info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Open Source Browsergame starke Rivalen |

Open Source Browsergame starke Rivalen reloaded

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Es war nur eine Frage der Zeit, bis ein vollwertiges Open Source Browsergame die alteingesessenen Browsergame - Anbieter verunsichert.

Open Source

Open Source ist offen für alle und bietet für diejenigen, welche diese Software benutzen, eine ganze Menge Vorteile. Der Begriff als solcher wurde 1998 geschaffen und bezeichnet Software, deren Quelltext kopiert, genutzt und sogar verändert werden darf. Wer Open Source benutzt, kann jederzeit eigene Modifikationen erstellen und die Scripts individualisieren. In den meisten Fällen werden beispielsweise Texte übersetzt, neue Layouts oder Templates entwickelt, als auch zusätzliche Add-Ons. Werden diese öffentlich zugänglich gemacht, profitieren alle aus der Gemeinschaft. Grundsätzlich heißt Open Source, dass der Quellcode der Spiele oder der Software für jeden zugänglich ist. Das bekannteste Beispiel für Open Source ist Wikipedia, die auf diese Weise zur größten Sammlung von Wissen dieser Welt wurde.



Browsergames als Open Source

Browsergames lassen sich, besonders wenn sie auf Open Source beruhen - im Gegensatz zu einigen anderen Onlinegames, fast immer kostenlos spielen. Damit sich die Entwicklung der Spiele lohnt, gerade dann, wenn dafür eine aufwendige Grafik entwickelt wurde, gibt es bei vielen Browsergames einen sogenannten Premiumaccount, welche ihren Spielern Vorteile bieten. Manchmal enthalten diese Premiumaccounts für den Erfolg des Spieles entscheidende Features. Doch es geht auch ohne. Bei dem Open Source Browsergame starke Rivalen reloaded ist es das Ziel jeden Spielers, zunächst eine Siedlung zu gründen, aus der später eine ganze Stadt wird. Vor zehn Jahren war starke Rivalen eines der ersten Browsergames für Multiplayer überhaupt. Der Quelltext des Spieles ist Open Source, das heißt, er lässt sich problemlos herunterladen, kopieren und bearbeiten. Die Community diskutiert dabei in ihrem Entwicklerbereich lebhaft über Updates, die anschließend realisiert werden - oder auch nicht.



Seit 2013 ist das Browsergame "starke Rivalen" Open Source

2013 wurde für dieses Spiel eine aktuelle und neue Version entwickelt, ebenfalls Open Source und kostenlos. Wer sich anmeldet, beweist neben seinem händlerischen Geschick auch, ob er strategisch denken kann, wenn er sich gegen die anderen Spieler erfolgreich verteidigt. Weil dieses Spiel konsequent kostenlos ist, kann sich kein Spieler gegenüber den anderen irgendwelche Vorteile erkaufen. Gerade wer einfach wirklich nur spielen will, ohne dafür zu bezahlen, ist bei einem Projekt wie starke Rivalen im Vorteil. Und wer selbst gerne am Quellcode mitarbeiten möchte, um diesen zu verbessern: Herzliche Einladung.



Die Auswahl an kostenlosen Browsergames ist riesig und bietet für jeden Spieler das entsprechende Spiel. Doch wer bei vielen Spielen über die ersten Anfänge hinaus kommt, wird dann doch oft zahlen müssen, damit er im Spiel nicht nur schneller weiter kommt, sondern auch mit den Mitspielern mithalten kann. Bei einem echten Open-Source Browsergame, wie es starke Rivalen ist, bleibt es dagegen kostenlos. Immer.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr André Oehler (Tel.: 0176 35769368), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 441 Wörter, 3356 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema