info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Texas Instruments Deutschland GmbH |

Texas Instruments DLP präsentiert bisher kleinstes und effizientestes HD Pico Chipset

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


DLP Pico 0.3"-HD TRP Chipset liefert hellere Bilder und eine längere Akkulebensdauer / Muster und optische Engines ab sofort über das branchenweit größte Ökosystem erhältlich


Texas Instruments DLP hat auf dem diesjährigen Mobile World Congress (MWC) das weltweit vielfältigste und energieeffizienteste HD Mikrospiegel-Array der Welt vorgestellt. Das neue 0,3"-HD TRP Chipset ermöglicht 720p-Darstellungen für kompakte Geräte wie...

Barcelona, 25.02.2014 - Texas Instruments DLP hat auf dem diesjährigen Mobile World Congress (MWC) das weltweit vielfältigste und energieeffizienteste HD Mikrospiegel-Array der Welt vorgestellt. Das neue 0,3"-HD TRP Chipset ermöglicht 720p-Darstellungen für kompakte Geräte wie Tablets, Smartphones, Zubehör, tragbare Displays, Augmented Reality Displays, interaktive Oberflächen, digitale Zeichendarstellung und Steuerungspanel.

Wie auch die anderen Neuzugänge der DLP-Pico-Familie nutzt das neue 0,3"-HD TRP Chipset die proprietäre Tilt & Roll Pixel-Architektur (TRP) und die adaptiven IntelliBright-Algorithmen von DLP zur Steigerung der Helligkeit und zur Reduzierung des Energieverbrauchs. Zusätzlich ermöglicht die schnelle Schaltgeschwindigkeit des Chipsets die kleinsten Echt-RGB-Engines der Welt mit 120 Hz-Videoleistung.

DLP unterhält das umfassendste Produktökosystem in der Pico-Branche und arbeitet derzeit aktiv mit führenden Entwicklern und Herstellern daran, 2014 Produkte auf den Markt zu bringen, die den Betrachtungs- und Interaktionsbedarf an mit Mobilgeräten projizierten HD-Inhalten decken. Evaluierungsmodule und Muster des 0,3"-HD TRP Chipsets sind auf Anfrage erhältlich. Führende Hersteller von optischen Engines bieten bereits Licht-Engines an, darunter z.B. Asia Optical, Sekonix, Shenzhen Anhua Optoelectronics Technology Co. LTD, UneedElectro Inc. und Young Optics.

"TI DLP war für uns ein starker und innovativer Zulieferer", so Edward Tang, CEO von Avegant. "Wir nutzen den bahnbrechenden 0,3"-HD TRP Chip bereits in unserem Virtual Retina-Produkt, dem Avegant Glyph, um Bilder direkt auf das menschliche Auge zu projizieren. Wir haben uns aufgrund der HD-Bildqualität, der Flexibilität und des sparsamen Energieverbrauchs für dieses Chipset entschieden."

Frank Moizio, Geschäftsführer bei TI DLP Pico: "Der HD-Chipsatz stellt einen wichtigen Meilenstein für DLP dar, da wir die doppelte Anzahl an Pixel in einem 0,3-Zoll-MEMS-Gerät mit 30 Prozent höherer optischer Effizienz und bis zu 50 Prozent Stromersparnis auf einer Frame-by-Frame-Basis erreichen können. Dies ermöglicht den Entwicklern, eine breitere Palette von Anwendungen und Produkten in kleinerer Größe als je zuvor zu erstellen."

Wenn Sie mehr über das DLP Pico 0,3"-HD TRP Chipset erfahren möchten, finden Sie unter www.ti.com/trp-home-de eine kurze Produkteinführung. Weitere Informationen zum Einsatz der DLP-Pico-Technologie finden Sie unter: http://www.ti.com/dlp-get-started-de. Auf dem Mobile World Congress haben Sie zudem die Chance, mit einem Pico-Experten ins Gespräch zu kommen und Produktdemonstrationen zu sehen. Mehr Infos unter: dlpmwc@list.ti.com .

Folgen Sie DLP auf Twitter unter @TI_DLP sowie auf YouTube unter http://www.ti.com/dlp-tech-de . Die neuesten Informationen zu weiteren Applikationen mit der DLP-Technologie allgemein finden Sie unter DLP.com.

Über Texas Instruments DLP Products:

Seit 1996 ermöglicht die DLP Display-Technologie von Texas Instruments eine kristallklare Darstellung bis ins kleinste Detail mit lebhaften Farben, hohem Kontrastreichtum und hervorragender Helligkeit für diverse Applikationen, inklusive Intelligent-Display-Technologie. Mit Hilfe von DLPs Intelligent-Display-Funktionalität können Nutzer mit dem Inhalt interagieren und erhalten ein breites Anwendungsspektrum im Automobil- und Medizinbereich bis hin zur interaktiven Projektion. DLP-Technologie findet sich in Kinosälen (DLP Cinema®) ebenso wie in Großveranstaltungen, Konferenzräumen, Klassenräumen und im privaten Heimkino. Ferner bieten mobile Endgeräte mit DLP Pico?-Funktionen die Option, Bilder quasi aus der Hand heraus zu projizieren. Das Herzstück jedes DLP-Chips sind bis zu 8 Millionen mikroskopisch kleine Spiegel, die extrem schnell umschalten. Diese einzigartige Geschwindigkeit unterscheidet DLP von anderen Projektionstechnologien. Um mehr über DLP-Technologie zu erfahren, besuchen Sie uns bitte auf www.DLP.com oder folgen Sie uns auf Twitter unter www.twitter.com/TI_DLP.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 513 Wörter, 4395 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Texas Instruments Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Texas Instruments Deutschland GmbH lesen:

Texas Instruments Deutschland GmbH | 07.01.2014

Texas Instruments DLP beschleunigt Entwicklung im Bereich visueller Innovation

Las Vegas / München, 07.01.2014 - Texas Instruments (TI) DLP Products präsentiert auf der International Consumer Electronics Show (CES) über 30 neue Produkte und Applikationen, die durch die neue DLP Pico Chipset-Familie ermöglicht werden. Immer...
Texas Instruments Deutschland GmbH | 13.05.2013

Texas Instruments bietet neues DLP LightCrafter 4500 Evaluierungsmodul, mit dem Entwickler von der Leistungsfähigkeit und Vielseitigkeit des Lichts profitieren

München, 13.05.2013 - Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) DLP Products stellt heute auf der Laser World of Photonics den DLP LightCrafter 4500 vor. Mit diesem jüngsten Angebot von TI DLP bekommen Entwickler alle notwendigen Werkzeuge an die Hand, ...
Texas Instruments Deutschland GmbH | 25.02.2013

Noch bessere Projektion für mobile Geräte

Barcelona/München, 25.02.2013 - Texas Instruments (TI) (NASDAQ: TXN) DLP Products hat heute auf dem Mobile World Congress (MWC) mit IntelliBright eine neue Serie bildverarbeitender Algorithmen vorgestellt. Damit lassen sich bei minimalem Energieverb...