info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. (bdvb) |

Internationale Konferenz befasst sich in Düsseldorf mit der Eurokrise

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
4 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)


Hochrangige Ökonomen und Wirtschaftsvertreter diskutieren Ursachen und Gegenmaßnahmen


Ende März 2014 veranstalten der Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte (bdvb e.V.) und das Europäischen Institut für internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Bergischen Universität Wuppertal in Düsseldorf eine Konferenz mit dem Thema „Überwindung der Eurokrise: Mittel- und langfristige Wirtschaftsperspektiven“. Bis zum 6. März profitieren Interessierte noch von den Frühbuchervorteilspreisen.

Am 27. und 28. März 2014 lädt das Forschungsinstitut des bdvb e.V. in Kooperation mit dem Europäischen Institut für internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Bergischen Universität Wuppertal zu einer internationalen Konferenz in den Düsseldorfer Industrie-Club.

Der erste Tag der Veranstaltung widmet sich in englischer Sprache dem Thema „Overcoming the Euro Crisis: Medium and Long Term Economic Perspectives”. Die hochkarätigen und prominenten Redner aus Wirtschaftswissenschaft, Wirtschaft und Politik stammen aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Belgien und den USA.

Dieser wirtschaftswissenschaftlichen Analyse schließt sich am zweiten und deutschsprachigen Tag die politische Betrachtung an. Unter dem Motto „Nachhaltige Überwindung der Eurokrise und EU-Wirtschaftsaufschwung“ diskutieren Redner und Teilnehmer unter anderem die europäischen und globalen Wirtschaftsperspektiven und die politischen und insbesondere finanzpolitischen Folgerungen aus der Eurokrise.

Die Anmeldung zur Konferenz ist bis zum 6. März noch zu Frühbucherkonditionen möglich. So erhalten Studenten das Kombiticket für beide Tage für 140 € statt 195 €. Normalzahler zahlen für beide Tage 390 € statt der regulären 450 €. Auch für die Teilnahme an den jeweils einzelnen Tagen gelten bis zum 6. März noch rabattierte Preise. bdvb-Mitglieder erhalten darüber hinaus exklusive Vorteilskonditionen.

Das ausführliche Programm und das Online-Ticket-System finden sich unter www.forschungsinstitut.bdvb.de


Über den bdvb:
Der 1901 in Berlin gegründete unabhängige Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. vertritt über die Teildisziplinen hinweg die Interessen aller Wirtschaftswissenschaftler in Studium und Beruf. Als anerkannter und größter Verband der Wirtschaftsakademiker unterstützt er die interdisziplinäre Diskussion und ist ein Forum für den fachlichen Gedankenaustausch zwischen Wissenschaft und Praxis.


Web: http://www.bdvb.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Florian Ries, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 241 Wörter, 1974 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. (bdvb)

Dr. Alexandra Rohlmann (32) tritt heute die Nachfolge von Dipl.-Volksw. Dieter Schädiger an, der ein Viertel Jahrhundert die Geschäfte des bdvb geführt hat.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. (bdvb) lesen:

Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. (bdvb) | 27.09.2012

Ökonomie und Glück - ein kompliziertes Verhältnis

Seit Jahrtausenden beschäftigt es Denker, Forscher - und jetzt auch Wirtschaftswissenschaftler: Glück ist so etwas wie ein Menschheitsthema. Doch wie passen Ökonomie und Glück zusammen? In der wirtschaftlichen und politischen Praxis steht bis heu...
Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. (bdvb) | 09.12.2010

bdvb fordert Eigenkapitalvorschriften für Staatsanleihen überschuldeter Euro-Länder

Im vierten Jahr der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise ist die Fiskalpolitik vom Stabilitätsanker zum Risikofaktor geworden. Die massiven Haushaltsprobleme in den Ländern der südlichen Peripherie der EU und in Irland treiben die Eurozone an d...
Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. (bdvb) | 19.11.2010

Prof. Dr. Cornelia Scott als bdvb-Präsidentin wiedergewählt

Am 13. November 2010 wählten die Delegierten des Bundesverbandes Deutscher Volks- und Betriebswirte (bdvb) in Frankfurt / M. ihr Spitzengremium. Prof. Dr. Cornelia Eva Scott von der Hochschule Anhalt ist als Präsidentin des größten Verbandes der...