info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Energieblog Niedersachsen |

Größte Energiebloggervereinigung Deutschlands erhält Verstärkung durch 'Energieblog Niedersachsen'

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die 'Energieblogger' füllen mit guten Argumenten, Fakten und Beispielen aus der Praxis die Energiewende mit Leben. Energieblog Niedersachsen ist dabei.

Eigentlich könnte es so einfach sein: Die Mehrheit der Deutschen will den Umstieg auf Erneuerbare Energien, die Kosten es nicht zu tun sind immens und die Folgen für die Umwelt verheerend. Die Energiewende hat außerdem viele Jobs gebracht und Deutschland zum Vorzeigeland für Innovation und Fortschritt gemacht. Es gibt viele Studien und Forschungsprojekte, die belegen, dass der Umstieg auf 100 % Erneuerbare Energien möglich ist.



Dem oft vorherrschenden Bild, die Energiewende sei viel zu teuer, unkalkulierbar und viel zu kompliziert treten die "Energieblogger" (www.energieblogger.net) entgegentreten. Die "Energieblogger" füllen mit guten Argumenten, Fakten und Beispielen aus der Praxis die Energiewende mit Leben. Sie wollen beweisen, dass der eingeschlagene Weg der Richtige ist und in Dialog mit Interessierten, Zweiflern und Mitstreitern treten.



Dazu haben sich bereits über 40 Energieblogger, auf einer Plattform zusammengeschlossen. "Wir sind unabhängig, engagiert, Experte auf vielen Fachgebieten und am Puls der Zeit. Wir sind bereits seit Jahren online und offline vernetzt. Jetzt haben wir den Schritt getan und treten unter einem gemeinsamen Label auf."



Seit Januar 2014 ist nun auch der "Energieblog Niedersachsen" Mitglied der Energieblogger.



"Die Energiewende ist nur dezentral durch die Bürger erreichbar", so Andreas Raetsch, Betreiber des neuen Internetblogs www.energieblog-niedersachsen.de. Er berichtet über die aktuellen Entwicklungen in der Energiepolitik, Ausbau der erneuerbaren Energien und neue Technologien sowie Fördermittel.



Ob EEG-Umlage, Strompreis, Tipps zum Energie sparen, Wärmeversorgung, neue und Technologien oder energiepolitische Entwicklungen: Energieblog Niedersachsen will darüber informieren und Akzeptanz für die Energiewende schaffen sowie zu Aktivitäten motivieren. Regelmäßig gibt es Energienews, aktuelle Nachrichten, Hintergrundinfos und Einspartipps aus eigener Feder. Umbau der Energieversorgung. Umwelt- und volksverträglich. Bezahlbar und wettbewerbsfähig. Dafür steht der Betreiber des Blogs Andreas Raetsch.

Der Blog findet sich unter www.energieblog-niedersachsen.de, @energieblog_nds auf twitter sowie unter Energieblog Niedersachsen auf Facebook und Google+.



Februar 2014, Andreas Raetsch, www.energieblog-niedersachsen.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Andreas Raetsch (Tel.: 01629070361), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 307 Wörter, 2498 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema