info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Andocs |

Amdocs kündigt selbstoptimierende Netzwerklösung für Customer Experience getriebene Netzwerkautomatisierung an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Amdocs SON-Lösung hilft Betreibern von mobilen Netzen, ihr Radio Access Network automatisiert zu optimieren zur Verbesserung der Kundenerfahrung (Customer Experience)

St. Louis, 17. Februar 2014 - Amdocs (NASDAQ: DOX), führender Anbieter von Customer-Experience-Systemen und -Services, hat vor kurzem die Amdocs Self-Optimizing Networks (SON)-Lösung bekanntgeben, die die Optimierung von Radio Access Networks (RAN) automatisiert. Nachdem mobiler Netzwerkverkehr, insbesondere bei Daten, weiterhin rapide zunimmt, bietet Amdocs SON Betreibern von Mobilen Netzen eine ausgereifte Lösung, die es den Providern ermöglicht, zunehmend komplexe heterogene Netzwerke (HetNets) effektiv zu verwalten, die Leistung bestehender Kapazitäten zu maximieren und die Netz-Performance und -Qualität für ihre Kunden zu verbessern.

Amdocs SON ist bereits erfolgreich bei globalen Service Providern im Einsatz und unterstützt diese bei der Verbesserung der Netzwerk Performance, der Optimierung des Datenverkehrs, und der Bereitstellung einer nahezu Echtzeit-Performance, insbesondere bei großen Sport- und Kulturereignissen.

In Latein Amerika wird die Amdocs SON-Lösung von vier Betreibern mobiler Netze implementiert. Dazu gehört auch das Telekommunikationsunternehmen TIM Brasil, das mit Amdocs SON in ausgewählten brasilianischen Austragungsorten der Fußball Weltmeisterschaft sowohl für Besucher als auch für Einwohner eine durchgehend verbesserte Customer Experience erzielen will, bevor die Lösung anschließend im ganzen Land zum Einsatz kommen wird.

Amdocs SON:
• ist herstellerunabhängig mit Multitechnologie-Support und liefert bestmögliche Verbesserung unabhängig vom Hersteller der Netzwerkausrüstung oder dessen Technologie.
• Ist Kundenerfahrungs- und Kundenwert-orientiert.
• integriert marktführende Business Support Systeme (BSS) mit SON, um durch den Einsatz des Kundenstandorts und des Kundenwerts effektiver Optimierungen erzielen zu können.
• ist in der Lage, 2G- und 3G-Netze ebenso zu unterstützen wie LTE, um den Wert des bestehenden Netzwerks zu maximieren.
• wird mit einer umfassenden Auswahl an Services angeboten, die dabei helfen, SON in bestehendes Netzwerkequipment, bestehende OSS/BSS-Systeme und -Prozesse, zu integrieren. Damit werden die Implementierung und der Einsatze erleichtert und zeitgleich die operativen Risiken verringert.

„Die Komplexität und Breite, die von Lösungen gefordert wird, um die steigende Zahl von zunehmend anspruchsvollen und aktiven Kunden und deren Nutzung von mobilen Daten zu unterstützen, macht ganz klar, dass eine Verbesserung der Netzwerk-Optimierung absolut notwendig ist,“ sagt Tim McElligott, Senior Consulting Analyst bei Stratecast. „Die Automatisierung der Prozesse ist eine wichtige Komponente, Netzwerke zu optimieren. Durch die Ausweitung der Customer Experience in den Netzwerk-Bereich hinein, wie es Amdocs mit seiner SON-Lösung gelungen ist, können die Service Provider auch den Wert des Netzwerks maximieren. Die richtige Erfahrung für den richtigen Kunden zur richtigen Zeit zu ermöglichen, ist das ultimative Ziel für Mobilfunkbetreiber. Amdocs SON unterstützt die Provider dabei, RAN-Netzwerke in Echtzeit zu kontrollieren, zu managen und zu monetarisieren, um dieses Ziel erreichen zu können.

