info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HRP Solutions e.K. | Forderungs- & Finanzierungsmanagement | Fachmakler |

Durch Inkassofirmen Forderungsausfälle kostengünstig reduzieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Ein Alptraum für jeden Unternehmer: Schwarze Schafe unter den Kunden begleichen ihre Rechnung nur zum Teil, zahlen verspätet oder überhaupt nicht. Hier bieten eine Vielzahl von Inkassofirmen Hilfe.

Die Außenstände wachsen so stark an, dass die Liquidität trotz guter Auftragslage nicht mehr zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs ausreicht: Forderungen Dritter können nicht beglichen, Löhne und Gehälter nicht ausgezahlt werden.



Ein Teufelskreis beginnt, der nach der Sperrung von Kreditlinien durch die Bank nicht selten in der Insolvenz endet. Schlechte Zahlungsmoral und Versuche, mit vorgeschobenen Reklamationsgründen den Rechnungsbetrag zu drücken, nehmen immer mehr zu - Tendenz steigend.



Weiterer Grund für das Nichtbezahlen von Rechnungen ist die Überschuldung von Unternehmen. Vom Forderungsausfall betroffen sind Unternehmen aller Wirtschaftszweige und Größe, gleich ob in Handwerk, Industrie oder Handel. Auch Finanzdienstleister, Serviceanbieter und Freiberufler gehören dazu.



Die Lösung bietet eine Vielzahl von Inkassofirmen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Konzepten.



Vor dem Gang zum Rechtsanwalt und Gericht jedoch scheuen viele Gläubiger zurück. Sie wissen, dass der Klageweg langwierig, kostspielig und häufig fruchtlos ist und dass die herkömmlichen Zwangsvollstreckungsmaßnahmen nur selten den gewünschten Erfolg bringen. Denn ein Titel bedeutet noch lange nicht Zahlungseingang. Sind die Schuldner unbekannt verzogen oder befinden sich auf dem Weg in die Insolvenz oder den Konkurs, wird er schnell zum wertlosen Dokument.



Mit professionellen Inkassofirmen aus der Forderungsmisere



Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist das Beitreiben offener Forderungen - das Inkasso - genauso wichtig wie das Gewinnen und Halten von Neukunden.



Allerdings müssen die notwendigen Schritte frühzeitig eingeleitet werden, um Forderungsausfälle weitgehend zu minimieren. Inkasso ist im Geschäftsleben ein ganz alltäglicher Vorgang. Werden mit dieser Aufgabe Inkassofirmen beauftragt, handelt es sich um nichts anderes als um das Outsourcing des betrieblichen Mahnwesens an einen spezialisierten Dienstleister.



Welche Inkassofirmen gibt es, wo sind die Unterschiede und welche Inkassofirma ist für mein Unternehmen am besten geeignet?



Unzählige Inkassofirmen werben mit günstigen Konditionen oder einer überdurchschnittlichen Erfolgsquote - aber wie erkenne ich seriöse Unternehmen?



Eine Alternative besteht mit dem Heranziehen eines Spezialisten für Forderungs- und Finanzierungsmanagement, kurz ein Fachmakler für Inkassofirmen. Fachmakler haben in der Regel jahrelange Erfahrung und beobachten den Markt konsequent.



Weitere Informationen erhalten Sie auf www.inkassofirmen-portal.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Philipp Alsheimer (Tel.: (09302) 3046036), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 359 Wörter, 3080 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema