Wörter, 3324 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: denkfabrik groupcom GmbH

Business Strategy
PR Marketing
Web Commerce
Market Research
Expertainement
Kompetenzprofil

Hinter der Denkfabrik verbirgt sich ein ehrgeiziges PR-, Web- u. Marketingteam, das den Pulsschlag der Wirtschaft versteht und strategische Wege für den Vorsprung entwickelt. Mit besonderem Fokus auf wachstumdynamische Märkte sind wir der Partner von Unternehmen, die sich ebenfalls nicht mit durchschnittlicher Entwicklung zufrieden geben wollen. Um ihre Position im Wettbewerb spürbar zu verbessern, neue Marktsegmente zu erschließen oder andere anspruchsvolle strategische Ziele durch PR und Marketing zu realisieren.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von denkfabrik groupcom GmbH lesen:

denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Stärkerer Business-Fokus bei den IT-Services durch rollenbasiertes Prozessmodell

Zunehmend setzt sich in den IT-Organisationen die Position des Business Service Managers für die Betreuung der Geschäftsbereiche durch. Dies geht mit entscheidenden Veränderungen in den Verantwortlichkeiten einher, da er in seiner koordinierenden ...
denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Kundenportal für die Müllentsorgung in Düsseldorf erhält Sicherheits- und Qualitätszertifizierung

Über das Kundenportal der AWISTA Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung mbH für die Abfallentsorgung in Düsseldorf stehen den Immobilien-verantwortlichen vielfältige Selfservices zur Verfügung, die über PCs oder mobile Endgeräte...
denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Doppelte E-Commerce-Chance für Großhändler

Zwar haben sich Großhändler in ihrer klassischen Funktion typischerweise zwischen den Lieferanten und dem Einzelhandel positioniert. Eine Doppelstrategie im E-Commerce eröffnet ihnen aber die Möglichkeit, auch die Endkunden unmittelbar zu adressi...