info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
kischuni UG |

Drei Streifen - Ein Macher - adidas-Chef Herbert Hainer im Interview mit dem neuen Magazin 'kischuni Karriere"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


adidas-Chef Herbert Hainer verrät im neuen Karriere-Magazin kischuni Karriere, warum adidas als Arbeitgeber so 'cool" ist und welche Eigenschaften sein Nachfolger mitbringen muss.

Chefredakteur Selcuk Günes hat für das neue Karriere-Magazin kischuni KARRIERE Herbert Hainer interviewt, den erfolgreichen adidas-Chef und den Nachfolger von Uli Hoeneß als Aufsichtsratsvorsitzender der FC Bayern München AG. Entgegen der Annahme vieler orientiert sich der Konzern beim Recruiting nicht nur nach den Noten. "Die Leidenschaft für unsere Marken, die ein Kandidat mitbringen sollte, kann nicht in Noten gemessen werden", sagt Herbert Hainer und erklärt, welche Einstiegsmöglichkeiten es für Absolventen gibt. Außerdem deutet er an, welche Eigenschaften sein Nachfolger haben sollte, der ab 2017 seinen Posten als Vorstandsvorsitzender der adidas AG übernehmen wird.



kischuni hat 25 Dax-Unternehmen durchleuchtet und den akademischen Werdegang der Top-Manager analysiert. Dabei wurde deutlich, dass München die Elite-Schmiede Deutschlands ist. Die Münchener Hochschulen haben die meisten Dax-Manager ausgebildet.



Martin Tazl, erfolgreicher Zeichner des YPS-Comics, stellt den Beruf des Comiczeichners vor und erklärt, wie er auf die Idee der "Kommissarin Thomalla" kam und warum Tatort-Kommissarin Simone Thomalla dazu bereit war, als Comicfigur im YPS-Heft zu erscheinen. Aktuell hat er wieder ein hohes Medienecho erzeugt, weil er im aktuellen YPS-Heft aus dem Schlagersänger Michael Wendler die Comicfigur "Der Weiner" machte.



Wie viel Bart ist für einen Manager erlaubt? Das Thema ist so interessant, dass DER SPIEGEL einen kritischen Beitrag über den Bart des Bild-Chefredakteurs Kai Diekmann brachte. kischuni untersuchte dieses Thema und gibt in kischuni KARRIERE wertvolle Tipps zum Thema "Manager mit Bart".



Das neue Magazin kischuni KARRIERE richtet sich an diejenigen, die beruflich erfolgreich sein möchten und Führungspositionen anstreben. Besonders Hochschulabsolventen erhalten hilfreiche Tipps für den Berufseinstieg nach dem Studium und Informationen über Karrieremöglichkeiten bei unterschiedlichen Arbeitgebern. Interviews, Ratgeber und interessante Lifestyle-Themen machen kischuni KARRIERE zu einer nützlichen und spannenden Zeitschrift.



Auszug aus der aktuellen Ausgabe von kischuni KARRIERE:

- Neuer Job

- Networking

- Strukturiert und effektiv durch den Arbeitstag

- Hochschulabschlüsse der deutschen Manager

- Drei Streifen - Ein Macher

- Arbeitgeber Continental

- Einsteigen bei der VW-Consulting

- Firmenkindergarten der Audi AG

- Frauen im Management

- Krisenhelfer auf den Philippinen

- Comics, Yps & Tazl

- Karriere im Sportbusiness

- Knigge Seminare

- MBA in Wien

- Mercedes-Benz Modelle für junge Manager

- Manager mit Bart



Die aktuelle Ausgabe von kischuni KARRIERE ist ab dem 19.03.14 im Zeitschriftenhandel oder online auf www.kischuni.de erhältlich.



Entstanden ist das neue Karriere-Magazin im Medien- & Verlagshaus kischuni. Seit über 8 Jahren informiert kischuni auf dem Portal www.kischuni.de über die Themen Beruf, Bildung und Karriere. kischuni ist nicht nur Herausgeber von "kischuni KARRIERE" sondern auch von den Zeitschriften "kischuni JOB", "kischuni FAMILIE", "kischuni START und "kischuni CAMPUS".


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Sous Memundi (Tel.: 0201 809817-15), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 457 Wörter, 3791 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema