info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Right Vision |

Right Vision ernennt Greencard-Inhaber Igor Lenski zum Pre-Sales Consultant

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


München, 17. September 2001. Right Vision, Anbieter von innovativen und leistungsfähigen Internet Server Appliances, beschäftigt seit kurzem einen der ersten Greencard-Inhaber. Der Russe Igor Lenski (36) unterstützt den Vertrieb der Eye-box MAX, ONE und PRO in Sales- und Technikerfunktion.

Seit Einführung der Greencard am 01.08.2000 kamen bis zum 27.07.2001 insgesamt 8.688 IT-Fachkräfte aus Nicht-EU-Ländern nach Deutschland. 1217 von ihnen waren aus Russland, Weissrussland, der Ukraine und dem Baltikum, darunter auch der Russe Igor Lenski. Der graduierte Computer Science Engineer beendete 1988 seine universitäre Ausbildung an der Universität von Moskau und war ab 1993 unter anderem für Sharp und IBM tätig. Im Mai 1997 kam Lenski infolge einer Kooperation von IBM und des deutschen Softwareherstellers RS AG projektbezogen regelmäßig nach Deutschland.

Die RS AG beantragte im Frühjahr 2000 auch die Greencard für Igor Lenski, die er im August 2000 als einer der ersten von der deutschen Botschaft in Moskau erhielt.

Igor Lenski kommentiert:Als IT-Spezialist habe ich in Deutschland die besten Chancen. Qualifikationen im IT-Bereich sind stark gefragt und werden anerkannt. Dem neuen Markt der Internet-Server-Appliances steht noch ein erheblicher Wachstumsschub bevor. Right Vision wird aufgrund seiner Produkte von diesem Wachstum partizipieren und deswegen freue ich mich, für das innovative Unternehmen tätig zu sein. Die Produkte von Right Vision sind hervorragend positioniert. Meine Muttersprache wird uns dabei helfen, unsere Verkaufsaktivitäten nun auch auf den osteuropäischen Raum auszudehnen.

Der Geschäftsführer von Right Vision Deutschland, Marc Boutet fügt hinzu: Fachpersonal im IT-Bereich ist rar und dies besonders am Standort München. Wir sind deswegen dankbar, dass uns die Greencard-Initative der Bundesregierung die Möglichkeit gegeben hat, ein wertvolles neues Mitglied in unser Team aufzunehmen.

Right Vision

Right Vision ist ein führendes europäisches Unternehmen im Bereich Internet Appliances mit Hauptsitz bei Sophia Antipolis, Frankreich. Das Unternehmen stellt mit der Produktreihe Eye-box Komplettlösungen für eine Vielzahl von Internet-Anwendungen zur Verfügung. Right Vision wurde im Oktober1999 von Jean-Claude Carles und Alexandre Krivine gegründet. Die Eye-box beinhaltet alle notwendigen Funktionen, um das Internet sicher und umfangreich nutzen zu können. Die Eye-box ist vorkonfiguriert, leicht installierbar, sicher, zuverlässig, anwender-freundlich und läuft auf einem Linux-Betriebssystem. Right Vision ist ein Pionier auf dem Markt der Internet Appliances. Die Entwicklung der Produkte erfolgt bei Sophia Antipolis, dem französischen Silicon Valley. Es existieren Büros in Paris, London und München. Zur Zeit sind bei Right Vision rund 100 Mitarbeiter beschäftigt.


Web: http://www.info@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefanie Weckerle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 378 Wörter, 2872 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Right Vision lesen:

Right Vision | 18.12.2001

Right Vision kündigt die Version 2.0 der Eye-box PRO an

Eye-box PRO 2.0 Die Eye-box PRO ist ein dedizierter Server mit integriertem Softwarepaket, das für Vereinfachung des Website-Hostings im Dedicated oder Shared Modus konzipiert ist. Die neuen Version bietet erweiterte Hosting-Kapazitäten, einen opt...
Right Vision | 28.11.2001

alphaNetCom vertreibt Eye-box MAX und Eye-box ONE von Right Vision

Eye-box MAX Die Eye-box MAX ist für kleine Unternehmen mit bis zu 20 PC-Arbeitsplätzen, die alle Möglichkeiten des professionellen Umgangs mit dem Internet frei nutzen wollen: Internet-Zugang, Email, Workgroup- und Datenmanagement. Die leicht zu ...
Right Vision | 18.09.2001

Right Vision mit der Deutschen Telekom auf der Systems 2001: TLK vertreibt Eye-box MAX für Kleinstunternehmen und Small Offices/Home Offices

München, 18. September 2001. Right Vision, Anbieter von innovativen, leistungsfähigen Internet Server Appliances, wird auf der diesjährigen Systems (15. bis 19. Oktober 2001, Halle B4, Stand 459/560) auf dem Stand von TLK zusammen mit dem indirekt...