info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
virtic GmbH & Co. KG |

Mobile Nacherfassung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


virtic erweitert Zeitwirtschaftslösung


An Arbeitsorten, an denen die Handynutzung untersagt oder technisch nicht möglich ist, gestaltet sich eine mobile Live-Erfassung von Arbeitszeiten schwierig: Deshalb hat die virtic GmbH & Co. KG ihre Zeitwirtschaftslösung jetzt um eine Funktion der mobilen...

Dortmund, 25.03.2014 - An Arbeitsorten, an denen die Handynutzung untersagt oder technisch nicht möglich ist, gestaltet sich eine mobile Live-Erfassung von Arbeitszeiten schwierig: Deshalb hat die virtic GmbH & Co. KG ihre Zeitwirtschaftslösung jetzt um eine Funktion der mobilen Nacherfassung erweitert. Anwender können ihre Arbeitszeit beim Verlassen des Einsatzortes komfortabel in das System nachtragen. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn nur auf bestimmten Baustellen kein Mobilfunk oder WLAN verfügbar ist, auf anderen aber weiterhin die klassische Live-Zeiterfassung genutzt wird.

'Viele unserer Kunden sind an besonderen Einsatzorten wie chemischen Anlagen, Kernkraftwerken und in anderen Sicherheitsbereichen tätig. Dort ist eine Nutzung von Mobiltelefonen untersagt oder aus technischen Gründen, z.B. durch das Tragen von Schutzanzügen, nicht möglich', erklärt Bernd Wolff, Geschäftsführer der virtic GmbH & Co. KG. 'Durch die aktuelle Produkterweiterung reagieren wir auf das Bedürfnis einer flexiblen Erfassungsmethode.' Damit sei gewährleistet, dass virtic-Nutzer ihre Arbeitszeiten auch bei variablen Einsatzbereichen und Betriebsabläufen in der notwendigen Qualität erfassen könnten.

Mithilfe der mobilen Nacherfassung trägt der Mitarbeiter seine Arbeitszeiten nach, sobald er sein Smartphone wieder nutzen kann. Das verhindert unnötigen Verwaltungsaufwand, denn die Zeiterfassung erfolgt nahezu lückenlos. Für Anwender gestaltet sich der kurzfristige Wechsel zwischen Live- und Nacherfassung unkompliziert: Ein Schalter in der Zeiterfassungs-App macht aus der Live-Zeiterfassung eine Nacherfassung. Aktiviert der Benutzer diesen Schalter, dann wird er bei jeder Buchung aufgefordert, die Stempelzeit manuell einzutragen. Sowohl der Anfahrtsweg zur Firma als auch Arbeitszeit und Pausen können genau nachprotokolliert werden. Ist der Eintrag beendet, deaktiviert der Mitarbeiter den Schalter und nutzt wieder die Live-Erfassung.

Neben der mobilen Nacherfassung können Eintragungen nach wie vor im Nacherfassungs-Kalender am PC vorgenommen werden. Dieser eignet sich für Mitarbeiter, die dauerhaft an Orten arbeiten, an denen keine Handynutzung möglich ist. Typische Anwender sind Monteure und Techniker, die über längere Zeiträume in Kraftwerken oder chemischen Anlagen tätig sind. Mit der Softwareerweiterung können Anwender nun wählen, welche Art der Nacherfassung ihren individuellen Anforderungen entspricht.

Weitere Informationen und Video unter: https://www.virtic.com/?p=2317


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 315 Wörter, 2561 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von virtic GmbH & Co. KG lesen:

virtic GmbH & Co. KG | 24.09.2014

Reisekosten und Belege weltweit erfassen mit virtic

Dortmund, 24.09.2014 - Ob Spesen, Vorschüsse oder Quittungen: Die Abrechnung von Reisekosten und die Verarbeitung der entsprechenden Belege sind stets eine Herausforderung für den Mitarbeiter und die Buchhaltung ? besonders, wenn es sich um einen l...
virtic GmbH & Co. KG | 11.09.2014

'Handy statt Stundenzettel reißt heute niemanden mehr vom Hocker'

Dortmund, 11.09.2014 - FÜNF FRAGEN AN ?Michael Stausberg, Geschäftsführer der virtic GmbH & Co. KGZehn Jahre Zeitwirtschaft: Die Dortmunder virtic GmbH & Co. KG gehört seit 2004 zu den Pionieren unter den Anbietern mobiler Arbeitszeiterfassungs- ...
virtic GmbH & Co. KG | 12.08.2014

Optimierte Mitarbeiter-Disposition: Outlook-Termine importieren mit virtic

Dortmund, 12.08.2014 - Eine effiziente Mitarbeiter- und Ressourcen-Verteilung und ein schlankes Terminmanagement entscheiden für Handwerksunternehmen heute mehr denn je über den Projekterfolg. Mit einer Erweiterung ihres Dispositions-Tools gibt die...