info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
c't |

Einfach wechseln

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


c't: Umsteigen vom Windows PC auf den Mac


Das Ende des Supports für Windows XP könnte ein Anlass sein, sich komplett neu zu orientieren und auf einen Apple-Rechner umzusteigen. Die Hardware ist schick und leistungsfähig, zudem kann man zusätzlich zu Mac OS problemlos ein aktuelles Windows installieren....

Hannover, 21.03.2014 - Das Ende des Supports für Windows XP könnte ein Anlass sein, sich komplett neu zu orientieren und auf einen Apple-Rechner umzusteigen. Die Hardware ist schick und leistungsfähig, zudem kann man zusätzlich zu Mac OS problemlos ein aktuelles Windows installieren. Auch Dokumente aus Office- und Grafik­programmen kann man ohne großen Aufwand per USB-Stick herüberziehen, schreibt das Computermagazin c't in der aktuellen Ausgabe 8/2014.

Der Mac ist deutlich pflegeleichter und in etlichen Aspekten komfortabler und sicherer als der Windows-PC. Grafik-, Kamera- und die meisten Druckertreiber stellt das System automatisch bereit, sodass mehr Zeit für die produktive Arbeit und den Spaß am Rechner bleibt. Allerdings hat Apples Hardware ihren Preis. Wechselwillige Umsteiger müssen bereits für den günstigsten Mac 630 Euro hinblättern. Für die allermeisten Aufgaben am Schreibtisch reicht der Mac Mini aber aus.

Ist der Umstieg beschlossen, will man seine Daten natürlich mitnehmen. Mit vielen Dokumentformaten, etwa aus Office- oder Grafikprogrammen, funktioniert das "einfach so". Zumal Abonnenten des Office-365-Software-Pakets von Micro­soft die Desktop-Version von Microsoft Office auch auf dem Mac nutzen dürfen. Hier müssen Umsteiger vor allem wissen, wo sich die Dokumente auf internen oder externen Platten befinden. "Am schnellsten und sichersten überträgt man Daten mit einer USB-Festplatte oder einem USB-Speicherstick", rät c't-Redakteur Thomas Kaltschmidt.

Als weitere Umzugshilfe liefert Apple den Migrations-Assis­tenten mit, der die Übersiedelung der Daten schrittweise managt. Die Einrichtung ist einfach, die beiden Rechner müssen sich lediglich im selben lokalen Netzwerk befinden. In der Praxis klappt das Übertragen einer mit Musik und Videos bestückten iTunes-Mediathek, von in Ordnern organisierten Fotos sowie von Dokumenten im Benutzerordner recht gut. Allerdings konnte das Tool weder Kontakte und Kalender noch Nachrich­ten aus Outlook 2010 oder Windows Live Mail transportieren. "Als gute und schnelle Alternative sollte man dann den iCloud-Dienst auf dem Windows-Rechner einrichten", empfiehlt c't-Experte Kaltschmidt. "Dieser sorgt für den automatischen Abgleich mit der Apple-Wolke und bietet den schnellsten Weg, Kontakte, Fotos und Lesezeichen zum Mac umzuziehen."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 316 Wörter, 2440 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von c't lesen:

c't | 28.10.2016

c't gibt Tipps zur Selbstverteidigung

Hannover, 28.10.2016 - Immer wieder sorgen Datenlecks bei Online-Diensten wie Yahoo, Dropbox oder LinkedIn für Schlagzeilen. Als Folge daraus gelangen Milliarden von Mailadressen und Passwörtern auf den Schwarzmarkt. Das Computermagazin c’t zeigt...
c't | 02.09.2016

Erster bei Google sein

Hannover, 02.09.2016 - Es ist eine gewaltige Marktmacht: 95 Prozent aller Internet-Nutzer in Deutschland starten ihre Suchanfragen bei Google. Für die Anbieter von Webseiten ist es daher wichtig, in der Trefferliste von Google möglichst weit oben z...
c't | 22.08.2016

Spiegellos glücklich: Die passende spiegellose Systemkamera finden

Hannover, 22.08.2016 - Neun Hersteller der immer beliebteren spiegellosen Systemkameras buhlen derzeit um die Gunst der Fotografen. Das stetig wachsende Angebot bringt mehr Vielfalt und Individualität, aber auch die Qual der Wahl für den Käufer. D...