info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AccessData Group |

In Echtzeit Sicherheitsbedrohungen erkennen, analysieren und lösen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neue InSight-Plattform von AccessData vereint Enterprise Investigations, Cyber Security und e-Discovery


Cyber-Security-Experte AccessData hat eine gemeinsame Arbeitsoberfläche für Legal-, Security- und Internal Investigations-Teams veröffentlicht. Die Plattform InSight kombiniert Netzwerk-, Endpoint- und Malware-Analyse, alle e-Discovery-Phasen sowie Reaktionsmaßnahmen...

Frankfurt, 24.03.2014 - Cyber-Security-Experte AccessData hat eine gemeinsame Arbeitsoberfläche für Legal-, Security- und Internal Investigations-Teams veröffentlicht. Die Plattform InSight kombiniert Netzwerk-, Endpoint- und Malware-Analyse, alle e-Discovery-Phasen sowie Reaktionsmaßnahmen in einer skalierbaren Lösung. Den technologischen Kern bildet die ThreatBridge Engine; außerdem ermöglicht die Integrierbarkeit mit SIEM(Security Information und Event Management)-Lösungen ein 360-Grad-Monitoring. Durch die ganzheitliche Einsicht in das Netzwerk inklusive mobiler Endgeräte lassen sich Bedrohungen umgehend erkennen, analysieren und lösen. Dabei können im virtuellen "War Room" Experten aus den Bereichen Compliance, Incident Reponse, Forensik, Recht, etc. gleichzeitig an Security-Vorfällen arbeiten.

IT-Abteilungen sehen sich mit immer komplexer werdenden Cyber-Angriffen konfrontiert und sind diesen schon jetzt kaum mehr gewachsen. Das liegt unter anderem auch an unzureichenden Security-Lösungen, die nicht miteinander verzahnt arbeiten. Immer mehr CISOs (Chief Information Security Officers) beschränken sich daher darauf, kompromittierte Systeme nur zu reparieren, ohne den Ursachen auf den Grund zu gehen. Dadurch können sich diese Vorfälle allerdings wiederholen, indem sie sich Schwachstellen zunutze machen.

Die Ursache finden

Dem wirkt die InSight-Plattform entgegen, die als erste am Markt verfügbare Lösung dieser Art die Erkennung, Analyse und Behebung von Security-Vorfällen bündelt. Sobald sie Bedrohungen ausmacht, stellt sie Informationen rund um Endpoint- und Netzwerk-Forensik, kontextuelle Daten und weitere Resultate übersichtlich zusammen. Darauf aufbauend lassen sich umgehend intensive Analysen durchführen. Die Lösung basiert auf Technologien aus Cyber Security-, Forensik- und e-Discovery-Produkten. Durch diese Kombination ist InSight in der Lage, Gefahren präzise zu erkennen. Darüber hinaus verschafft sie dem IT-Team transparente Einblicke in den kompletten Netzwerk-Traffic und Endpoint-Daten, inklusive aller vorhandenen Mobilgeräte.

Nahtlose Integration in Security-Umgebungen

Im Zusammenspiel mit anderen SIEM (Security Information and Event Management)-Produkten ermöglicht InSight ein 360-Grad-Monitoring. AccessData nennt dieses Vorgehen "Continous Automated Incident Response" (CAIR): eine permanente, automatisierte Vorgehensweise gegen Security-Vorfälle. Über eine bi-direktionale Kommunikation zwischen den Elementen lassen sich dabei sowohl über InSight als auch über die SIEM-Lösung Gegenmaßnahmen ergreifen. Für noch schnellere Reaktionen ist es möglich, wiederkehrende Schritte innerhalb der Plattform zu automatisieren.

"Die herkömmliche Incident-Response-Infrastruktur ist zumeist ein Flickenteppich bestehend aus Netzwerk-, Endpoint- und SIEM-Tools, die nicht ausreichend gut zusammenarbeiten", kommentiert Ben-Oni Golan, CSO und SVP Network Architecture bei IDT Telecom. "Verlässliche Sicherheit benötigt automatisierte Reaktionen in Echtzeit. Die Integration unserer vorhandenen SIEM-Lösung mit der AccessData InSight-Plattform hat unsere Reaktionszeiten von rund 12 Stunden auf nur knapp 2,5 Stunden verringert - das ist eine 80%-ige Reduzierung."

Vielfältige Mechanismen zur Gefahrenerkennung

Kern von InSight ist die ThreatBridge Engine, die verschiedene Informationsquellen nutzt, um gegen Attacken vorzugehen. Das Know-how speist sich u.a. aus Listen der gefährlichsten IP-Adressen weltweit (z.B. Norse Darklist), Tools für Malware-Scans und -analysen (z.B. ThreatGRID, VirusTotal, YARA) sowie OpenIOC, einem Framework für "Indicators of Compromise" (Kompromittierungsindikatoren). Über das Endpoint Threat Monitoring können CISOs Vorfälle aufzeichnen und mittels der Playback-Funktion nochmals ansehen.

Rechtsfälle strukturiert aufbereiten

Neben der Security-Komponente bietet InSight des Weiteren essenzielle e-Discovery-Funktionen. Integriert ist dazu unter anderem Summation von AccessData, eine professionelle Datenaufbereitungs- und Management-Software für Rechtsanwälte und Rechtsabteilungen. Über InSight lassen sich abteilungsübergreifend z.B. Daten sammeln und weiterverarbeiten, Beweissicherungsverfahren abwickeln, Fälle verwalten sowie Reviews durchführen.

Weitere Informationen über die InSight-Plattform sind unter http://accessdata.com/insight-platform/ zusammengestellt. Ein Video zur Funktionsweise ist im Youtube Channel von AccessData verfügbar.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 507 Wörter, 4714 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AccessData Group lesen:

AccessData Group | 17.10.2014

"Shellshock und Mayhem sind ein brandgefährliches Duo"

London, 17.10.2014 - Die amerikanische Regierung warnte jüngst vor einer neuen Sicherheitslücke in Linux- und Apple Mac-Systemen. Der sogenannte Bash Bug gilt als ernstzunehmende Bedrohung, die sogar Heartbleed in den Schatten stellen würde. Mitte...
AccessData Group | 26.09.2014

"Gegen Bash Bug Shellshock ist Heartbleed nur Spielzeug"

London, 26.09.2014 - "Die amerikanische Regierung warnt vor einer neuen Sicherheitslücke in Linux- und Apple Mac-Systemen wie OS X. Der sogenannte Bash Bug avanciert zu einer ernsten Bedrohung; Experten prognostizieren eine größere Gefahr als bei ...
AccessData Group | 09.09.2014

AccessData und HP erweitern Incident Response-Services

Frankfurt, 09.09.2014 - Cyberangriffe können Unternehmen hart treffen, besonders, wenn sie darauf falsch oder gar nicht reagieren. Um hier effektiv unterstützen zu können, arbeitet AccessData ab sofort noch enger mit Hewlett Packard (HP) zusammen:...