info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
noeske netsolutions GmbH |

nnWebInvoice ermöglicht webbasierte Prüfung von Eingangsrechnungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Bad Homburg – Ab sofort bietet die noeske netsolutions GmbH mit nnWebInvoice eine webbasierte Eingangsrechnungslösung. Unternehmen können damit künftig standortübergreifend ihre eingehenden Rechnungen effizient prüfen. Die gescannten Belege werden indexiert und als XML-File in einem zentralen Datenpool abgelegt. Ein sogenannter XML Importer leitet die digitalisierten Belege an ein Workflow-System weiter, auf das die Mitarbeiter unternehmensweit zugreifen können. Diese überprüfen die eingegangenen Rechnungen und geben sie anschließend für die Zahlung frei. Eine zusätzliche Absicherung der Zahlungsanweisung ist durch die digitale Signatur gegeben. Die Workflow-Logik ermöglicht zudem, dass der Anwender die Belege auch korrigieren oder ablehnen kann.

Erfassen der Rechnungen

Zunächst werden die papiernen Belege gescannt und in einem Übergabeverzeichnis als TIFF-Datei abgelegt. Die Erkennungssoftware verschlagwortet die Belege automatisch und füllt die Datenbank direkt mit den erkannten Werten (Rechnungsnr., Betrag,…). Zu jeder Eingangsrechnung existiert dann ein XML-File mit den dazugehörigen Indexwerten.

Integrieren der Rechnungsdaten in den Workflow

Das Dokumenten-Management-System, z.B. ELOprofessional, importiert über einen sogenannten XML Importer die Dokumente und ihre Indexwerte. Nach der Archivierung werden die Dokumente anhand entsprechender Zuordnungen an die passenden sogenannten Workflow-Knoten weitergeleitet. Dabei wird der ganze Importprozess abgesichert und protokolliert, der Anwender kann somit jederzeit den Import einzelner Dokumente nachvollziehen.

Rechnungsprüfung und Freigabe

Über das Web erhalten die Mitarbeiter Einblick in die zu prüfenden Rechnungen. Die Bereichszuordnung, die Kostenstelle und Kostenart wird kontrolliert, ggf. ergänzt oder berichtigt. Stimmen die Angaben, können die Mitarbeiter die Rechnung zur Zahlung freigeben. Eine Unterschrift wird bei Betätigung des Buttons „Signatur“ automatisch aus Anmeldename und Passwort erzeugt und mit einem Hash gegen Veränderung geschützt.

Workflow-Logik

In jedem Workflow-Knoten kann die Genehmigung verweigert werden. Jede Ablehnung muss mit Unterschrift und Datum bestätigt und mit einer Begründung versehen werden. Bei Ablehnung wird wahlweise entweder an den Vorgängerknoten zurückgestellt oder direkt an die Prüfstelle geleitet. Darüber hinaus ist im Workflow-Knoten eine Vertreterregelung enthalten, die die Prüfung der Rechnung auch bei Abwesenheit des zuständigen Mitarbeiters gewährleistet.


Über noeske
Seit 1994 steht Helmut Noeske, geschäftsführender Gesellschafter der noeske netsolutions GmbH für Zuverlässigkeit und Kontinuität in der Betreuung von Dokumentenmanagement Projekten bei mittelständischen Unternehmen und Großkunden. Am 1.12.2001 wurde die noeske netsolutions als "reine" DMS Company gegründet und zum 01.01.2003 in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung gewandelt. Über 80 realisierte ELO Projekte zeigen das Know-how des 9 Mitarbeiter starken Teams, wobei sowohl der kleine Handwerksbetrieb als auch weltweit etablierte Konzerne zum Kundenstamm zählen. Die Aktivitäten des Projektspezialisten sind nicht nur auf Deutschland begrenzt, sondern auch Länder übergreifend. Service Highlights: Applikationen in JAVA und .NET, SQL, VB, C++, C#, ELOenterprise für IBM WebSphere, BEA WebLogic, Portal-Integrationen, ASP, etc.


Ihre Redaktionskontakte:

noeske netsolutions GmbH
Doris Störtzer
Gymnasiumstraße 7
61348 Bad Homburg
Tel.: 06172-86864-0
Fax: 06172-86864-29
Internet: http://www.noeske.de
E-Mail: doris.stoertzer@noeske.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: nicole@goodnews.de
Internet: http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Lüthje, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 369 Wörter, 3098 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: noeske netsolutions GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von noeske netsolutions GmbH lesen:

noeske netsolutions GmbH | 29.08.2012

nn-Kundenakte für Fahrzeughäuser – ein Muss für jedes Autohaus

Für alle anfallenden Dokumente, die die Korrespondenz eines Autohauses mit seinen Kunden betreffen, kommt die nn-Kundenakte für Fahrzeughäuser zum Einsatz. Die kundenbezogenen Schriftstücke werden an einem Ort zusammengefasst – somit entfällt d...
noeske netsolutions GmbH | 01.02.2012

nn-Anwenderbericht: Die Jung, DMS & Cie. AG als einer der größten Maklerpools in Deutschland hat den Versand von vertragsbezogenen Dokumenten an den Abschlussvermittler optimiert

Die Jung, DMS & Cie. AG ist einer der größten Maklerpools in Deutschland. Mehr als 14.000 freie Finanzdienstleister in Deutschland und über 3.500 eingetragene Poolpartner in Österreich und Osteuropa können über 12.000 Produkte aus den Bereich...
noeske netsolutions GmbH | 05.10.2011

Autohaus Oppel bewirkt mit 'Autohaus-Data-Control' eine Optimierung der Standortverwaltung

Oberursel, 05.10.2011 - Seit kurzem ist beim Autohaus Oppel mit Sitz in Ansbach die umfassende Lösung 'Autohaus-Data-Control' von der noeske netsolutions GmbH und alfa system im Einsatz. Sie wurde speziell zur Optimierung kaufmännischer Prozesse in...