info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Der Pressetherapeut |

Wenn Po, Beine und Bauch aufquellen und nichts mehr hilft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Eine Ernährungstherapie verspricht Hilfe gegen das Lipödem

Wer bisher von einem Lipödem betroffen war und selbst miterleben musste, wie der eigene Körper mehr und mehr anschwoll und immer neue Ausmaße annahm, fühlte sich oft hilflos, weil weder Diäten noch Sport halfen und letzterer sogar als stark unangenehm empfunden wurde. Neue Erkenntnisse, die sich vor allem in der Praxis bewährt haben, zeigen, dass eine Ernährungstherapie, die allerdings nicht mit einer Diät zu verwechseln ist, Abhilfe leisten kann. Hierzu bietet die Website http://www.lipoedem-ernaehrung.de wichtige Informationen sowie ein aufschlussreiches Einführungsvideo.



Da es sich bei einem Lipödem um eine progrediente Krankheit handelt, also um eine Krankheit, die sich immer weiter am Körper ausbreitet, mussten die Betroffenen bislang mit einem immer erschreckenderen Erscheinungsbild rechnen, sodass der Weg durch eine Menschenmenge zu einem regelrechten Spießrutenlauf wurde. Während die Krankheit nämlich im ersten Stadium lediglich den Bereich des Gesäßes und der Hüfte befällt, kann sie sich in einem zweiten Schritt über die ganzen Oberschenkel ausbreiten, und auch die Oberarme befallen. Es handelt sich bei einem Lipödem um entzündlich veränderte Fettzellen, also um angeschwollenes Fettgewebe, welches sich zwischen der Haut und den Muskeln befindet. Neue Erkenntnisse, die auf der Website http://lipoedem-ernaehrung.de dargelegt werden, zeigen, dass vor allem eine Ernährungsumstellung durch eine laborkontrollierte Ernährungstherapie (keine Diät!) Linderung verschaffen kann. Da unser Körper mitunter auf bestimmte Lebensmittel mit einer Abwehrreaktion reagiert, kann der Entzündungspegel durch Verzicht auf solche Lebensmittel gesenkt werden, was sich positiv auf die Behandlung des Lipödems auswirken kann.



Zu diesem Thema gibt es auf der Website einen allgemeinen Informationsteil samt Einführungsvideo sowie regelmäßig abgehaltene Webinare. Bei diesen Webinaren ist es nicht nur möglich, sich über die Therapiemöglichkeiten und -kosten zu informieren. Es können auch persönliche Fragen geklärt werden. Unter http://www.lipoedem-ernaehrung.de kann man sich für eines der Webinare anmelden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Alois Gmeiner (Tel.: 0043/133 20 234), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 298 Wörter, 2470 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Der Pressetherapeut


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Der Pressetherapeut lesen:

Der Pressetherapeut | 22.09.2015

Seminar gegen Burnout, Mitte Oktober in Hamburg

Waren in der Vergangenheit vorrangig Arbeitnehmer in sozialen Berufen von Burn Out betroffen, so hat sich dies im Laufe der Zeit gewandelt. Heutzutage ist fast jeder Mensch von der Gefahr bedroht, auszubrennen. Dies liegt nicht nur am beruflichen Str...
Der Pressetherapeut | 15.07.2015

Mit voller Power Schmerzen ein für alle Mal in die Hölle schicken

Man kann es drehen und wenden wie man will. Schmerzen sind wahre Bastarde! Sie rauben uns den Schlaf und vor allem die Nerven. Sie kommen zu den ungünstigsten Augenblicken und Zeiten und vor allem gehen sie oftmals nicht wieder. Dank der Powerstrips...
Der Pressetherapeut | 15.07.2015

Gurken gehören in den Salat und nicht auf die Haut

Vergänglichkeit und Falten sind heute keine unumstößlichen Gesetze mehr. Eine Innovation auf dem Gebiet der Schönheitserhaltung findet man unter http://www.gesundheit.fgxpress.com. Es sind Beautystrips mit Algen und Seetang, die helfen, die Haut ...