info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
A.S. Rosengarten-Verlag UG |

Faszination Pferd

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


und dennoch vegetieren Millionen von Pferden täglich nur vor sich hin


Pferde üben auf viele Menschen eine große Faszination aus. Für sie sind es große, edle Geschöpfe.

Dennoch leiden weltweit Millionen von Pferden unter Höllenqualen. Und wieder einmal schuld daran ist der Mensch. Damit meint Autorin Angelika C. Schweizer, die bekennende Pferdeschützerin ist und selbst zwei Pferde besitzt, nicht nur diejenigen Pferde, die jährlich auf dem Pferdemarkt in Polen wie Billigware unter unsäglichen Umständen angeboten werden und die, die übrig bleiben, zum Schlachter gefahren werden, nein, sie meint auch all diejenigen, die täglich bis zu 23 Stunden in einer engen Box stehen müssen und nur darauf warten, dass sie dann für eine Stunde unter dem Reiter Vollgas geben müssen. Schließlich meint sie auch all diejenigen, die zum Turniersport verdammt sind, angefangen von den Galopprennpferden, die oftmals bereits mit 5 Jahren ausgemustert zum Schlachter kommen bis hin zu den Dressur- und Springreitturnieren, wo Pferde in Hyperflexion geritten, mit Sporen in den Bauch getreten werden. "So etwas will und braucht kein Pferd" meint Schweizer, hier gehe es nur um die Geltungssucht des Menschen.

In ihrem Buch "Freunde fürs ganze Leben - wie geht das?"plädiert Schweizer für einen artgerechten Umgang mit dem Pferd, fordert besseren Tierschutz und stellt anhand ihrer eigenen Arbeit mit ihren beiden Stuten Mittel und Wege zu einem gewaltfreien Miteinander vor.

Wer Schweizer kennt, weiß, dass sie dabei auch nicht mit Kritik spart, wie immer die Dinge beim Namen nennt. So schreibt sie auch, dass der-/diejenige, der/die sich mit Mühe und Not in eine XXL-Reithose zwängen muss, aus ihrer Sicht nicht auf ein Pferd gehört, denn als Mensch wolle man schließlich auch nicht stundenlang einen Rucksack voller Pflastersteine durch die Gegend tragen.

Das Buch ist im A.S. Rosengarten-Verlag und im Buchhandel erhältlich, es ist Hardcover, hat 176 Seiten und zahlreiche Farbabbildungen. Es kostet EUR 19,90.

Web: http://www.rosengarten-verlag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika C. Schweizer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 295 Wörter, 1971 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: A.S. Rosengarten-Verlag UG

Der A.S. Rosengarten-Verlag ist noch ein sehr junger Verlag, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, besondere Bücher auf den Markt zu bringen.

Er hat sich für die Zukunft noch viel vorgenommen. Man wird also noch viel Positives von ihm hören.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von A.S. Rosengarten-Verlag UG lesen:

A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Was ist das Uhthoff-Phänomen?

Bei dem Uhthoff-Phänomen handelt es sich "nur" um eine vorübergehende Symptomatik, die nicht gefährlich ist und auch keine Verschlechterung der Erkrankung anzeigt. Hitze verlangsamt die Nervenleitfähigkeit und somit die Zunahme von eigentlich ber...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Gesünder Essen - für Anfänger und Fortgeschrittene

Es ist nicht einfach, die Ernährung umzustellen. Was ist erlaubt, was geht gar nicht und kann ich überhaupt eine Low Carb Ernährung für mich einsetzen? Dieses Buch hilft Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen und dabei dem Lifestyle, den Gewohnheiten und...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Low Carb Vegetarisch

In dem Buch "Low Carb Vegetarisch" nimmt die Low Carb Bestseller-Autorin Jutta Schütz u.a. Zwiebel, Broccoli, Rettich, Tomate, Rote Beete, Paprika, Spinat, Mangold, Spargel und Chicoree unter die Lupe. Zusätzlich zu den Infos über das Gemüse gibt...