„Amdocs SON, das Flaggschiff-Angebot aus unserem neuen Amdocs Network Solutions Business, spiegelt unsere erweiterte Sicht auf den Bereich Netzwerk-Software wider,“ sagte Rebecca Prudhomme, Vice President Product and Solustions Marketing bei Amdocs. „Unsere Übernahme von Actix und Celcite und ihre sich gegenseitig ergänzenden Produkt- und Serviceangebote stellen uns eine sehr eindrucksvolle Basis an Bestandskunden zur Verfügung – und machen Amdocs heute zu einem führenden unabhängigen Anbieter von herstellerunabhängigen SON-Lösungen. Und mit dem fundierten Wissen und der Expertise von Amdocs bei der Einführung erfolgskritischer Systeme innerhalb von hochkomplexen Umgebungen der Service Provider ist das mit einer SON-Implementierung verbundene Risiko heute reduziert.“


Über Amdocs

Amdocs entwickelt und implementiert Software und kombiniert dazu Business Support Systems (BSS) und Operational Support Systems (OSS) mit Service-Plattformen. Amdocs bietet leistungsfähige und innovative Produkte und Lösungen zur Unterstützung einiger der größten Service Provider und Millionen von deren Endkunden.
Neben der Softwareentwicklung in den Bereichen BSS/OSS bietet Amdocs eine Reihe weiterer Services, unter anderem Business Consulting, System Integration, Managed Services und Produkt-Support für Projekte, die Einzellösungen sein können oder auch die größten Transformationsprojekte in der Telekommunikationsindustrie umfassen können. Durch den Einsatz der innovativen Produkte und Lösungen von Amdocs sind Service Provider in der Lage, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, Prozesse zu beschleunigen, ihre Produkte schneller in den Markt einzuführen und sich mit personalisierten Services vom Wettbewerb abzuheben.
Amdocs beschäftigt mehr als 20.000 Mitarbeiter weltweit und betreut Kunden in über 60 Ländern. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von rund 3,2 Milliarden US-Dollar. Research und Produktentwicklung ist einer der wichtigsten Faktoren der Amdocs-Unternehmensstrategie. Amdocs investiert jedes Jahr mehr als sieben Prozent des Umsatzes im Fiskaljahr in Research und Produktentwicklung. Durch das stetige Investment in diesem Bereich ist Amdocs in der Lage, seinen Kunden innovative Produkte zu bieten, die letztlich auch den Erfolg der Kunden von Amdocs garantieren. 2012 hat Amdocs 242,1 Millionen US-Dollar in Research und Produktentwicklung investiert.

Amdocs’ Forward-Looking Statement

This press release includes information that constitutes forward-looking statements made pursuant to the safe harbor provision of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995, including statements about Amdocs’ growth and business results in future quarters. Although we believe the expectations reflected in such forward-looking statements are based upon reasonable assumptions, we can give no assurance that our expectations will be obtained or that any deviations will not be material. Such statements involve risks and uncertainties that may cause future results to differ from those anticipated. These risks include, but are not limited to, the effects of general economic conditions, Amdocs’ ability to grow in the business markets that it serves, Amdocs’ ability to successfully integrate acquired businesses, adverse effects of market competition, rapid technological shifts that may render the Company's products and services obsolete, potential loss of a major customer, our ability to develop long-term relationships with our customers, and risks associated with operating businesses in the international market. Amdocs may elect to update these forward-looking statements at some point in the future; however, the Company specifically disclaims any obligation to do so. These and other risks are discussed at greater length in the Company's filings with the Securities and Exchange Commission, including in our Annual Report on Form 20-F for the fiscal year ended September 30, 2013 filed on December 09, 2013.


Pressekontakt:
onechocolate communications
Heike Schubert
Tel: 089 51 73 94 89
E-Mail: amdocsde@onechocolatecomms.co.uk


Web: http://www.amdocs.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Schubert, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 932 Wörter, 7313 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema