info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Allen & Heath Limited |

ALLEN&HEATH erweitert Produktpalette um den XONE:23C

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Nachfolgend zur Anfang des Jahres erfolgten Neuvorstellung des Xone:23, stellt Allen&Heath nun das Schwesterprodukt vor - den Xone:23C. Ebenfalls ein 2 Kanal Mixer, ausgestattet mit den gleichen Features wie der Xone:23, besitzt der Xone:23C zusätzlich...

Cornwall, 11.03.2014 - Nachfolgend zur Anfang des Jahres erfolgten Neuvorstellung des Xone:23, stellt Allen&Heath nun das Schwesterprodukt vor - den Xone:23C. Ebenfalls ein 2 Kanal Mixer, ausgestattet mit den gleichen Features wie der Xone:23, besitzt der Xone:23C zusätzlich eine integrierte Soundkarte mit 4 Stereokanälen, eine X-Link Schnittstelle für den Anschluss kompatibler Xone Produkte und wird inklusive der DJ-Software Mixvibes Cross LE ausgeliefert.

Die 96kHz/24bit fähige, 4 Kanal USB Soundkarte ermöglicht das Abspielen und Aufnehmen von jeder gängigen DJ-Software und bietet dem DJ damit alle Vorteile des digitalen DJings in Verbindung mit einem "echten" Mixer. Die mitgelieferte Mixvibes Cross LE Software bietet zudem 2-Deck Timecodevinylsteuerung (DVS) und die Plug & Play Verbindung eines Xone:K-Serien Controllers.

Mit an Bord ist ebenfalls das weltberühmte, analoge, spannungsgesteuerte Filter System (VCF), inklusive eines Low-Pass und eines High-Pass Filters mit regelbarer Frequenz und Resonanz.

Die zwei Stereokanäle besitzen sowohl unabhängige Lautstärkeregler für jeden Eingang - sie ermöglichen dadurch das gleichzeitige Mischen von bis zu vier Stereoquellen - als auch ein dediziertes Send und Return System für das Einschleifen externer Effekte.

Der Crossfader kann für das ultimative Scratcherlebnis durch den aktuellen Innofader ersetzt werden, welcher als Zubehör von Allen&Heath erhältlich ist.

Der Mixausgang und der Mikrofoneingang sind jeweils im professionellen Standard XLR ausgeführt. Zudem verfügt der Xone:23C neben einem separaten Monitorausgang mit eigenem Lautstärkeregler einem Cue-Mix Regler und einem übersichtlichen 9-Segment Peak LED Metering ebenfalls über einen dedizierten Recordausgang.

Angelehnt an den Xone:DB4 besitzt der Xone:23C gummierte, hintergrundbeleuchtete Taster, LED Metering und eine markante, neue Frontplatte.

"Der Xone:23C bietet die Möglichkeit digitales DJing und konventionelles Mixing auf kompaktem Raum zu kombinieren" sagt Xone Produktspezialist Greg Ibbotson.

"Mit der Option durch die Xlink-Schnittstelle das Setup mit unseren Xone Controller zu erweitern, spart der DJ nicht nur wertvolle USB-Ports an seinem Computer, sondern erhält zudem die Möglichkeit seine DJ-Software fernzusteuern. In Kombination mit der mitgelieferten Mixvibes Cross LE Software ist auch die Nutzung des Xone:23C mit Timecodevinyl oder CD möglich."

Ein Video zum Xone:23C steht auf YouTube zur Verfügung:

http://youtu.be/mKaDg0rxqyQ


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 321 Wörter, 2581 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema