info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Leibniz Universität Hannover |

Future Match auf der CeBIT 2014: Internationale Kooperationsbörse nicht nur für IT

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Treffen Sie neue Partner für Forschungsprojekte, Technologietransfer und kommerzielle Zusammenarbeit vom 10. bis zum 14. März 2014 auf dem Future Match @ CeBIT in Hannover.

Bereits zum 16. Mal lädt die Leibniz Universität Hannover, als Partner des Enterprise Europe Network, zu der internationalen Kooperationsbörse Future Match auf der IT-Messe CeBIT (10.-14.03.2014) nach Hannover ein.



Das Enterprise Europe Network, als größtes EU-gefördertes Unterstützungsnetzwerk für Innovationsförderung und Internationalisierung, ist kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen rund um internationale Kooperationen, Forschung und Technologietransfer.



Auf unserer Kooperationsbörse Future Match (Halle 9, Stand C40) haben Unternehmen und Forschungseinrichtungen die Möglichkeit, potenzielle Kooperationspartner für Forschungsprojekte, Technologietransfer und kommerzielle Zusammenarbeit persönlich zu treffen.



Die Kooperationsbörse richtet sich dabei nicht nur an die IT-Branche: Interessenten aus anderen Brachen, z.B. Medizintechnik, Transport und Logistik oder Maschinenbau, die individuelle IT-Lösungen oder Partner für branchenübergreifende Projekte suchen, können kostenlos ihre Gesuche einstellen.



Die Anmeldung und Einstellung von Kooperationsgesuchen sind online unter www.futurematch.cebit.de möglich. Nach der Anmeldung können Gesprächspartner aus dem Online-Katalog auswählen und für bilaterale Treffen angefragt werden. Kurz vor dem Messebeginn erhalten alle Teilnehmer einen persönlichen Zeitplan für ihre gebuchten Gespräche. 30-minütige Gespräche finden während der gesamten CeBIT auf dem Future Match statt.



2013 haben fast 370 Teilnehmer aus 33 Ländern in über 1.250 bilateralen Gesprächen auf dem Future Match Stand auf der CeBIT ihre Produkte und Technologien vorgestellt, Projektideen diskutiert und internationale Kooperationen angebahnt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Joanna Einbock (Tel.: 0511 - 762 5406), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 228 Wörter, 2204 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema