info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
A.S. Rosengarten-Verlag UG |

Sind Anstand und Moral in Deutschland Fremdwörter geworden?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Für Autorin Angelika C. Schweizer scheint das der Fall zu sein. In ihrem aktuell im A.S. Rosengarten-Verlag erschienenen Buch "Von unten nach oben - oder wie wird man reich" analysiert sie u.a. wie sich allein unsere Arbeitswelt in den vergangenen 15 Jahren, denn so lange ist sie nun schon als selbständige Rechtsanwältin tätig, verändert hat.

"Das Wort danke existiert schon lange nicht mehr" meint sie, "im Gegenteil, am Ende bekommt man noch den berühmten Tritt in den Hintern und wenn man Pech hat, wird man sogar noch auf Anwaltshaftung verklagt". Kein gemeinsames Mittagessen mehr, ohne dass das Handy mindestens zweimal klingelt. Den Kampf gegen den PC hat man längst verloren, denn kaum dass man eine E-Mail abgearbeitet hat, sind schon fünf neue auf dem Rechner. Lischen Müller muss man auch noch zurückrufen, denn wenn in einer Stunde kein Rückruf erfolgt, ist man das Mandat wieder los. Ihr Fall duldet keinen Aufschub mehr, denn sie will ja schließlich ihr Geld. Jeder will der Wichtigste sein, Verständnis und Rücksicht hat keiner. Alle denken ausschließlich an sich. Burn-out lässt grüßen, aber macht ja nichts, wen das erwischt, der hat Pech gehabt, wird dann eben noch kurz vor der Rente aus der Firma entsorgt.

Schweizer fragt sich besorgt, wo uns diese Entwicklung, deren Ende noch lange nicht absehbar ist, hinführen soll. Ist es da vielleicht sogar eine Alternative auszusteigen? Tschüss Leistungs- und Konsumgesellschaft, ich bin dann mal weg.

Ein Buch, das uns die Zeichen unserer Zeit klar vor Augen führt. Schweizer ist aber mittlerweile bekannt für ihre gesellschaftskritischen Bücher. So sind in ihrem eigenen A.S. Rosengarten-Verlag noch zwei weitere Bücher erschienen, die in diese Kategorie fallen, die auch aus ihrer Feder stammen.

Sie selbst sagt, "für mich ist ein Buch nur dann lesenswert, wenn es mich dazu animiert, mein eigenes Leben zu überdenken".

Web: http://www.rosengarten-verlag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika C. Schweizer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 299 Wörter, 1928 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: A.S. Rosengarten-Verlag UG

Der A.S. Rosengarten-Verlag ist noch ein sehr junger Verlag, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, besondere Bücher auf den Markt zu bringen.

Er hat sich für die Zukunft noch viel vorgenommen. Man wird also noch viel Positives von ihm hören.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von A.S. Rosengarten-Verlag UG lesen:

A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Was ist das Uhthoff-Phänomen?

Bei dem Uhthoff-Phänomen handelt es sich "nur" um eine vorübergehende Symptomatik, die nicht gefährlich ist und auch keine Verschlechterung der Erkrankung anzeigt. Hitze verlangsamt die Nervenleitfähigkeit und somit die Zunahme von eigentlich ber...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Gesünder Essen - für Anfänger und Fortgeschrittene

Es ist nicht einfach, die Ernährung umzustellen. Was ist erlaubt, was geht gar nicht und kann ich überhaupt eine Low Carb Ernährung für mich einsetzen? Dieses Buch hilft Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen und dabei dem Lifestyle, den Gewohnheiten und...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Low Carb Vegetarisch

In dem Buch "Low Carb Vegetarisch" nimmt die Low Carb Bestseller-Autorin Jutta Schütz u.a. Zwiebel, Broccoli, Rettich, Tomate, Rote Beete, Paprika, Spinat, Mangold, Spargel und Chicoree unter die Lupe. Zusätzlich zu den Infos über das Gemüse gibt...