info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Shuttlepool GmbH |

ShuttelPool erwirkt Einstweilige Verfügung gegen Yelp.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Verschwundene Beiträge zu Bewertungen bei Yelp nach Übernahme des Bewertungsportals von Qype, führen zu erheblichen Wettbewerbsnachteilen und schränken Persönlichkeitsrecht ein.

Das Bewertungsportal Yelp hatte nach Übernahme von Qype, Beiträge von Kunden eigenmächtig gefiltert. Dies führte dazu, dass übernommene Bewertungen nicht mehr in eine Gesamtbewertung bei Yelp einbezogen wurden. Zahlreiche Gewerbetreibende hatten darunter zu leiden, so auch der überregionale Fahrdienstbetreiber, ShuttlePool GmbH.

Folge für ShuttlePool, nur noch ein knapp zwei Jahre alter negativer Beitrag wurde in den Vordergrund gesetzt und alle anderen Beiträge verdeckt und als "nicht empfohlen" gekennzeichnet. Gleichzeitig führt Yelp die übrigen Beiträge nicht mehr in die Gesamtbewertung ein, die in der Benotung durch Sterne zum Ausdruck gebracht werden.

Auf Anfragen von ShuttlePool reagierte Yelp nur mühsam mit standardisierten E-Mails.

ShuttlePool beauftragte eine Berliner Anwaltskanzlei und stellte einen Antrag auf Einstweilige Verfügung vor dem Landgericht Hamburg. Das Landgericht Hamburg gab dem Antrag statt und begründete die Entscheidung, dass durch dieses Handeln das allgemeine Persönlichkeitsrecht bzw. Unternehmenspersönlichkeitsrecht verletzt wird und zu unterlassen sei. Yelp darf die Beiträge nicht filtern. Auch in der Darstellung der gefilterten Beiträge als "momentan nicht empfohlen", sieht das Gericht den Fortbestand eines Ansehensverlustes, da hinreichende Anknüpfungspunkte für diese fehlende Empfehlung nicht erkennbar sind. (Landgericht Hamburg AZ 324 O 63/14)

ShuttlePool blickt nun gespannt auf die Maßnahmen aus Irland, dem Geschäftssitz von Yelp. So lange stehen die Bewertungen jedoch noch buchstäblich "in den Sternen".


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Michaela Prosi (Tel.: 061529989999), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 209 Wörter, 1627 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Shuttlepool GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Shuttlepool GmbH lesen:

ShuttlePool GmbH | 08.11.2016

Mit Regionalität gegen die Marktmacht der "Großen".

Bereits seit vielen Jahren als überregionaler Anbieter von Fahrdiensten bekannt, können Kunden bei www.shuttlepool.com, Fahrdienste in allen Größen- und Reiseklassen (Eco, Business, First, PKW bis Bus) immer zum Festpreis online buchen. Zur Zusa...
ShuttlePool GmbH | 14.10.2016

Die neue Taxi App ist da.

Bereits seit vielen Jahren als überregionaler Anbieter von Fahrdiensten bekannt, hat www.ShuttlePool.com, mit der neuen ShuttlePool-App, einen großen Schritt hin zu einem Mobilitätsdienstleister mit einem umfassenden Dienstleistungspaket vollzogen...
Shuttlepool GmbH | 03.02.2016

Sparen und gemeinsam fahren.

"Wir sind von unseren Kunden immer wieder auf günstige Alternativen und Zusammenfahren angesprochen worden", sagt ShuttlePool Geschäftsführerin, Michaela Prosi. "Viele unserer Kunden wollen zwar durch Zusammenfahren Geld sparen und die Umwelt scho...