info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SATO |

SATO Healthcare ID-Solutions weltweit in Krankenhäusern bereits erfolgreich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


SATO stellt flexible Identifikationssysteme für Healthcare-Bereich vor


SATO, Weltmarktführer für Etiketten- und Barcode-Drucker und Spezialist für Data Collection Systems und RFID-Labeltechnologie, stellt umfassende und flexible Identifikationssysteme für den Healthcare-Bereich vor. Die SATO Healthcare ID Solutions, die speziell für medizinische Kontroll- und Managementsysteme in Kliniken, Labors und anderen medizinischen Einrichtungen konzipiert worden sind, decken den gesamten Identifikationsbedarf ab: vom individuell bedruckten, maschinenlesbaren Patientenarmband über Barcodeetiketten auf Blutproben bis hin zu Identifikationslabeln für Medikamente, Spritzen und Bluttransfusionsbeutel. Zu den SATO Healthcare ID Solutions gehören stationäre und mobile Barcodelabel-Drucker, mobile Barcode-Lesegeräte, hochwertige, latexfreie Patientenarmbänder und Spezialetiketten. Dank des SATO Systems kann das behandelnde Personal beispielsweise innerhalb von Sekunden Identifikationslabel auslesen und Medikamente eindeutig den zu behandelnden Patienten zuordnen: Fehlbehandlungen werden so zuverlässig vermieden. Ob Patientenidentifikation, Verfolgung von Blutkonserven, Apothekenbestandskontrolle oder die Kennzeichnung von Probenröhrchen – vom Labor bis zum Großkrankenhaus wird SATO mit seinem Healthcare ID Solution System den unterschiedlichsten Anwendungsszenarien im Medizinbereich durch hohe Flexibilität gerecht. Das SATO ID-System ist zudem beliebig konfigurierbar und besteht aus zwei Komplettpaketen: dem kostengünstigen Einsteigerpaket und dem aufwändigeren Premium-System, das unter anderem mit hochwertigeren Armbändern arbeitet. Die SATO ID-Systeme werden weltweit in Krankenhäusern bereits sehr erfolgreich eingesetzt.

Neben dem herkömmlichen Barcode können die SATO Healthcare ID-Systeme auch mit zweidimensionaler Datencodierung auf den Labeln arbeiten – auf diese Weise lassen sich noch detailliertere Informationen unmittelbar auf den Etiketten speichern. Patientenarmbänder bietet SATO in einer Vielzahl von Varianten: für Thermotransfer- oder Thermodirektdruck, in einer besonders robusten Standardversion oder in einer sehr weichen Variante, die speziell auch für Säuglinge geeignet ist. Als Drucker benutzt das SATO System den kompakten SATO CT400, der mit seiner antibakteriell beschichteten Oberfläche eigens für medizinische und pharmazeutische Einsatzumgebungen entwickelt wurde, sowie den mobilen SATO MB200i, den das medizinische Personal einfach am Gürtel tragen und für Etikettierungsvorgänge direkt vor Ort benutzen kann, etwa zur Etikettierung von Serumröhrchen bei der Probennahme. Die Implementierungspartner der Healthcare ID Solutions von SATO bieten außerdem eine breite Palette an leicht tragbaren Handscannern, mit der das Personal Barcodes oder auch zweidimensionale Codes auf Etiketten oder Patientenarmbändern auslesen kann.


Über SATO

In seiner mehr als 60-jährigen Unternehmensgeschichte hat sich SATO, der Erfinder des Thermotransferdrucks, zum Weltmarktführer bei Label- und Barcode-Druckern und allgemein zu einem der führenden Spezialisten im Bereich Data Collection Systems (DCS) und Radio Frequency Identification (RFID) entwickelt. Im Geschäftsjahr 2005 hatte SATO weltweit Umsätze von einer halben Milliarde Euro. Die SATO Deutschland GmbH in Bad Homburg ist das deutsche Tochterunternehmen der japanischen SATO Corporation und zeichnet für Vertrieb, Consulting und Service für SATO-Produkte im gesamten deutschsprachigen Raum verantwortlich. Als Partner der großen RFID-Initiativen von METRO, REWE und Wal-Mart ist SATO zudem einer der Technologieführer für modernste Etikettierungs- und Supply-Chain-Lösungen mit UHF-RFID-Technologie der Generation 2.

Das SATO Produktprogramm reicht von Barcode- und RFID-Hochleistungsdruckern für industrielle Anwendungen über OEM-Druckmodule für Etikettieranlagen bis hin bis kompakten und tragbaren Thermodirekt- und Thermotransfer-Labeldruckern für den Bedarf im Einzelhandel. SATO bietet zudem Layout- und Publishing-Software für professionelles Etikettendesign und eine breite Palette an Verbrauchsmaterialien wie Farbbänder, Etiketten und RFID-Tags.



Kontakt:
SATO Deutschland GmbH
Benita Ziegenhagen
Schaberweg 28
D-61348 Bad Homburg
Telefon: 0049-(0) 6172-6818-123
Fax: 0049-(0) 6172-6818-190
E-Mail: benita.ziegenhagen@de.satoeurope.com
Internet: www.satoworldwide.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, christine mcclymont, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 313 Wörter, 2694 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SATO lesen:

SATO | 15.09.2008

SATO präsentiert weltweit einzigen 4-Zoll-Kompaktdrucker mit 600dpi Auflösung

Der neue CT4i eignet sich aufgrund seiner Eigenschaften und seiner antibakteriellen Oberfläche insbesondere für den Einsatz im Gesundheitswesen, in Krankenhäusern und Laboratorien. Patientenarmbänder, die vom CT4i etwa mit 2D-Code oder Patientenf...
SATO | 18.06.2008

SATO TAGportal System macht Aufbau eines UHF-RFID-Gates zum Kinderspiel

Geringe Rollout-Kosten, automatische Richtungserkennung sowie Robustheit und Wartungsarmut sind auch für die METRO Zulieferer, die sich an der RFID-Initiative des Einzelhandelsriesen beteiligen, wichtige Gründe, die für das SATO TAGportal System U...
SATO | 28.05.2008

Komplettlösungen mit Schlaufen-, Steck- und Klebeetiketten, Druckern und Etikettiersoftware

Eine weitere optimale Lösung, die unter anderem von Großgärtnereien für die Kennzeichnung von Setzlingen genutzt wird, ist die schnelle und unkomplizierte Verwendung der robusten Stecketiketten aus der hauseigenen Etikettenproduktion die SATO in ...