info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Verlag Rademacher |

Missstände in der Pflegebetreuung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Hilfe und Tipps nicht nur für die Pflegebedürftigen


Am Pranger: Missstände in der Altenpflege Marco Schrades neues Buch „Arschabputzen kostet Extra“ – der Titel deftig.

Das Thema hart. Fast ein Tabu. Marco Schrade packt es in seinem neuen Buch
schonungslos an: Missstände in der Pflege.

Das 244 Seiten starke Handbuch ist Lesebuch, Nachschlagewerk und Ratgeber für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen. Geschrieben von einem der „die Pflege“ kennt. Marco Schrade arbeitete über 15 Jahre in diesem Bereich: Zunächst als Zivildienstleistender im Rettungswesen,
dann als Krankenpfleger mit dem Schwerpunkt Gerontopsychiatrie und
schließlich in verantwortlicher Position als Pflegedienstleiter in
Seniorenheimen und im ambulanten Pflegedienst.

In seinem Buch deckt er Missstände auf, zeigt, wie Angehörige sie
erkennen und wie sie sich dagegen wehren können, „ohne dass ihre
pflegebedürftigen Angehörigen dies ausbaden müssen“.

Aber Marco Schrade sieht sich nicht als „Nestbeschmutzer“: Es ist keine Generalabrechnung. Es gibt sehr viele engagierte Menschen im Pflegedienst. Aber sie werden ausgebrannt durch die Rahmenbedingungen. Weder die Mitarbeiter noch die Leitungspersonen können wirklich etwas an den Missständen ändern, sie riskieren nur ihre Arbeitsstelle“, erklärt der 42-jährige Selmer. „Allein die Angehörigen haben die Macht, etwas
zu ändern. Sie müssen immer wieder nachhaken, in Fragestellen und
Antworten einfordern. Und genau für diese Menschen ist dieses Buch.“

„Arsch abputzen kostet Extra“ erklärt anhand von wahren Geschichten
– wie Schrade betont - , wie es überhaupt dazu kommen konnte und
bietet einfache, aber wirkungsvolle Lösungen.

Geschrieben hat Marco Schrade das Buch bewusst umgangssprachlich, er nimmt kein Blatt vor den Mund, dröselt Gesetze auf und macht sie erständlich.
Auf einer beigefügten CD-Rom findet der Leser Muster für Vorsorgevollmachten
oder Patientenverfügung sowie wichtige Adressen.


Autor: Marco Schrade
Ausführung: Gebundenes Buch DIN A4,
Großformat: 30x21 cm, 244 Seiten
Beilage: CD-ROM (Windows)
Erscheinungsdatum: Dezember 2005
Verlag: Wolfgang Rademacher
ISBN 3-00-017489-3
Endpreis ab 39,00 EUR incl. MwSt. und Versandkosten

Das Buch ist sofort im Buchhandel erhältlich.

Weitere Informationen zum Autor und seinen Büchern finden Sie auf

Verlag Wolfgang Rademacher
Eichendorffstraße 27, 59379 Selm
Telefon 02592-981887
Telefax 02592-981889
eMail an@erfolgsonline.de

Web: http://www.erfolgsonline.de/aake.asp


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolfgang Rademacher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 285 Wörter, 2359 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Verlag Rademacher lesen:

Verlag Rademacher | 27.01.2011
Verlag Rademacher | 20.12.2010

Der Antrags-Manager: Behörden einfach lahmlegen – per Mausklick

Selm. – Er ist die „schmutzige Bombe” des kleinen Mannes: der offizielle Antrag. Wo auch immer sich Otto Normal-Deutscher gegen Beamte, Gerichte und andere offizielle Behörden zur Wehr setzen muss, gehört so ein Schreiben zum bürgerlichen Waffe...
Verlag Rademacher | 10.12.2010

Brain Power: So einfach wird das Gehirn zum „Smart Phone”

Selm. – Was unterscheidet so ein Smart Phone eigentlich von einem menschlichen Gehirn? Mit einem Gehirn kann man nicht telefonieren – ansonsten schaffen die kleinen grauen Zellen theoretisch mindestens dasselbe, was auch so ein moderner „Schnellme...