info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Verlag Walter Egon Glöckel |

e-Book Veröffentlichung von Dokumentation über Rechtsradikalismus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Wer will die Wende? erscheint als e-Book


Das Sachbuch über verdeckte Ermittlungen in der rechtsradikalen Szene mit dem Titel "Wer will die Wende?", dessen Inhalt auch zu einer parlamentarischen Anfrage führte, wird ab 21.3.2006 auch als e-Book verfügbar sein ...

Das Sachbuch des Herausgebers der muenchnernotizen, Walter Egon Glöckel, mit dem Titel "Wer will die Wende?" ist ab Dienstag, den 21. März 2006 auch als e-Book im Handel erhältlich. Der Autor dokumentiert in diesem Buch, die in seiner früheren beruflichen Tätigkeit als verdeckter Ermittler für und durch die staatspolizeiliche Abteilung des Bundesministerium für Inneren (Dr. Oswald Kessler) beauftragten Recherchen innerhalb der rechten Szene von Österreich und Deutschland. Mit dem Decknamen Karl Dangl lebte der damalige Polizeibeamte in einer konspirativen Wohnung im 20. Wiener Gemeindebezirk und infiltrierte während des Zeitraumes der Briefbombenattentate schrittweise in die Rechte Szene. Ausgelöst wurde die Beauftragung zu den Ermittlungen durch ein vorerst nur bedenklich erscheinendes Inserat, daß Glöckel während seiner Dienstzugehörigkeit zur ehemaligen Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA) im BAZAR, einer Gratisinseratenzeitung, mit dem Titel "Wer will die Wende?" vorfand.

Verstrickungen zwischen der Szene und führenden nationalsozialistischen Ideologievertretern bis selbst in das Innenministerium oder die damalige Landtagsabgeordnete Barbara ROSENKRANZ (FPÖ), die bei einer antisemitischen Veranstaltung, unter Anwesenheit des PLO-Botschafters, bei der Wiener akademischen Burschenschaft OLYMPIA als Ehrengast präsentiert wurde bis hin zu weitläufigen Kontakten, die durch und mit der Zeitung "Junge Freiheit" geknüpft wurden, sind nur ein Auszug Glöckel´s Ermittlungsinhalte.

In einem Roman würden Täter bestraft und der Akteur belohnt werden – in der Realität wurde der Ermittler gefeuert und die Beteiligten stiegen auf. Barbara ROSENKRANZ beispielsweise sitzt als Repräsentantin der Republik im Nationalrat aber auch das einschlägige Netzwerk in den österreichischen Sicherheitseinrichtungen dürfte keinen Schaden abbekommen haben.

Der Inhalt des Printbuches veranlaßte 2003 die GRÜNEN zu einer parlamentarischen Anfrage.

Das e-Book ist gegenüber der Printversion um 16 Dokumente, 6 Abbildungen und 3 Photos erweitert. Die Programmierung wurde so gestaltet, das PC-Betriebssystem unabhängig das e-Book mit jedem Browser gelesen werden kann. Es wird kein gesondertes Programm dafür benötigt.

ISBN 3-9501890-7-6, Verlag Walter Egon Glöckel - Verkaufsspreis 15.-


Für den Inhalt verantwortlich:
Verlag Walter Egon Glöckel
Hummelstrasse 32
A-2410 Hainburg
presse(@)gloeckel.info
http://www.gloeckel.info

Web: http://www.gloeckel.info/wende.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Egon Glöckel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 303 Wörter, 2493 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema