info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WinMagic GmbH |

WinMagic SecureDoc 6.4 vereinfacht die Verwaltung von Microsoft BitLocker durch Pre-Boot-Netzwerkauthentifizierung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


WinMagic hat Version 6.4 von SecureDoc angekündigt. Das neue Release der Datensicherheitslösung ist mit einem zentralen BitLocker-Management ausgestattet, außerdem wurde die Unterstützung von TCG/OPAL-Festplatten für Server erweitert.

WinMagic baut seine bewährte Verschlüsselungs- und Managementlösung SecureDoc weiter aus und präsentiert die neue Version 6.4. Zu den wichtigsten Innovationen zählt dabei eine zentrale Verwaltung für native BitLocker-Umgebungen sowie eine erweiterte netzwerkfähige Pre-Boot-Authentifizierung inklusive Unterstützung von UEFI SecureBoot.

BitLocker bietet zwar eine starke Verschlüsselung, die Authentifizierung erfolgt dabei aber nicht wie von Unternehmen heutzutage gefordert Benutzer-, sondern Geräte-basiert. SecureDoc 6.4 schafft hier auf zwei Wegen Abhilfe:

* Administratoren können vorhandene Netzwerk-Anmeldedaten und eine Mehr-Faktor-Authentifizierung mit Smart-Cards oder Tokens nutzen. Damit lässt sich der Systemzugang beschränken und ein hohes Maß an Sicherheit für Geräte gewährleisten. Eine Mehr-Faktor-Authentifizierung ist vor allem für Behörden und Unternehmen mit hohen Sicherheitsanforderungen wichtig.

* Darüber hinaus steht BitLocker-Anwendern nun auch die PBConnex-Funktionalität von SecureDoc zur Verfügung. Damit können sich die User vor dem Systemstart über das lokale Netzwerk authentifizieren (Pre-Boot-Authentifizierung). Dies erhöht die Sicherheit, da die Verschlüsselungs-Codes während des Login-Prozesses nie offengelegt werden. Weitere erfreuliche Effekte: IT-Verantwortliche können Benutzerpasswörter zurücksetzen und Active-Directory-Rollen übertragen, ohne dafür die Geräte anzufassen, und die Benutzer müssen keine komplizierten Passwort-Sicherheitsabfrage-Prozeduren durchlaufen. Durch diese Vereinfachung des IT-Managements und der Benutzerfunktionalität lassen sich erhebliche Kosten sparen.

Unternehmen setzen heute verstärkt auf hybride Sicherheitsumgebungen mit einer Kombination aus Hard- und Software-Verschlüsselung. Die Unterstützung von BitLocker durch den SecureDoc Enterprise Server ermöglicht IT-Administratoren die zentrale Verwaltung auf einen Blick: Dies gilt für mobile Geräte wie Notebooks genauso wie für das Management von selbstverschlüsselnden Platten (SEDs) oder stationären Geräten wie Desktop-PCs.

Neben dem BitLocker-Management hat WinMagic für die neue Version die Funktionen für TCG/OPAL-Festplatten weiter ausgebaut. SecureDoc OSA (Operating System Agnostic) unterstützt diese Speichermedien jetzt ebenfalls mit der Pre-Boot-Authentifizierung. Damit können IT-Administratoren Abteilungsserver per Fernzugriff verwalten – eine Möglichkeit, die bis dato nur von WinMagic angeboten wird.

„Die Festplattenverschlüsselung war schon immer die beste Lösung zum Schutz gespeicherter Daten. Aber sie kann Anwender und Unternehmen in ihren Abläufen einschränken und Prozesse verkomplizieren“, sagt Thi Nguyen-Huu, Gründer und CEO von WinMagic. „Indem unsere Plattform nun auch BitLocker und Abteilungsserver unterstützt, macht sie einen großen Schritt in Richtung nahtlose Datensicherheit.“

Die Version 6.4 von SecureDoc wird voraussichtlich ab April 2014 verfügbar sein.


Über WinMagic

Seit 1997 bietet WinMagic innovative und technisch führende Verschlüsselungs- und Sicherheitslösungen zum Schutz der vertraulichen Informationen eines Unternehmens an. Tausende von Unternehmen und Regierungsorganisationen weltweit vertrauen auf WinMagic SecureDoc, um Geschäftsrisiken zu reduzieren, Compliance-Anforderungen zu erfüllen und sensible Datenbestände vor unerlaubtem Zugriff zu schützen. Dies schließt neue IT-Trends wie Bring Your Own Device (BYOD) und Cloud Computing ein.

WinMagic SecureDoc verschlüsselt die komplette Festplatte, Server, einzelne Files oder Ordner sowohl lokal als auch im Netzwerk und darüber hinaus mobile Speichermedien. Mit einer zentralen Verwaltung unterstützt WinMagic SecureDoc gemischte IT-Umgebungen mit unterschiedlichen Betriebssystemen.

WinMagic ist der erste und bisher einzige Anbieter von PBConnex, einer Technologie für die Netzwerkauthentifizierung vor dem Systemstart, mit der verschlüsselte Geräte im Netzwerk vor dem Laden des Betriebssystems authentifiziert werden können. Dadurch werden Daten nur offengelegt, wenn die Zugangsdaten des Benutzers vor der Anmeldung am Betriebssystem erfolgreich überprüft wurden. So wird die Sicherheit von PC und Netzwerk gewährleistet.

Mehr als 5 Millionen Benutzer in über 80 Ländern haben WinMagic SecureDoc bereits im Einsatz. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.winmagic.de.


Pressekontakte:

WinMagic GmbH
Frank Müller
Director Field Marketing EMEA
Herriotstr. 1
D-60528 Frankfurt am Main
Tel. 069-175 370 538
frank.mueller@winmagic.com
www.winmagic.de

PR-COM GmbH
Sandra Hofer
Account Director
Nußbaumstraße 12
D-80336 München
Tel. 089-59997-800
sandra.hofer@pr-com.de
www.pr-com.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Romana Redtenbacher (PR-COM GmbH), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 527 Wörter, 4783 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: WinMagic GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WinMagic GmbH lesen:

WinMagic GmbH | 08.11.2016

WinMagic: SecureDoc optimiert Verwaltung der BitLocker-Verschlüsselungslösung

Die Lösung vereint das plattform- und geräteunabhängige Schlüsselverwaltungssystem SecureDoc von WinMagic mit der in Windows-Betriebssystemen integrierten und weit verbreiteten 128- bzw. 256-Bit-Verschlüsselungstechnologie BitLocker von Microsof...
WinMagic GmbH | 06.10.2016

WinMagic und Microsoft Azure sorgen zusammen für sichere Cloud

SecureDoc CloudVM von WinMagic ist eine umfassende Lösung zur intelligenten Schlüsselverwaltung für virtuelle Azure-Maschinen. Daten in Public- (Azure), Private- (Hyper-V) und Hybrid-Cloud-Umgebungen werden zuverlässig geschützt. SecureDoc Cloud...
Winmagic GmbH | 09.03.2016

WinMagic präsentiert SecureDoc CloudVM zur Verschlüsselung virtueller Maschinen

FRANKFURT/MAIN – 9. März 2016 – WinMagic hat eine neue Sicherheitssoftware zur Verschlüsselung virtueller Maschinen auf den Markt gebracht, die auf Infrastructure-as-a-Service-Plattformen (IaaS) laufen. Damit bietet WinMagic eine passende Lösu...