info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Die Kulinaristen GmbH |

Vorteile für die Ernährung: glutenfreie Quinoa

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)


Gekeimte Rohkost-Snacks von den Kulinaristen


Quinoa – aus Südamerika Quinoa gilt aus gutem Grund in Südamerika als eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel. Was sozusagen den Deutschen ihre Kartoffel – das ist den Südamerikanern ihr Quinoa, nur weitaus nährstoffreicher. In Europa und Deutschland kennt man die nussig-lecker schmeckenden Körnchen weniger.

Die Farbe der Samen reicht von schwarz über rot bis hin zu weiß. Weil die Samen ungleich reifen, müssen sie von Hand geerntet werden, oft in in über 4000 Metern Höhe in den Anden. Die schwere körperliche Arbeit hat andererseits auch Vorteile: hier gibt es fast keine Belastungen durch die Schadstoffe von Autos und den Großstadtmetropolen – natürlich, biologisch & ökologisch.
Überdurchschnittlicher Nährstoffgehalt
Doch was ist so besonderes am „Gold der Inkas“, am Inkareis oder Andenreis, wie das Pseudogetreide auch genannt wird? Quinoa verfügt über einen überdurchschnittlichen, ausgewogenen Nährstoffgehalt. Einen beachtlich hohen Anteil an Mineralien und beinhaltet einen sehr hohen Eiweißanteil. Quinoa ist sehr breitbandig einsetzbar als Beilage zu Fisch & Fleisch und wird ähnlich wie Reis gekocht. Passt in Aufläufe, für das morgendliche Müsli, kann als Mehl für Brote und andere Speisen eingesetzt werden, etc. Ein weiterer, hervorstechender Aspekt kommt hinzu, Quinoa ist vollständig glutenfrei und damit bestens für Menschen geeignet, die unter Zöliakie (Glutenunverträglichkeit) leiden.
Quinoa – ein Fuchsschwanzgewächs
Man geht davon aus, dass es bereits seit ca. 6000 Jahren als Hauptnahrungsmittel verwendet wird. Biologisch gesehen, gehört die einjährige Pflanze mit den dicklichen Blättern, einer Wuchshöhe von 50cm-150cm, zur Familie der Fuchsschwanzgewächse. Quinoa ist z.B. mit Roter Beete und Mangold verwandt – auch wenn man es auf den ersten Blick nicht denkt. Quinoa ist sehr widerstandsfähig und trotzt selbst harten Andenwintern auf hochgelegenen Plateaus. Die Pflanze wird bis zu zwei Meter hoch und ist sehr robust. Extreme Witterungsbedingungen werden genauso stoisch ertragen wie schlechte Böden.
Die mineralstoffreichen Blätter der Pflanze, können je nach Geschmacksrichtung als Salat oder Gemüse verzehrt werden. Quinoa ist reich an Eiweiß und Mineralien, mal sollte aber auch bedenken, dass kein Vitamin A vorhanden ist. Die Geschichte überliefert, dass bereits die Inkas Quinoa als Mittel gegen Halsentzündungen, Schluckbeschwerden und allgemeine Halsschmerzen eingesetzt haben. Wenn Sie Interesse an weiteren Informationen haben, lesen Sie mehr dazu auf dem blog der Kulinaristen.


Web: http://www.die-kulinaristen.de/rohkost/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Birgit Roth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 310 Wörter, 2270 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Die Kulinaristen GmbH

Die Kulinaristen GmbH wurde im April 2013 von Birgit Roth gegründet. Die Idee bestand bereits seit Jahren, wurde sukzessive weiterentwickelt und ging am 20.08.2013 mit dem nach DE-ÖKO-007 zertifizierten Onlineshop www.die-kulinaristen.de an den Start.
Roth war im In- und Ausland tätig, sammelte in 18 Berufsjahren (Management) reichlich Erfahrung im Public Affairs und Marketing (Schwerpunkt Online). Über die Jahre entstanden vielfältige Kontakte u.a. zu regionalen pfälzischen Anbietern, überzeugten Bio-Produzenten und Idealisten mit dem klaren Anspruch, ausschließlich wertvolle Lebensmittel für den Menschen herzustellen. 2013 konnte dann die Idee des Verkaufsshops im Netz umgesetzt werden.

Der Onlineshop präsentiert ein Angebot an hochwertigen Produkten, die ohne chemische Zusatzstoffe, ohne E100 bis E1521, ohne Farb- und Konservierungsstoffe, ohne künstliche Bindemittel und vor allem ohne Geschmacksverstärker hergestellt sind. Es besteht ein direkter Draht zu den Erzeugern, die Produkte wurden zusätzlich mikrobiologisch vom Institut für Hygiene und Qualitätssicherung (BAV) untersucht und für einwandfrei befunden.

Unsere Pakete werden umweltfreundlich verpackt und co2-neutral versendet, es werden keine Treib- und Packgase verwendet. Die Etiketten werden bei einem Speyerer Mittelständlern gedruckt, die Zertifizierung erfolgte über einen anerkannten Kontrollverein aus dem Badischen und die Kulinaristen werden momentan von trustedshops, dem Online-Zertifizierer geprüft.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Die Kulinaristen GmbH lesen:

Die Kulinaristen GmbH | 04.04.2014

Bestandsaufnahme – was ist drin und dran an der ersten, glutenfreien Rohkostnudel?

Bestandteile der Rohkostnudel: Hauptbestandteil der glutenfreien Rohkostnudel ist gekeimtes Quino, das aus gutem Grund in Südamerika eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel ist. Quinoa ist nicht nur gehaltvoll, es ist vor allem für die einfache ...
Die Kulinaristen GmbH | 23.03.2014

Gekeimtes Quinoa wird auf der Rohkost Messe in Berlin am 29./30.03.2014 von den Kulinaristen präsentiert

Am Stand der Kulinaristen GmbH findet der interessierte Besucher Rohkost, das sind gekeimte Saaten, wie z.B. gekeimte Quinoa, gekeimte Sonnenblumenkerne und gekeimte Buchweizen. In der Rohkost-Ernährung werden Saaten gekeimt, weil sich der Vitamin- ...
Die Kulinaristen GmbH | 18.03.2014

Erste glutenfreie Rohkostnudel ganz ohne Kochen - von den Kulinaristen & RohKöstlich

Das Besondere daran, die fertigen Nudeln müssen nicht mehr gekocht werden, sondern werden schonend in Soßen, Senfe, Marinaden und bei maximal 42 Grad Celsius eingelegt. Insbesondere abends, wenn nach der Arbeit die Zeit für die schmackhafte, aber ...