info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Espi-Tonstudio |

Tonstudios schießen wie Pilze aus dem Boden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Musikproduktion im Digitalen Zeitalter.

Seit dem Einzug der Digitaltechnik in die klassischen Tonstudios sind mittlerweile 15 Jahre vergangen. In dieser Zeit wurde die professionelle, digitale Aufnahmetechnik stetig verbessert und kostengünstiger hergestellt. So ist sie seit einigen Jahren auch für den Amateur erschwinglich geworden. Die Qualität ist sehr gut und mit einem kleinen Budget von unter 3000,- Euro lassen sich heute sehr professionelle Audioaufnahmen realisieren. Für viele Bands ist die Anschaffung eines Digitalen Aufnahme Equipment eine Alternative zum teuren Tonstudio. Einmal angeschafft ist das Equipment für viele Jahre einsetzbar, so liegt es nahe mit dem Equipment auch andere Bands aufzunehmen. Ein neues Projektstudio ist geboren. So schossen auch in den letzten 5 Jahren die kleinen Tonstudios wie Pilze aus dem Boden. Das klassische Tonstudio wird meist nur noch für den finalen Mix oder für das Mastering aufgesucht. Doch ganz so einfach sind professionelle Aufnahmen auch nicht zu realisieren. Die Erfahrungen eines Tontechnikers oder eines Produzenten kann man nämlich nicht im Musikladen kaufen. Es fängt schon mit der Wahl des richtigen Mikrofons an. Auch die richtige Position des Mikros vor die Schallquelle ist entscheidend für gut klingende Aufnahmen. Der richtige Pegel, der optimale Filter, die richtige Compressoreinstellung, auch ein guter Raum hat immensen Einfluss auf den Klang, etc, etc. Da hilft die beste Technik nicht wenn die Erfahrung fehlt. Deshalb bietet das Espi-Tonstudio in Oberhausen Musikern und Bands eine Hilfestellung im Umgang mit ihrem digitalem Equipment an. Den finalen Mix können wir danach gerne übernehmen.

Wenn Sie mehr Informationen wünsche besuchen Sie uns doch im Internet unter:

www.espi-tonstudio.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Juan Espinosa (Tel.: 0208 6292934), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 270 Wörter, 2078 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema