info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Moser GmbH & Co KG |

Moser Software auf der IFH in Nürnberg

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)


Moser Software stellt vom 08. bis zum 11. April 2014 in Nürnberg auf der IFH aus. Wir zeigen Ihnen unsere kaufmännischen Softwareprodukte für das Handwerk aus Sanitär, Heizung, Klima und Erneuerbare Energien. Eine kaufmännische Software entwickelt...

Würselen, 17.03.2014 - Moser Software stellt vom 08. bis zum 11. April 2014 in Nürnberg auf der IFH aus. Wir zeigen Ihnen unsere kaufmännischen Softwareprodukte für das Handwerk aus Sanitär, Heizung, Klima und Erneuerbare Energien.

Eine kaufmännische Software entwickelt sich zunehmend zu einem relevanten Werkzeug, um Entscheidungen aufgrund fundierter Daten treffen zu können. Ermöglicht wird dies durch die richtige Software-Rezeptur: Das heißt, dass die Software auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden kann. Eine Software, die diese Rezeptur unterstützt, ist MOS?aik. Unsere kaufmännische Software unterstützt Unternehmen in den Bereichen Auftragsabwicklung, Kalkulation, integrierte Terminverwaltung, Lagerverwaltung, Wartung und Service, Nachkalkulation, Controlling sowie der Betriebsbuchhaltung. Mobile Lösungen runden das Leistungsspektrum ab.

Über standardisierte Schnittstellen (z. B. DATEV) können externe Portale oder Dienste einfach in die Anwendung angebunden werden. MOS'aik unterstützt den wechselseitigen elektronischen Austausch von Informationen zwischen verschiedenen Beteiligten und beschleunigt somit den gesamten Arbeitsablauf. Eine mögliche, manuelle Erfassung oder eine Doppelerfassung von Belegen entfällt. Zusätzlich wird die Arbeitszeit für die händische Eingabe von Belegen eingespart und potenzielle Fehlerquellen reduziert. Dies mündet in der Reduzierung von Zeit sowie Kosten und verbessert letztendlich die Qualität der Leistung. Aktuelle Themen, wie beispielsweise die Umstellung auf das einheitliche europäische Zahlungsverfahren sind in unserer Software für Handwerksunternehmen berücksichtigt.

Die mobile Nutzung unserer mobilen Serviceabwicklung unterstützt die Monteure in der Praxis und kann auf unserem Messestand getestet werden.

Die Anforderungen von kleinen Unternehmen aus dem Handwerk an eine einfach zu bedienende Bürosoftware, erfüllt unsere Software diabolo. diabolo unterstützt ihre Anwender in der Erstellung von Angeboten und Aufträgen, bei der Abrechnung von erbrachten Leistungen, aber auch bei der Berechnung von Aufmaßen und der Einplanung von Handwerkern und Monteuren beim Kunden. In der Grundausstattung ist diabolo kostenfrei im Handwerkerbüro einsetzbar, steigt der Bedarf an Funktionen, kann die Software um weitere preisgünstige Optionen, wie beispielsweise Aufmaß oder OP/Mahnwesen erweitert werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 295 Wörter, 2440 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Moser GmbH & Co KG lesen:

Moser GmbH & Co KG | 16.06.2014

diabolo Handwerkersoftware: Angebote und Rechnungen im Handumdrehen erstellen

Würselen, 16.06.2014 - Die Handwerkersoftware diabolo® unterstützt die Projektkalkulation im Handwerk. Die kostenfreie Grundausstattung von diabolo enthält die Basis-Funktionen zum Schreiben von Angeboten oder Rechnungen sowie zur Verwaltung der ...
Moser GmbH & Co KG | 05.05.2014

Partner von Moser Software auf der Metallsoftware am 28. Mai in Ulm

Würselen, 05.05.2014 - Am 28. Mai findet in Ulm die Metallsoftware statt und unser Partner NetSoft stellt die kaufmännische Software MOS?aik-Metall, Produkt des Jahres 2014 der M&T Metallhandwerk, aus. Die ERP-Software für das Metallgewerbe eignet...
Moser GmbH & Co KG | 02.04.2014

Moser Software: gewerk- oder unternehmensübergreifende Arbeiten unter einer Programmoberfläche

Würselen, 02.04.2014 - Das gewerkübergreifende oder unternehmensübergreifende Arbeiten rückt zunehmend in den Fokus von mittelständischen Handwerksunternehmen (vgl. Handwerks-Studie manufactum Würth - 2011/Fraunhofer IAO - Anwenderstudie im Han...