info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
A.S. Rosengarten-Verlag UG |

Man kann alle belügen, nur sich selbst nicht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Wer sagt, Geld interessiert mich nicht, der lügt in der Regel. Auch wenn Geld alleine nicht unbedingt glücklich macht, braucht man es zumindest in unserer westlichen Welt, wie die Luft zum Atmen.

Sprüche, wie "ohne Moos nix los" und "Geld regiert die Welt" kommen nicht von ungefähr.

Wer kein Geld hat, wird an den Rand der Gesellschaft gedrückt. Die Zwei-Klassen-Gesellschaft wird immer deutlicher, die Mittelschicht verliert sich. Wer Alleinverdiener ist mit zwei Kindern und vielleicht noch sein Häuschen abbezahlen muss, dessen Gehalt ist am Monatsende aufgebraucht. Nicht selten muss das Budget durch Nebenjobs aufgebessert werden.

Viele Menschen wollen dann das große Geld auf die Schnelle machen, sei es durch riskante Anlagen, die eine hohe Rendite versprechen oder sie hoffen auf den großen Lottogewinn. Damit haben schon zahlreiche Leute alles verloren, die Altersvorsorge ist futsch, ein Leben in Armut ist vorprogrammiert.

So wird man eben nicht reich, sagt Rechtsanwältin und Autorin Angelika C. Schweizer, die selbst nicht an Zufälle glaubt. Nach ihrer Auffassung ist jeder seines eigenen Glückes Schmied und deshalb, so ihre These, kann auch jeder reich werden, auch wenn er nicht mit dem goldenen Löffel im Mund geboren wurde.

Schweizer beweist das anhand ihrer eigenen Lebensgeschichte, die klingt wie die vom Tellerwäscher zum Millionär. Diese hat sie nun in einem Buch veröffentlicht mit dem Titel "Von Unten nach Oben - oder wie wird man reich?"

Schweizer wird furchtbar wütend, wenn sie Sprüche wie "da hast du aber Glück gehabt" hört. Wer reich werden will, braucht dazu kein Glück, sondern einen eisernen Willen, Durchhaltevermögen und die Bereitschaft auf Freizeit zu verzichten.

Daran fehlt es aber Vielen, denn bekanntlich will heute jeder etwas sein, aber keiner will mehr etwas werden.

Lesen Sie diese Geschichte die Ihnen Mut macht, auch nach Oben zu kommen. Tipps und Anregungen dazu finden sich hier reichlich.

Das Buch ist über den Verlag und im Buchhandel erhältlich. Es ist ein Taschenbuch mit 192 Seiten und kostet EUR 13,80.


Web: http://www.rosengarten-verlag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika C. Schweizer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 326 Wörter, 2126 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: A.S. Rosengarten-Verlag UG

Der A.S. Rosengarten-Verlag ist noch ein sehr junger Verlag, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, besondere Bücher auf den Markt zu bringen.

Er hat sich für die Zukunft noch viel vorgenommen. Man wird also noch viel Positives von ihm hören.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von A.S. Rosengarten-Verlag UG lesen:

A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Was ist das Uhthoff-Phänomen?

Bei dem Uhthoff-Phänomen handelt es sich "nur" um eine vorübergehende Symptomatik, die nicht gefährlich ist und auch keine Verschlechterung der Erkrankung anzeigt. Hitze verlangsamt die Nervenleitfähigkeit und somit die Zunahme von eigentlich ber...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Gesünder Essen - für Anfänger und Fortgeschrittene

Es ist nicht einfach, die Ernährung umzustellen. Was ist erlaubt, was geht gar nicht und kann ich überhaupt eine Low Carb Ernährung für mich einsetzen? Dieses Buch hilft Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen und dabei dem Lifestyle, den Gewohnheiten und...
A.S. Rosengarten-Verlag UG | 17.11.2015

Low Carb Vegetarisch

In dem Buch "Low Carb Vegetarisch" nimmt die Low Carb Bestseller-Autorin Jutta Schütz u.a. Zwiebel, Broccoli, Rettich, Tomate, Rote Beete, Paprika, Spinat, Mangold, Spargel und Chicoree unter die Lupe. Zusätzlich zu den Infos über das Gemüse gibt...