info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
carriere & more, private Akademie Region Frankfurt am Main |

Experten sind sich einig: "Handelsfachwirt" als Lösung für den Fachkräftemangel im Handel!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Der Bedarf an Fachkräften ist groß. Die Unternehmen benötigen Fach- und Führungskräfte für die neuen Anforderungen an den Handel. Die Lösung ist die Ausbildung zum gepr. Handelsfachwirt (in) (IHK)!

Die deutsche Wirtschaft braucht qualifizierte Mitarbeiter. "Fachkräftemangel" heißt das Schreckgespenst, welches sich in den Führungsetagen deutscher Unternehmen nun wieder breit macht. Gerade im deutschen Handel zeigt sie sich sehr deutlich. In nahezu allen Tageszeitungen und im Internet werden händeringend Fachkräfte gesucht.



Dabei liegt die Lösung auf der Hand:



gepr. Handelsfachwirtin (IHK) bzw. gepr. Handelsfachwirt (IHK)



Die Aufstiegsfortbildung "Handelsfachwirt/in (IHK)" hat sich in den letzten 30 Jahren zu einem in der Wirtschaft anerkannten Abschluss für alle Mitarbeiter des Groß- und Einzelhandels entwickelt. Sie dient als "Sprungbrett" in begehrte Managementfunktionen im Marketing, Personalbereich, Controlling oder in der Gebietsverkaufsleitung.



Die Inhalte bauen auf praktische Berufserfahrungen auf und versetzen die Fachkräfte in die Lage, Leitungs- und Führungsaufgaben in allen Bereichen des Handels zu übernehmen.



Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um die Prüfung zur gepr. Handelsfachwirtin (IHK) bzw. zum gepr. Handelsfachwirt (IHK) abzulegen:



Eine abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf im Handel und eine weitere Berufspraxis von mindestens 1 Jahr im Handelsbetrieb



oder



eine abgeschlossene Ausbildung als Verkäufer/in oder in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und zwei Jahre Berufspraxis in einem Handelsbetrieb



oder



falls keine abgeschlossene Berufsausbildung wie oben beschrieben vorliegt, ist eine Berufspraxis von fünf Jahren in einem Handelsbetrieb nachzuweisen.



Eine besonders gute Möglichkeit diese Qualifikation zu erreichen, bieten die privaten Akademien carriere & more. Sie haben es durch die Entwicklung des eva-Lernsystems® geschafft, die Ausbildungszeiten um ca. 50 % im Vergleich zum Wettbewerb zu reduzieren.



Die "Freude am Lernen" steht im Mittelpunkt der Philosophie, der sich alle Mitarbeiter verschrieben haben. Das Ziel ist es, Teilnehmer in möglichst kurzer Zeit und einer angenehmen Lernatmosphäre zum angestrebten Prüfungserfolg zu führen. Näheres dazu und Termine zur kostenlosen Informationsveranstaltung erhält man unter www.schneller-schlau.de



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Ömer Özbekler (Tel.: 08004665466), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 322 Wörter, 3063 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: carriere & more, private Akademie Region Frankfurt am Main


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von carriere & more, private Akademie Region Frankfurt am Main lesen:

carriere & more, private Akademie Region Frankfurt am Main | 02.02.2016

Wenn Routine im Job zur Einbahnstraße wird

Viele Angestellte sehen in täglicher Routine am Arbeitsplatz nicht etwas, das ihnen bei Aufgaben hilft, weniger Zeit und Energie aufzuwenden. Vielmehr führt bei nicht Wenigen gerade diese Situation zum Gegenteil: Sie tun sich zunehmend schwer Energ...
carriere & more, private Akademie Region Frankfurt am Main | 26.01.2016

Karriere auch ohne Abitur

Ein Studium ohne Abitur oder Fachhochschulreife erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Für beruflich Qualifizierte kann eine Weiterbildung mit einem IHK-Abschluss der Startschuss für eine weitere Karriere sein. Viele deutsche Hochschulen stelle...
carriere & more, private Akademie Region Frankfurt am Main | 23.01.2016

Neuer Antrieb durch berufliche Neuorientierung

Rhein-Main - Einen Sinn in der eigenen beruflichen Tätigkeit zu finden und sich selbst im Job zu verwirklichen ist für Arbeitnehmer in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Wo diese gewünschte Erfüllung nicht gegeben ist, wird häufig nur ...