info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. |

34 Millionen Deutsche buchen ihre Reise im Internet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


63 Prozent der Internetnutzer reservieren online / Ein Viertel liest häufig Reisebewertungen im Netz / Morgen startet die Reisemesse ITB


Statt im Reisebüro buchen viele Deutsche lieber im Internet. Rund zwei von drei Internetnutzern über 14 Jahre (63 Prozent) kaufen Reiseleistungen im Web, insgesamt 34 Millionen Deutsche. Dies hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands...

Berlin, 04.03.2014 - Statt im Reisebüro buchen viele Deutsche lieber im Internet. Rund zwei von drei Internetnutzern über 14 Jahre (63 Prozent) kaufen Reiseleistungen im Web, insgesamt 34 Millionen Deutsche. Dies hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM ergeben. "Immer mehr Menschen nutzen die Möglichkeit, nicht nur bequem von Zuhause aus zu buchen, sondern auch sehr schnell Preise und Leistungen vergleichen zu können", sagt BITKOM-Experte Tobias Arns. Besonders beliebt sind Buchungen für Übernachtungen in Hotels oder Pensionen. 45 Prozent der Nutzer reservieren ihr Zimmer über das Internet (24 Millionen Deutsche). Nahezu jeder Dritte bucht online Bahnfahrkarten (20 Millionen) oder Flüge (18 Millionen). Pauschalreisen reservieren 24 Prozent der Onliner (13 Millionen), Mietwagen immerhin rund acht Millionen.

Die Erfahrungen anderer Verbraucher spielen eine große Rolle bei der Reisebuchung. Rund die Hälfte aller Internetnutzer (48 Prozent) informiert sich zumindest hin und wieder in Reise- und Vergleichsportalen im Netz, bevor sie Geld für Reisen ausgibt. Dies entspricht rund 26 Millionen Bundesbürgern. Ein Viertel der Nutzer (26 Prozent) gibt an, häufig Bewertungen und Empfehlungen im Web zu lesen. Vor allem die junge Generation liest Empfehlungen über Urlaub und Reise. Fast drei von vier (72 Prozent) der 18- bis 29-jährigen informiert sich hin und wieder mithilfe von Reisportalen, davon 44 Prozent sogar häufig. Arns: "Wenn Menschen ihre Ersparnisse für Urlaub und Reisen ausgeben, wägen sie ihre Kaufentscheidung gut ab. Der Erfahrungsaustausch im Netz ist für viele eine wertvolle Informationsquelle." Doch nicht für alle: Zwei von fünf Nutzern (41 Prozent), die selten oder nie Online-Empfehlungen für Reisen lesen, vertrauen diesen Bewertungen nicht.

Zur Methodik: Basis für die Angaben zur Reisebuchung ist eine repräsentative Befragung durch Bitkom Research. Befragt wurden 1.242 Internetnutzer ab 14 Jahren. Grundlage für die Angaben zu Online-Bewertungen ist eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag des BITKOM. Befragt wurden 1.002 Internetnutzer ab 14 Jahren.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 301 Wörter, 2205 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. lesen:

BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. | 27.10.2014

Jeder Zweite gibt keinen Cent für PC-Software aus

Berlin, 27.10.2014 - .- Kostenlos-Mentalität bei Software noch immer weit verbreitet- Aber: Immerhin fast jeder Vierte zahlt für AppsJeder zweite Verbraucher (51 Prozent) gibt kein zusätzliches Geld für Computer-Software aus. Nur rund 34 Millione...
BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. | 23.10.2014

Eine Million Smart Homes bis 2020

Berlin, 23.10.2014 - Der Smart-Home-Markt steht in Deutschland vor dem Durchbruch. Bis zum Jahr 2020 werden voraussichtlich in einer Million Haushalte intelligente und vernetzte Sensoren und Geräte eingesetzt. Damit würde sich die Anzahl der Smart ...
BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. | 23.10.2014

Vernetzung entscheidender Standortfaktor

Berlin, 23.10.2014 - .- "Charta der digitalen Vernetzung" vorgestellt- Branchenübergreifende Grundsätze der Digitalisierung- Geschäftsstelle 'Intelligente Vernetzung" im Frühjahr 2015Der Hightech-Verband BITKOM ruft Unternehmen und Institutionen ...