info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
G. Lufft Mess- und Regeltechnik GmbH |

Lufft präsentiert mobilen berührungslosen Sensor Marwis auf der Intertraffic Amsterdam 2014

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Das Traditionsunternehmen Lufft stellt auf der Intertraffic Amsterdam 2014 den mobilen Straßenwetterinformationssensor Marwis vor.

Auf der diesjährigen Fachmesse Intertraffic Amsterdam 2014 stellt das Fellbacher Mess- und Regeltechnikunternehmen Lufft seine neueste Geräteentwicklung vor. Mit dem mobilen Straßenwetterinformationssensor (SWIS) MARWIS präsentiert das Traditionsunternehmen damit eine absolute Weltneuheit. Auf der eigens angefertigten Microsite www.lufft-marwis.com zählt ein Counter die Tage bis zur Vorführung des mobilen berührungslosen Sensors.



Vom 25. bis 28. März 2014 können sich Besucher der Intertraffic Amsterdam am Lufft-Stand 11.532 einen ersten Eindruck von MARWIS machen. An ein beliebiges Fahrzeug montiert, sammelt der Sensor für mobile Straßenwetterinformation Wetterdaten wie die Fahrbahnoberflächentemperatur, Taupunkt, Wasserfilmhöhe, den Fahrbahnzustand (Feuchtigkeit, Schnee, Eis und Frost) und Grip (Reibung) sowie weitere Umfelddaten. Die gemessenen Daten können per Bluetooth zum Beispiel an ein iPad oder iPhone direkt ins Fahrzeug gesendet werden. Alle Messgrößen werden dann vom mobilen Endgerät oder Tablet in Echtzeit ausgewertet und via Daten-Cloud an die Visualisierungs-Software SmartView von Lufft geliefert. Während der Fahrt misst MARWIS meteorologische Daten und Fahrbahnzustandsinformationen 100 Mal pro Sekunde. Bei einer Fahrgeschwindigkeit von 80 Kilometer pro Stunde zeichnet der mobile Sensor somit alle 20 Zentimeter die gewünschten Daten auf. Der Zustand der Fahrbahnoberfläche spielt bei der Messung keine Rolle. Ob gefrierende Glätte, Schnee oder Regen: MARWIS zeichnet zuverlässig und präzise die gewünschten Daten auf.



Auf der Fachmesse für Infrastruktur, Verkehrsmanagement, Sicherheit und Parken präsentiert Lufft seine neueste Entwicklung MARWIS zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Kunden und Interessierte können sich vor Ort ein Bild des mobilen Straßenwetterinformationssensors machen. Lufft Geschäftsführer Dipl. Wirtsch.-Ing. Herr Klaus Hirzel wird mit seinem fachkundigen Team auf der Intertraffic Amsterdam anwesend sein und die Produktneuheit vorführen und für Fragen bereit stehen.



Die Intertraffic Amsterdam findet alle zwei Jahre statt und bietet eine umfassende Übersicht über die Verkehrs-und Transportindustrie. Vom 25. bis 28. März 2014 erwartet die 26.000 Fachbesucher mehr als 800 Aussteller im Bereich Verkehrsinfrastruktur, Verkehrsmanagement und Verkehrssicherheit sowie Parkraumbewirtschaftung. Der diesjährige Messe-Schwerpunkt liegt auf dem Thema "Smart-Mobility". Die Firma G. Lufft GmbH befindet sich am Messestand 11.532.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Tobias Weil (Tel.: +49 (0)711 51822 0 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 332 Wörter, 2871 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: G. Lufft Mess- und Regeltechnik GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von G. Lufft Mess- und Regeltechnik GmbH lesen:

G. Lufft Mess- und Regeltechnik GmbH | 12.10.2016

Der Winter kann kommen: Mobiler Straßenwettersensor MARWIS wieder auf Deutschland-Tour

Zur Vorstellung des mobilen Straßenwettersensors MARWIS fällt Mitte Oktober 2016 zum dritten Mal der Startschuss für die erfolgreiche "MARWIS-Tour" des Fellbacher Unternehmens der G. Lufft Mess­ und Regeltechnik GmbH. Bereits im vergangenen Wint...
G. Lufft Mess- und Regeltechnik GmbH | 25.05.2016

MARWIS-Produktfilm mit internationalen Preisen ausgezeichnet

Für diejenigen, die den Produktfilm des mobilen Wettersensors MARWIS noch nicht kennen, wird es spätestens jetzt Zeit. Erst vor kurzem ergatterte dieser gleich zwei internationale Auszeichnungen auf den beiden wichtigsten Filmfestivals der Independ...
G. Lufft Mess- und Regeltechnik GmbH | 25.04.2016

Lufft führt neuen Sichtweitesensor VS2k ein und stellt MARWIS 2.0 vor

Gleich zwei Innovationen ergänzen in Zukunft das Produkportfolio des Sensorhestellers G. Lufft aus Fellbach. Ab Mitte Mai 2015 löst der neue Sichtweitesensor VS2k-UMB den optischen Sensor VS20-UMB ab. Der Lufft VS2k-UMB ist das erste Produkt einer ...