info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
A.S. Rosengarten-Verlag UG |

"Alles hat einmal ein Ende"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Wir Menschen wissen alle um unsere Endlichkeit, dennoch sind wir Meister darin, dieses Thema zu verdrängen. Jeder hängt am Leben wie eine Klette, wenn er kann, kauft er sich lebensverlängernde Maßnahmen ein, die ihm dann vielleicht für ein bis zwei Jahre länger am Leben halten.

Aber wie sieht denn das Leben für viele Menschen ab einem gewissen Alter überhaupt aus? Darüber hat nun Rechtsanwältin und Autorin Angelika C. Schweizer ein wahrhaft provokatives Buch mit dem Titel "Der Arsch ist ab - so ist das mit dem Alter" gechrieben.

Schweizer gönnt Jedem seine Goldenen Jahre, aber es wäre töricht und gleichermaßen dumm, anzunehmen, dass sie selbstverständlich wären. Es fängt alleine damit an, dass der menschliche Körper bereits ab dem 25. Lebensjahr beginnt wieder abzubauen. So sind körperliche und geistige Verarmung im Alter doch nur eine logische Konsequenz.

Im Mittelalter war mit spätestens 40 Schluss. Neben Krankheit kommen im Alter aber auch finanzielle Not, Einsamkeit, oftmals Langeweile, das Gefühl nicht mehr gebraucht zu werden dazu. Da lässt sich die Frage, warum viele Menschen im Alter aggressiv werden, doch ganz einfach beantworten.

Als Juristin geht Schweizer in diesem Buch aber auch der Frage nach, wie es um die Legalisierung der aktiven Sterbehilfe steht und wie lange unser staatliches Rentensystem noch hält.

Schweizer, die aus dem Schwabenland stammt, was in diesem Buch auch immer wieder unverkennbar zum Ausdruck kommt, meint, wenn das alle sei, was im Alter noch bleibe, sie nur sagen kann: "Machet net so a Gschiss oms Alter, wenns rom isch, na ischs halt rom!

Das Buch ist im A.S. Rosengarten-Verlag und im Buchhandel erhältlich. Es hat 147 Seiten, Taschenbuch und kostet EUR 12,90.

Web: http://www.rosengarten-verlag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika C. Schweizer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 272 Wörter, 1768 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: A.S. Rosengarten-Verlag UG

Der A.S. Rosengarten-Verlag ist noch ein sehr junger Verlag, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, besondere Bücher auf den Markt zu bringen.

Er hat sich für die Zukunft noch viel vorgenommen. Man wird also noch viel Positives von ihm hören.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von A.S. Rosengarten-Verlag UG lesen:

A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Was ist das Uhthoff-Phänomen?

Bei dem Uhthoff-Phänomen handelt es sich "nur" um eine vorübergehende Symptomatik, die nicht gefährlich ist und auch keine Verschlechterung der Erkrankung anzeigt. Hitze verlangsamt die Nervenleitfähigkeit und somit die Zunahme von eigentlich ber...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Gesünder Essen - für Anfänger und Fortgeschrittene

Es ist nicht einfach, die Ernährung umzustellen. Was ist erlaubt, was geht gar nicht und kann ich überhaupt eine Low Carb Ernährung für mich einsetzen? Dieses Buch hilft Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen und dabei dem Lifestyle, den Gewohnheiten und...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Low Carb Vegetarisch

In dem Buch "Low Carb Vegetarisch" nimmt die Low Carb Bestseller-Autorin Jutta Schütz u.a. Zwiebel, Broccoli, Rettich, Tomate, Rote Beete, Paprika, Spinat, Mangold, Spargel und Chicoree unter die Lupe. Zusätzlich zu den Infos über das Gemüse gibt...