info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bio-Solar-Haus GmbH |

Ein Premium Bio-Passivhaus mit einem Extra - Plus an gesundem Wohnklima.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
5 Bewertungen (Durchschnitt: 4.4)


Ein Premium-Bio-Passivhaus erzeugt mehr Energie, als verbraucht wird. Mit dem Haus-im-Haus-Prinzip ohne Dampfsperre und Lüftungsanlage wird zugleich ein Plus an Wohnklima erreicht.

St. Alban / Donnersbergkreis: Den richtigen Anbieter für ein Niedrigenergie- oder Passivhaus regional oder bundesweit zu finden stellt viele angehende Bauherren durch die Vielzahl von unterschiedlichen Konzepten und Bauweisen vor eine große Herausforderung. Neben Massivhäusern, unter anderem aus Porenbeton, Kalksandstein oder Ziegel erweitern Häuser in Massivholz, Fertighaus oder z.B. der Holzrahmen-Bauweise die mögliche Auswahl.



Premium-Wohnklima ohne "Plastiktüte" und "Beatmungsmaschine"



Ein besonderes Bausystem bietet die Firma Bio-Solar-Haus aus dem pfälzischen St. Alban mit seinem Premium-Haus-im-Haus-System an. Entgegen der gängigen Praxis eines konventionellen Niedrigenergie- oder Passivhauses benötigt ein solches Haus weder eine Dampfsperre noch eine Lüftungsanlage. Basis des ökologischen Bauprinzips ist ein gut wärmegedämmtes, wasserdampfdurchlässiges Innenhaus und ein teilweise verglastes Außenhaus, welches die Luftschicht zwischen den zwei Häusern kostenlos durch das Tageslicht erwärmt. Der Wasserdampf muss dadurch nicht, wie z.B. bei einem Premium-Passivhaus oder Passivhaus-Plus, durch aufwändige Lüftungstechnik per Luftwechsel abgeführt werden.



Mit dem Plus an Wohlfühl-Atmosphäre



Neben natürlichen Baustoffen, hauptsächlich auf Holzbasis, und weil die Wände eines Bio-Solar-Hauses diffusionsoffen sind, kann sich keine Feuchtigkeit in der Innenraumluft anreichern. Dadurch liegt die Luftfeuchtigkeit so niedrig, dass Schimmel und Hausstaubmilben kaum eine Chance haben. Komplizierte, teure, wartungsintensive und gesundheitsbedenkliche Lüftungstechnik, wie z.B. bei einem Passivhaus, ist somit überflüssig.



Die beste Technik ist die, die man nicht braucht!



Aufgrund der natürlichen Bauweise wird das übliche Plus an Technik, wie z.B. Lüftungsanlagen, nicht benötigt. Gefährdungen der Bewohner durch Legionellen, Bakterien und Sporen sind somit ausgeschlossen. Als Premium-Heizungssystem sorgt eine Wand- und Deckenstrahlungsheizung, entgegen Heizungssystemen, die Wärme durch Konvektion erzeugen, für eine gleichmäßige Wärme, ohne dabei Luftverwirbelungen zu verursachen.



Weitere Informationen zur Bio-Solar-Haus-Bauweise können der Website des Unternehmens unter http://www.bio-solar-haus.de sowie der Themenseite http://www.passivhaus-nachteile.de entnommen werden.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Wolfgang Kirch (Tel.: +49 (0) 63 62 / 92 27 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 322 Wörter, 3260 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bio-Solar-Haus GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bio-Solar-Haus GmbH lesen:

Bio-Solar-Haus GmbH | 11.09.2014

Frische Luft im Passivhaus dank Lüftungsanlage?

Wer sich für den Passivhaus-Bau interessiert trifft zwangsläufig auf Begriffe wie "luftdichte Gebäudehülle", "Lüftungsanlage" oder "Blower-Door-Test". Dabei soll die Summe aller Maßnahmen dafür sorgen, dass die Wärme im Winter im Haus bleibt ...
Bio-Solar-Haus GmbH | 08.08.2014

Fertighaus bauen - aber richtig!

Der Fertighaus-Markt ist groß und entsprechend unübersichtlich. Es bedarf also in jedem Fall einer umfangreichen Recherche zu den unterschiedlichen Bauweisen und Angeboten. Da ist die Rede von einer Photovoltaikanlage oder einer thermischen Solara...
Bio-Solar-Haus GmbH | 21.07.2014

Passivhaus: Technik schlägt Natur?

Wie werden die hohen Energiekosteneinsparungen bei einem Passivhaus erreicht? Konventionelle Häuser verlieren bis zur Hälfte der im Winter erzeugten Wärme durch Undichtigkeiten und eine unzureichende Dämmung. Gleichzeitig entweicht durch länger...