info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
denkfabrik groupcom GmbH |

CeBIT 2014: ECM-Software von ihrer einfachsten Seite erleben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)


d.3 smart one denkt mit und vereinfacht so den Arbeitsprozess


Die d.velop AG wird auf der diesjährigen CeBIT mit neuen Highlights ihre Spitzenstellung beim einfach nutzbaren Dokumentenmanagement untermauern. Dazu gehört besonders d.3 smart one, eine neue Client-Generation des d.3-Systems. Seine zukunftsweisende Ausrichtung besteht vor allem in einer neuen Dimension der Einfachheit, die durch eine konsequente Fokussierung auf die komfortable Bedienung erreicht wurde. Neben d.velop selbst werden sich 10 Partner des d.velop competence network (d.cn) mit eigenen Lösungen zur einfachen, unternehmensweiten Verwaltung von Informationen auf dem CeBIT-Stand (Halle 3, H20) präsentieren.

„Die Besonderheit des neuen Clients d.3 smart one besteht darin, dass er über eine eigene Intelligenz verfügt und mitdenkt“, beschreibt d.velop-Vorstand Mario Dönnebrink die Kernidee. „Dadurch entlastet er den Benutzer, steigert seine Produktivität, reduziert die Fehlerquote und macht zudem mehr Spaß beim Umgang mit der ECM-Software“, listet er die entscheidenden Vorteile auf. Erreicht wird dies, indem die sonst sehr unübersichtlichen und überfrachteten Bedienoberflächen deutlich reduziert sind und sich dynamisch dem tatsächlichen Handlungsbedarf des Benutzers anpassen. Denn der neue Client bietet ihm jederzeit genau die Funktionalitäten an, die er gerade benötigt und wo er sie benötigt. Abhängig davon, was er gerade in dem ECM-System macht und um welche Information es geht, stellt ihm d.3 smart one exakt die passenden Werkzeuge und Optionen zur Verfügung.

„Dieser Client folgt konsequent unserem vor einigen Jahren gestarteten Vorhaben, die Einfachheit zu einem ganz selbstverständlichen Merkmal des Dokumentenmanagements zu machen“, beschreibt Dönnebrink die strategische Ausrichtung der d.velop AG. Damit sei man zweifellos Vorreiter im Markt und stoße dabei auf ein überdurchschnittliches Interesse bei Unternehmen und Organisationen. „Nicht ohne Grund hat d.velop im letzten Jahr erneut ein 25-prozentiges Wachstum deutlich über dem Branchendurchschnitt erreicht und bei unseren ECM-Lösungen d.3 und ecspand die Marke von 5.000 Kunden geknackt“, leitet Dönnebrink aus dem Erfolg im Markt eine deutliche Bestätigung für die Einfachheitsstrategie ab. „Im gerade begonnenen Jahr verzeichnen wir sogar einen Kundenzuwachs, wie wir ihn zu einem Jahresbeginn noch nie hatten.“

Präsentiert wird d.3 smart one auf einem neuen d.velop Stand in Halle 3, Stand H20. Dort sind auch über ein Dutzend Partner aus dem d.velop competence network vertreten. Das sind 2B Consulting GmbH, d.velop business services GmbH, d.velop digital solutions GmbH, d.velop process solutions GmbH, ECM Consulting GmbH, edoc solutions AG, i-soft Systemhaus GmbH, PAPERLESS solutions GmbH sowie Portal Systems Consulting GmbH und Raber & Märcker GmbH. Fokussiert auf Sharepoint-basierte ECM-Lösungen mit ecspand stellt darüber hinaus die d.velop international GmbH ihr umfangreiches Produktportfolio vor.

Interessenten für ein persönliches Gespräch auf der CeBIT können elektronisch ihren individuellen Termin unter http://www.d-velop.de/kalender/veranstaltungen/?ee=4 vereinbaren.


Web: http://www.denkfabrik-group.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Robin Heinrich, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 409 Wörter, 3149 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: denkfabrik groupcom GmbH

Business Strategy
PR Marketing
Web Commerce
Market Research
Expertainement
Kompetenzprofil

Hinter der Denkfabrik verbirgt sich ein ehrgeiziges PR-, Web- u. Marketingteam, das den Pulsschlag der Wirtschaft versteht und strategische Wege für den Vorsprung entwickelt. Mit besonderem Fokus auf wachstumdynamische Märkte sind wir der Partner von Unternehmen, die sich ebenfalls nicht mit durchschnittlicher Entwicklung zufrieden geben wollen. Um ihre Position im Wettbewerb spürbar zu verbessern, neue Marktsegmente zu erschließen oder andere anspruchsvolle strategische Ziele durch PR und Marketing zu realisieren.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von denkfabrik groupcom GmbH lesen:

denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Stärkerer Business-Fokus bei den IT-Services durch rollenbasiertes Prozessmodell

Zunehmend setzt sich in den IT-Organisationen die Position des Business Service Managers für die Betreuung der Geschäftsbereiche durch. Dies geht mit entscheidenden Veränderungen in den Verantwortlichkeiten einher, da er in seiner koordinierenden ...
denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Kundenportal für die Müllentsorgung in Düsseldorf erhält Sicherheits- und Qualitätszertifizierung

Über das Kundenportal der AWISTA Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung mbH für die Abfallentsorgung in Düsseldorf stehen den Immobilien-verantwortlichen vielfältige Selfservices zur Verfügung, die über PCs oder mobile Endgeräte...
denkfabrik groupcom GmbH | 30.06.2015

Doppelte E-Commerce-Chance für Großhändler

Zwar haben sich Großhändler in ihrer klassischen Funktion typischerweise zwischen den Lieferanten und dem Einzelhandel positioniert. Eine Doppelstrategie im E-Commerce eröffnet ihnen aber die Möglichkeit, auch die Endkunden unmittelbar zu adressi...